Reisebericht

Allein in Amerika - Digitale Briefe eines Au Pairs

In ihrem Buch "Allein in Amerika" berichtet die Autorin Stefanie Ramm ihren Leserinnen und Lesern von Höhen und Tiefen aber auch ihrer persönlichen Entwicklung während ihres Auslandsaufenthaltes. Vor einigen Jahren erging es Stefanie Ramm nicht anders, als anderen jungen Leuten, die sich voller Freude aber auch Angst in das Abenteuer Amerika aufmachen. Der modernen Kommunikation ist es zu verdanken, dass man in dieser Zeit regelmäßig E-Mails an Freunde und die Familie schicken kann. Stefanie Ramm entschloss sich damals nach kurzer Zeit, aus den wöchentlichen E-Mail-Berichten in Tagebuchform einen Blog mit regelmäßigen Einträgen zu machen. Inhaltlich geht die Autorin vor allem auf die Sicht eines Ausländers auf den amerikanischen Alltag ein, so dass ein gutes Stück Humor vorprogrammiert ist. So bekommen die Leser durch die Brille der Autorin Einblicke in eine fremde Kultur, dem Rätsel der Sprache und einem Abenteuer fern von zu Hause....

Buch: 3100 Kilometer zu Fuß und ohne Geld durch Europa - 2. Auflage

Buch: Lieferbar jetzt in 2. Auflage: »Zu Fuß von Dresden nach Dublin«. 3100 Kilometer ohne Geld durch Europa legte Jan Balster zurück – auf Schusters Rappen, wie man so sagt. Vom Ufer der Elbe bis an den Atlantik, quer durch Westeuropa via Schweiz, Frankreich, Großbritannien und Irland. Buch: Das Besondere war nicht nur die Art des Reisens, sondern auch die Umstände: Jan Balster hatte keinen Euro in der Tasche. Sein lebendiger, anschaulicher Bericht aus dem Jahr 1998 über eine ungewöhnliche Entdeckungstour ist mehr als nur Mitteilung über ein Abenteuer. Es ist auch eine überzeugende Einladung, mal über den deutschen Tellerrand zu schauen. Balster ermuntert und ermutigt mit seinem Beispiel, aus dem alltäglichen Trott auszubrechen. Dazu bedarf es keines gefüllten Kontos, sondern nur etwas Mut und Selbstvertrauen. Und Freunde finden sich überall, die einem weiterhelfen. »Als Globetrotter sucht er das Authentische im Land...

Der Appalachian Trail - Abenteuerlicher Reisebericht

Andreas Zimmermann erzählt in "Der Appalachian Trail" von seiner Wanderung entlang des längsten durchgehend markierten Wanderweges der Welt. Der Appalachian Trail ist ein etwa 3500 Kilometer (oder 2167.1 Meilen) langer Fernwanderweg durch die US-amerikanischen Appalachen und gilt als der längste durchgehend markierte Wanderweg der Welt. Er durchquert 14 US-Bundesstaaten. Sogenannte "thru-hiker" versuchen häufig, die gesamte Strecke innerhalb einer Saison zu durchwandern. Der Autor dieses Buchs und Ursula Wanner haben diese Wanderung in 178 Tagen zu Fuß gemeistert und dabei einiges erlebt. Sie wanderten Tag für Tag, fluchten, lachten und weinten, aber liebten die Erfahrung. Sie trafen unterwegs auf interessante Menschen und gaben auch dann nicht auf, wenn sie auf allen Vieren gekrochen sind. Es war für beide eine der intensivsten Zeiten ihres Lebens. In seinem packenden Reisebericht "Der Appalachian Trail" erzählt Andreas Zimmermann von...

Mit dem Frachtschiff unterwegs: Australien - Im Einklang mit dem Meer.

In seinem abenteuerlichen Reisebericht "Mit dem Frachtschiff unterwegs: Australien" vermittelt der Autor Henning Köhlert einen authentischen Eindruck von der Seefahrt. Seine Reise führte den ehemaligen Lehrer Henning Köhlert nach seiner Pensionierung von Hamburg durchs Mittelmeer, in den Suezkanal, das Rote Meer und den Indischen Ozean bis Australien. Zurück ging es dann über Singapur, Indien und Sri Lanka. Dabei nutzte der Autor ein eher ungewöhnliches Verkehrsmittel, ein Containerschiff. Wer in den Reisebericht eintaucht, bemerkt schnell, dass die Reise auf einem Frachtschiff nichts mit einer Kreuzfahrt gemeinsam hat. Dies...

