Reisebericht

REISE.BILDER

Die Kabinettausstellung (15.11.2018 bis 17.02.2019) setzt den 1567 erschienenen, bebilderten Reisebericht des französischen Geografen Nicolas de Nicolay (1517–1583) in einen Dialog mit ausgewählten Büchern der Reiseliteratur, der Kartografie, mit Trachtenbüchern sowie mit osmanischen Textilien und Accessoires. Sie zeigt so die große Bedeutung dieses Reiseberichts für die europäische Vorstellung von den im Osmanischen Reich lebenden Menschen. Draiflessen Collection Georgstraße 18 | D-49497 Mettingen +49 (0) 54 52. 91 68-0 info@draiflessen.com Der Reisebericht Nicolas de Nicolays Im Jahre 1551 beauftragt Heinrich II., König von Frankreich, seinen Kammerdiener und Geografen Nicolas de Nicolay mit einer Gesandtschaft ins Osmanische Reich zu reisen, um dort das fremde Leben, die Sitten und Gebräuche zu studieren und das Wissen mitzubringen. De Nicolay tut dies in einem ausführlichen Bericht, mit zum Teil detailreichen Beschreibungen...

Eine neues Buch über El Salvador mit wichtigen Infos über das Leben dort ist erschienen

Die schweizer Autorin Jetty Meier hat im Zwiebelzwerg Verlag ihr Buch "El Salvador – Lebensfreude trotz Armut und Gewalt" veröffentlicht. Tauchen Sie ein in eine fremde, quirlige Kultur. Lernen Sie die atemberaubende Natur und die Salvadoreños kennen, deren Alltag in den verschiedenen Gesellschaftsschichten unterschiedlicher nicht sein könnte. Erleben Sie ihre Arbeit in der ConTextos und begleiten Sie die Autorin auf Besuche in arme öffentliche Schulen. Sie erfahren, was es heisst, fast täglich mit Gewalt konfrontiert zu werden und nehmen Anteil am harten Leben von Catalina, welche allen Widrigkeiten zum Trotz ihren Mut nie...

Buchveröffentlichung - über ein Symbol der Vielfalt

Die Welt kennt ihn als Great Sea Saint Baikal - den Heiligen Baikal. Wer sich dieses Wesen erschließt, wird sich für immer an seine Quellen erinnern. Der Gerstunger Autor Wolle Ing veröffentlicht das Sachbuch "DER KERN DES BAIKAL". Das Buch handelt über den Baikalsee im fernen Sibirien aus eigener Erfahrung. Das Galapagos Russlands, der Heiligen Baikal, die Perle Sibiriens, das größte Süßwasserreservoir der Welt zeugt vom immer währenden Glauben an das Positive und ewige Verbundenheit. Das Buch über das Paradies für Sinne und Seele berichtet von den großartigen Menschen, von den Kulturen und der Botschaft Sibiriens, von einer Hoffnung für das friedliche Miteinander in dieser Welt. Man kann, man muss aber nicht dahin reisen, um Einiges über die Faszination Sibiriens kennenzulernen. Die Lektüre vermittelt außergewöhnliche Perspektiven über das Symbol für Vielfalt und Toleranz. Es unterstützt aber auch bei eigenen Reiseüberlegungen. LITERATURANGABEN Autor:...

Buch-Neuerscheinung "Canada Calling" - Ein Roadtrip durch Westkanada, den Yukon & Alaska - mit Überwinterung im Yukon

Anfang 2013 entscheidet sich Nina Hassa mit einem Work & Travel-Visum ein halbes Jahr lang Kanada zu bereisen. Dass daraus fast ein Jahr werden würde, hätte sich die Protagonistin nicht träumen lassen: „Eigentlich hatte ich ursprünglich nur sechs Monate geplant, doch dann habe ich schon ziemlich am Anfang meiner Reise meinen jetzigen Lebenspartner kennengelernt, und dann kam alles überraschend anders..." Doch zurück zum Beginn der Reise: Nina Hassa fliegt nach Vancouver und kauft sich dort einen gebrauchten Dodge Caravan, einen sogenannten Minivan. Die Rückbänke werden herausgenommen und stattdessen Luftmatratzen hineingelegt....

