Reformen

Überschuldung

Lehrte, 10. März 2014 „Überschuldung ist ein Zustand exzessiver Schulden, den der Schuldner nach menschlichem Ermessen nicht mehr aus vorhandenen Einnahmen oder Vermögen beseitigen kann. Der Begriff Überschuldung hat sich umgangssprachlich sowie durch die Verwendung in Spezialgesetzen gebildet. In Deutschland wird der Begriff als eine mögliche Ursache für eine Insolvenz in der Insolvenzordnung definiert, deren Vorgänger die aus dem Jahre 1877 stammende Konkursordnung war. Der Begriff wird auch im Rahmen der Nachlassinsolvenz definiert.“ „Die Ursachen sind: Arbeitslosigkeit 28,3 %, Scheidung/Trennung 14 ,9 %, Krankheit...

Schuldenabbau und Reformen nicht zum Nulltarif

Lehrte, 3. März 2014 Ob in ihren Wahlkreisen, bei Statements oder im Parlament, sie weisen bei jeder sich bietenden Gelegenheit darauf hin, dass sie sparen, Haushalte konsolidieren, Reformen und soziale Gerechtigkeit wollen. Sie hoffen darauf, dieses zum Nulltarif zu erhalten. Die Schuldenkrise zeigt, dass sich diese Wünsche nicht erfüllt haben. Keiner von ihnen hat ein Konzept das aus der Krise führt. Sie finden auch keines in der Literatur und im Internet. Sie haben die Krise zwar kommen sehen aber nicht agiert. Gäbe es ein Konzept, hätten wir keine Krise. Um die Probleme zu verstehen, bedarf es nur weniger öffentlicher,...

Agenda News: Gauck und Merkel fordern Reformen

Lehrte, 12. Februar 2014 Wir können die Welt nicht ändern, aber für mehr soziale Gerechtigkeit eintreten, dazu sind Reformen dringend erforderlich. Angela Merkel stellt für den Europa-Wahlkampf in Aussicht, dass sie soziale Themen der SPD besetzen will. Man hat das Gefühl, dass die SPD regiert und ihre sozialen Themen aus dem Koalitionsvertrag rasant umsetzt, von den CDU und CSU Kollegen kann man das nicht behaupten. Dass sich Angela Merkel nunmehr sozialen Reformen stellen will, mit denen die SPD punktet, ist nicht verwunderlich und ein sozialer Schwenk zu mehr Gerechtigkeit, um bei der EU-Wahl zu glänzen. Vor der Wahl gab...

Agenda News – Soziale Gerechtigkeit

Lehrte, 16.1.2013 In den USA wachsen die Sorgen um die so genannte Fiskalklippe. In China geht es um Maßnahmen zur Konjunkturbelebung, um die in den Parteikadern ausufernde Korruption, die mittlerweile den Staat gefährdet und um Ausgrenzung der Menschenrechte. Japan leidet unter den Folgen des Tsunami, der Atomkatastrophe und unter einer Schuldenquote von 234 Prozent. Zur Konjunkturbelebung wurden weitere 90 Mrd. Euro eingesetzt. In Nahost stehen sich Israel und der Iran, Nord- und Südkorea feindlich gegenüber, eine weitere Eskalation ist zu befürchten. Man hat genug eigene Probleme und kein Interesse an Europa, das sich der...

29.10.2009: | | |

Gesetze: Anspruch und Wirklichkeit oder: ab wann muß die Justiz reformiert werden?

Gesetze: Anspruch und Wirklichkeit oder: ab wann muß die Justiz reformiert werden? Redaktionsbeitrag www.internet-magazin-les-art 29.10.2009 Im Eingangsbereich des AG Norderstedt bei Hamburg liegt unter einer Glasvitrine ein Gesetzesbuch, aufgeschlagen, so daß man dort reinschauen kann, aus der Kaiserzeit. Das ist an sich nichts Besonderes. Das eigentlich besondere daran ist, schaut man sich die relative Einfachheit der Texte an, so sticht einem förmlich ins Auge, hier ist ein Gesetzeswerk, das dem Grundsatz versucht nachzukommen, Gesetze als allgemeingültige Grundlage für eine soziale Gemeinschaft vorzuhalten,...

Steuervorteile des Konjunkturpakets II nutzen

Das neue „redmark steuer- und wirtschaftsrecht“ weist den Weg durch alle Maßnahmen und Reformen (München/Planegg, 15. April 2009) - Im Februar wurde das größte Konjunkturprogramm der deutschen Nachkriegsgeschichte beschlossen. Es sieht Investitionen in Milliardenhöhe vor, Steuer- und Abgabesenkungen. Wer aber zählt zu den Gewinnern des zweiten Konjunkturpakets? Und was können Unternehmen selbst tun, um die Folgen der Wirtschaftskrise abzufedern? Fragen, die auch Steuerexperten unter den Nägeln brennen. Neben den Krisenmaßnahmen der Regierung dürfen aber auch die jährlichen Steueränderungen nicht aus dem Blick geraten,...

Inhalt abgleichen