Mit dem Frachtschiff unterwegs: Australien - Im Einklang mit dem Meer

In seinem abenteuerlichen Reisebericht "Mit dem Frachtschiff unterwegs: Australien" vermittelt der Autor Henning Köhlert einen authentischen Eindruck von der Seefahrt. Seine Reise führte den ehemaligen Lehrer Henning Köhlert nach seiner Pensionierung von Hamburg durchs Mittelmeer, in den Suezkanal, das Rote Meer und den Indischen Ozean bis Australien. Zurück ging es dann über Singapur, Indien und Sri Lanka. Dabei nutzte der Autor ein eher ungewöhnliches Verkehrsmittel, ein Containerschiff. Wer in den Reisebericht eintaucht, bemerkt schnell, dass die Reise auf der "Cap San Augustin" nichts mit einer Kreuzfahrt gemeinsam hat. Dies...

Wanderfieber - 3.392 Kilometer zu Fuss mit einem Reisewagen von der Schweiz nach Moskau

"Wanderfieber" ist die reale Geschichte einer sehr ungewöhnlichen Reise, die Christian Zimmermann 2019 unternahm. Seine Leser dürfen ihn auf dem Weg von der Schweiz nach Russland begleiten. Schon immer wurde Christian Zimmermann vom Reisefieber gepackt. Dabei schlägt er im wahrsten Sinne des Wortes gerne sehr ungewöhnliche Wege ein. So durchwanderte der Autor bereits 2016 den gesamten australischen Kontinent mit einem Einkaufswagen. Nach diesem Abenteuer konnte er sich nur schwer von seinem Transportmittel trennen, also verschiffte er "Mrs. Molly the shopping trolley"" kurzerhand in die Schweiz und ging mit ihr drei Jahre später...

REISE.BILDER

Die Kabinettausstellung (15.11.2018 bis 17.02.2019) setzt den 1567 erschienenen, bebilderten Reisebericht des französischen Geografen Nicolas de Nicolay (1517–1583) in einen Dialog mit ausgewählten Büchern der Reiseliteratur, der Kartografie, mit Trachtenbüchern sowie mit osmanischen Textilien und Accessoires. Sie zeigt so die große Bedeutung dieses Reiseberichts für die europäische Vorstellung von den im Osmanischen Reich lebenden Menschen. Draiflessen Collection Georgstraße 18 | D-49497 Mettingen +49 (0) 54 52. 91 68-0 info@draiflessen.com Der Reisebericht Nicolas de Nicolays Im Jahre 1551 beauftragt Heinrich...

Eine neues Buch über El Salvador mit wichtigen Infos über das Leben dort ist erschienen

Die schweizer Autorin Jetty Meier hat im Zwiebelzwerg Verlag ihr Buch "El Salvador – Lebensfreude trotz Armut und Gewalt" veröffentlicht. Tauchen Sie ein in eine fremde, quirlige Kultur. Lernen Sie die atemberaubende Natur und die Salvadoreños kennen, deren Alltag in den verschiedenen Gesellschaftsschichten unterschiedlicher nicht sein könnte. Erleben Sie ihre Arbeit in der ConTextos und begleiten Sie die Autorin auf Besuche in arme öffentliche Schulen. Sie erfahren, was es heisst, fast täglich mit Gewalt konfrontiert zu werden und nehmen Anteil am harten Leben von Catalina, welche allen Widrigkeiten zum Trotz ihren Mut nie...

Buchveröffentlichung - über ein Symbol der Vielfalt

Die Welt kennt ihn als Great Sea Saint Baikal - den Heiligen Baikal. Wer sich dieses Wesen erschließt, wird sich für immer an seine Quellen erinnern. Der Gerstunger Autor Wolle Ing veröffentlicht das Sachbuch "DER KERN DES BAIKAL". Das Buch handelt über den Baikalsee im fernen Sibirien aus eigener Erfahrung. Das Galapagos Russlands, der Heiligen Baikal, die Perle Sibiriens, das größte Süßwasserreservoir der Welt zeugt vom immer währenden Glauben an das Positive und ewige Verbundenheit. Das Buch über das Paradies für Sinne und Seele berichtet von den großartigen Menschen, von den Kulturen und der Botschaft Sibiriens, von...

Buch-Neuerscheinung "Canada Calling" - Ein Roadtrip durch Westkanada, den Yukon & Alaska - mit Überwinterung im Yukon

Anfang 2013 entscheidet sich Nina Hassa mit einem Work & Travel-Visum ein halbes Jahr lang Kanada zu bereisen. Dass daraus fast ein Jahr werden würde, hätte sich die Protagonistin nicht träumen lassen: „Eigentlich hatte ich ursprünglich nur sechs Monate geplant, doch dann habe ich schon ziemlich am Anfang meiner Reise meinen jetzigen Lebenspartner kennengelernt, und dann kam alles überraschend anders..." Doch zurück zum Beginn der Reise: Nina Hassa fliegt nach Vancouver und kauft sich dort einen gebrauchten Dodge Caravan, einen sogenannten Minivan. Die Rückbänke werden herausgenommen und stattdessen Luftmatratzen hineingelegt....

Inhalt abgleichen