Rentenfonds

Agenda News: EZB und Experten warnen vor einem Börsencrash

Lehrte, 2. Juni 2014 Jedermann glaubt, dass sein Geld, das er der Bank gibt ihm gehört, es ist jedoch das Kapital der Bank. Sie verleiht sein Geld und sie schafft aus seinem Geld neues Geld. Dass sie mehr verleiht als sie tatsächlich hat, liegt in ihrem Interesse - im System der Schulden und Zinsen. In der Hochzins-Konjunktur hat sie prächtig daran verdient. Zwischenzeitlich ist es durch die Zinspolitik der EZB soweit gekommen, dass die Zinsen so niedrig wie nie zuvor sind und Gewinne und Erträge in gewohnter Höhe ausbleiben. Hinzu kommt, dass die Banken hohe Bestände an faulen Krediten haben, was ihre Risiken drastisch erhöht. Das Geld der Welt liegt mit 165 Billionen US-Dollar bei Rentenfonds, Investmentfonds, Währungsreserven, Hedgefonds und Privatanlegern (media.de). Reiche, Banken, Gewerkschaften, ADAC, Unternehmen und Spekulanten wissen weltweit nicht, wo sie ihre Abermillionen parken sollen, um Geld, viel Geld damit zu verdienen....

Die individuell notwendige Rendite: Starke Impulse für die Ruhestandsplanung!

Marco Terracciano, Geschäftsführer der Best Finance GmbH, gibt wertvolle Tipps und klärt auf! "Die Rente ist sicher." Dieser Ausspruch Norbert Blüms ist vielen noch gut in Erinnerung. Heute ist man sich allgemein einig, dass dies nicht voll und ganz zutrifft. "Die Rente ist sicher – das ist eine Aussage, die aus heutiger Sicht zu modifizieren ist" berichtet Marco Terracciano. Die Renten sind sicher, ihr gewohntes Niveau jedoch nicht. Neben dem demographischen Wandel und dem sog. Langlebigkeitsrisiko ist auch die Inflation ein Risikofaktor, der die Sicherung der Altersvorsorge in Deutschland massiv gefährdet. Die durch das Altersvermögensgesetz (im Zusammenhang mit der Absenkung des Niveaus der gesetzlichen Rente im Jahr 2001) eingeleiteten Förderungsmaßnahmen und deren Diskussion in der Öffentlichkeit haben die Notwendigkeit der privaten zusätzlichen Vorsorge noch stärker in den Blickpunkt gerückt. Marco Terracciano warnt, dass es...

Endspurt beim CAPITAL GARANT Vertriebswettbewerb: Jetzt noch tolle Prämien sichern!

Noch bis Februar 2011 profitieren Sie als Anlageberater bereits bei einer Zeichnungssumme von nur € 7.200 von den attraktiven Sonderprämien des CAPITAL GARANT Ratenfonds! Mit einer Zeichnungssumme von € 7.200 – bei nur € 1.440 Einmalanlage – sammeln Sie Punkte für hochwertiges Apple-Zubehör und schon ab € 36.000 Zeichnungssumme erhalten Sie ein iPad als Prämie. Mit einer Zeichnungssumme von € 60.000 erhalten Sie von CAPITAL GARANT ein iPhone (ohne Vertragsbindung). Unter allen Teilnehmern werden – unabhängig von den erzielten Umsätzen – 10 iTune-/App-Store-Guthabenkarten in Höhe von jeweils € 50 verlost! Der CAPITAL GARANT Ratenfonds setzt das im Fußballsport bewährte 4-4-2-System ein: Das Portfolio wird in der „Grundaufstellung“ zu vier Teilen in Wertsicherungskomponenten (die Verteidigung), zu vier Teilen in ein dynamisch verwaltetes Aktienportfolio (das Mittelfeld) und zu zwei Teilen in Private Equity Fonds...

Erfolgsebook- „Reich in Rente“ - Die clevere Strategie für ihre Altersvorsorge

Verlassen Sie sich nicht auf andere, sonst sind Sie verlassen! Die Rente ist zwar sicher, aber in welcher Höhe? Altersarmut ist mindestens so sicher wie die Rente! Lassen Sie sich nicht an der Nase herumführen. Es kommt unweigerlich ein Katastrophe auf uns alle zu: Der Rentenkollaps Alle Verantwortlichen wissen Bescheid, aber keiner tut etwas. Deshalb müssen Sie selbst aktiv werden, ihre Rente eigenständig aufbauen und für ihren Lebensabend vorsorgen. Finanzexperte H. Willbright zeigt ihnen in verständlicher Sprache den Weg zu ihrer selbst bestimmten Rente in allen Einzelheiten. Jeder kann seine Altersvorsorge auf den...

Rentenfonds verärgern Privatanleger

Die festverzinsliche Anleihe (Rentenpapier) gilt in turbulenten Börsenzeiten als sicherer Hafen, denn Laufzeit und Zins sind fest vorgegeben. Mit diesem Argument empfehlen Bankberater Privatanlegern häufig Rentenfonds. Auch viele Riestersparpläne investieren in Rentenfonds und sind an die Entwicklung dieser Fondsgattung gekoppelt. Während auf einem einfachen Tagesgeldkonto im letzten Jahr eine durchschnittlich Rendite von 4 Prozent p.a. zu bekommen war, haben Rentenfonds in den vergangenen drei Jahren nur eine durchschnittliche Rendite von enttäuschenden 0,18 Prozent erzielt. Manche Fonds liegen sogar im Minus. Wie...

10.05.2008: | | |

Die ideale Anlageform- Investmentfonds

Jahrelang hat der Autor B. Röttger nach Anlagealternativen zum Sparbuch und zum Bausparen gesucht. Er hat dabei sehr viele Sachen ausprobiert. Mit Aktien spekuliert, Pfandbriefe erworben, mit Optionsscheinen auf Aktien, den DAX und auf Währungen einige schöne Gewinne erzielt, aber auch Totalverluste erlebt. Während dieser Zeit hat er immer Investmentfonds bespart, und dabei festgestellt, dass langfristiges Investmentsparen für den Kleinanleger noch die beste Alternative zu Sparbuch und Bausparen ist. Denn wer sich nicht täglich mit Kapitalanlage und Weltgeschehen beschäftigt, hat keine Chance Reichtümer an der Börse zu erlangen. Röttger...

Inhalt abgleichen