Renata Komanetschy

Margaretha-Main-Fan-Club fährt zur Buchmesse Leipzig 2011

Nach der Messe ist vor der Messe. So wird auch im März 2011 der Margaretha-Main-Fan-Club wieder mit eigenem Reisebus zur Buchmesse nach Leipzig fahren. Nicht nur die beliebte Autorin, Margaretha Main, und ihre Lebenspartnerin, die sympathische Mila, werden sich im Bus befinden, sondern auch die Autorin Simone Petzold, sowie der bekannte Autor, Filmemacher und Herausgeber Hans Georg van Herste nebst seiner Ehefrau Anusha Pee. Am Freitag, den 18. März 2011 werden wir frühmorgens in Bremervörde aufbrechen und gegen Mittag das Hotel in Messenähe erreichen. Der Nachmittag steht z. B. für einen Stadtbummel zur freien Verfügung. Am Samstag, den 19. März 2011 werden die Autoren ihre Lesungen bzw. Vorträge halten. Sie haben die Möglichkeit life dabei zu sein, wenn z. B. Margaretha Main ihr Publikum zu Lachtränen animiert, Simone Petzold Ihnen den bekannten Revuestar Renata Komanetschy vorstellt, Lena Birkthal vom Leben im Matriarchat berichtet,...

Ein Kindertraum wird wahr – Simone Petzold stellt ihr Buch „Renata Komanetschy- Mein buntes Leben“ vor

Während sich Gretels Lesestube am Freitag, den 19. Februar 2010 im Restaurant Dobbendeel in Bad Bederkesa langsam füllte, stieg die Spannung bei der Neu-Autorin Simone Petzold merklich an. Ein paar beruhigende Worte ihres Entdeckers und Herausgebers Hans Georg van Herste verfehlten ihre Wirkung nicht und so nahm Frau Petzold etwas entspannter hinter dem Lesetisch Platz. Schon nach wenigen Sätzen hatte sich ihre Aufregung gänzlich gelegt. Und als ihr die ersten Lacher entgegen flogen, war sie in ihrem Element. Mit trockenem Humor berichtete Simone Petzold von ihrem Urlaub in der Schweiz. Dort war sie von einer Hotelangestellten auf eine alte Dame aufmerksam gemacht worden, die eine nicht alltägliche Geschichte zu erzählen hätte. Neugierig geworden, suchte Frau Petzold die alte Dame auf und ließ sich deren Lebensgeschichte erzählen. Renata Komanetschy wächst als Tochter eines Schneiders in einem kleinen Dorf auf. Da sie im elterlichen Haushalt...

Renata Komanetschy – eine Näherin erobert die Hauptstadt

Nach und nach füllte sich am Donnerstagabend, den 15. Oktober 2009, Gretels Lesestube im Hotel Kluster Hof in Basdahl bei Bremervörde. Mit viel Applaus wurde Christine Sonnenberg vom erwartungsvollen Publikum willkommen geheißen. Frau Sonnenberg stellte erneut unter Beweis, dass sie nicht nur eine begnadete Fußpflegerin ist, sondern auch gekonnt spannende Geschichten vortragen kann. Renata Komanetschy wächst als Tochter eines Dorfschneiders auf und lernt ganz nebenbei nähen. Eines Tages wird sie von einer wohlhabenden Dame der Gesellschaft entdeckt und mit nach Berlin genommen. Dort entwickelt sich die einstige Dorfnäherin zur Star-Designerin, die für die Feine Gesellschaft und die Berliner Theaterwelt Kostüme und Roben kreiert. In ihrer Freizeit besucht sie Varietés und Tanzlokale im swinging Berlin der ausgehenden 1920er Jahre und entdeckt ihre Liebe zu den Brettern, die die Welt bedeuten. Als Ansagerin, Sängerin und Tänzerin baut...

Inhalt abgleichen