Kanada und die Hudson’s Bay Company: Die Reise von Peter Fidler 1807

Die Hudson´s Bay Company war ein wesentlicher Faktor der europäischen Erschließung Nordamerikas. 1670 mit weitreichenden Privilegien durch den englischen König Karl II. gegründet, kontrollierte sie sehr bald große Gebiete im heutigen Kanada. Neben der Spezialisierung auf das Pelzhandelsgeschäft war auch die Erschließung der Landmassen Nordamerikas in Richtung (Nord-)Westen ein wesentlicher Punkt der Arbeit der Kompanie. Einer der dabei führend beteiligten Männer war Peter Fidler. Im Jahr 1807 führte er als Anführer eine entsprechende Reise durch. Von dieser liegt der Bericht im Archiv der Hudson´s Bay Company im kanadischen...

Einmal Europa mit allem bitte!

www.sprachchamaeleon.de Zugegeben: Ein bisschen bekloppt war die Idee schon. Und passt auch überhaupt gar nicht zu meiner Einstellung von wegen „langsam reisen und alles ganz entspannt kennenlernen“. Aber irgendwie hatte ich einfach richtig Bock drauf und Ryanair hat mir die Tickets Paris – Dublin – London – Rom – Lissabon – Paris für knapp 200 Euro beschert. Ich blende meinen ökologischen Fußabdruck mal gerade kurzzeitig aus… Selbstverständlich gibt es in den nächsten Tagen noch ausgiebige Berichte zu den einzelnen Destinationen, aber heute kommt erstmal was Neues für mein „Tagebuch“, ich habe ja schon...

Als Frau allein durch Kolumbien

Hamburg, im Februar 2016 – Kolumbien ist ein Land von unglaublicher Schönheit, einzigartig in seiner Vielseitigkeit, ein echter Schatz, ein wahres Eldorado. Noch immer ist das Land eher ein Geheimtipp für Weltenbummler, erst Recht für allein reisende Frauen. Mit Kolumbien verbanden viele lange Zeit automatisch Themen wie Drogenkriminalität, Bürgerkrieg, Entführungen und Gewalt. Doch für Marion Fennel-Stüber ist das Land ein Schatz, den es zu entdecken gilt - und zwar allein. Für sie ist es eine Kur für Körper, Geist und Seele. Um das spüren zu können, muss sie die Bereitschaft mitbringen, sich auf Neues, Ungewohntes...

Südafrika - Unterm Regenbogen

Hamburg/Heidelberg, im März 2015 – Zulutänze und die Felsmalereien der San, die faszinierende Tierwelt des Krüger Nationalpark, Kapstadt mit seinem Tafelberg und natürlich die Geschichte des Friedensnobelpreisträgers Nelson Mandelas. Unterm Regenbogen spannt sich ein Land voller unterschiedlichster Facetten. Anne Schmid-Stampfer hat es entdeckt. Mehr als 20 Jahre Demokratie, die Regenbogennation ist erwachsen geworden. Im Februar 1994 wählten die Menschen Südafrikas die erste freie Regierung nach dem Prinzip „One man one vote“ und Nelson Mandela wurde der erste schwarze Präsident der Nation. Das Land ist seinen Kinderschuhen...

Im Laufen leben lernen – neues Buch begibt sich mit Ihnen auf den Olavsweg

Susanna Mirzaian berichtet in ihrem Buch "Im Laufen leben lernen" über die Höhen und Tiefen auf der Pilgerreise. "Im Laufen leben lernen" bildet die beeindruckenden Erlebnisse der Autorin Susanna Mirzaian bei Ihrer Reise auf dem Pilgerweg von Hamar nach Trondheim. Im Juli 2013 hat sie sich auf den 488 km langen Pilgerweg von Hamar nach Trondheim begeben. In ihrem Reisebericht erzählt sie von freundlichen Gastgebern, Begegnungen mit anderen Pilgern und den Schönheiten der verschiedenen norwegischen Landschaften, die sie durchquert hat. Susanna Mirzaian nimmt den Leser in ihrem Reisebericht "Im Laufen leben lernen" im Rückblick...

5 Jahreszeiten Nordamerika

Hamburg/Bad Oldesloe, im Oktober 2014 – Während auf der Frankfurter Buchmesse 2014 die neueste Veröffentlichung von Reisebuchautor Wolf Leichsenring ihre Premiere feiert, ist dieser bereits wieder unterwegs, um neue Erlebnisse für seine beliebten Diavorträge zu sammeln, bevor die neue Vortragssaison beginnt. Noch vor wenigen Monaten haben die beiden „hoteluntauglichen“ Wohnmobilisten Wolf und Gabriele Leichsenring aus dem norddeutschen Bad Oldesloe Nordamerika in 5 Jahreszeiten erlebt. Wie immer war ihr heimisches Wohnmobil mit von der Partie. Auf 50.000 km bereiste das erlebnishungrige Paar Kanada und die USA, zog mit seinem...

Inhalt abgleichen