Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Rechnungswesen

Weiterbildungsprogramm für kleine und mittlere Unternehmen

Weiterbildung gewinnt in Zeiten eines zunehmenden Arbeitskräftemangels immer mehr an Bedeutung. Das Institut Wupperfeld aus dem rheinischen Langenfeld verfügt bereits über ein Weiterbildungsprogramm für kleine und mittelständische Unternehmen und wird dies im Jahr 2019 noch weiter verstärken. Schwerpunkt der Weiterbildung sind kaufmännische Themen wie Buchführung Kalkulation. Im nächsten Jahr wird noch das Thema Lohn und Gehalt ins Programm aufgenommen. Zudem können sich Freiberufler und Einzelkaufleute über computergestützte Seminare mit Lexware-Software freuen, die sie als Ergänzung zur Buchführung bzw. Lohn und Gehalt unmittelbar im Anschluss an das jeweilige Grundlagenseminar buchen können. Darüber hinaus wird der Bereich der Firmengesundheit Bestandteil der Weiterbildung sein. So können Unternehmen, die ein Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) einrichten, in Workshops ihre Kenntnisse zu einem guten Betriebsklima bzw....

Teilstipendium Corporate Governance und Compliance

Die Deutsche Akademie für Management (DAM) vergibt einmalig zum Lehrgangsstart am 01.10.2018 drei Teilstipendien in ihrem Spezialisierungs-Fernlehrgang Corporate Governance und Compliance. Ziel ist es, interessierten und motivierten Menschen damit den verantwortungsbewussten Grundstein für ihren Karriereschub im Compliance Management zu bieten. Die drei Stipendiaten werden mit jeweils der Hälfte der anfallenden Lehrgangskosten in Höhe von 495 Euro gefördert. Die Bewerbungsfrist endet am 01.09.2018. Interessierte können sich mit einem Motivationsschreiben oder einem Motivationsvideo für das Teilstipendium bei der DAM bewerben. Die dreiköpfige Jury besteht aus Prof. Dr. Dirk Drechlser, Professor für betriebswirtschaftliches Sicherheitsmanagement an der Hochschule für angewandte Wissenschaften (Offenburg), dem Experten aus der Unternehmenspraxis in Compliance- und Risikomanagement Markus Hohmann und der Leiterin der Deutschen Akademie...

Die Vorteile des BPO erkennen

Die Vorteile des BPO erkennen, denn Unternehmen können mit einem zuverlässigen BPO Dienstleister Zeit, Kosten und Ressourcen einsparen. All dies fließt besser in die Forschung und Vermarktung des Produkts. Ein Unternehmer kann ein guter Kaufmann sein, aber meist eben kein Buchhalter. Zwangsläufig wird eine qualifizierte Kraft benötigt. Wieso nicht gleich im Bündel mit einem HR Spezialisten? Und im besten Fall kennt sich noch jemand mit der aktuellen Rechtslage der Reisekosten aus. International, versteht sich. Und genau dann ist der Unternehmer bestens mit einem Dienstleister beraten, der die kfm. Prozesse komplett abdeckt und mit einem stetig geschulten Personal seine Kunden bedient. Ach, das Unternehmen soll wachsen? Kein Problem, ein spezialisierter BPO Dienstleister wächst mit, natürlich auch international. Verschiedene Rechnungsstandards sollten selbstverständlich sein. Dieser Bündelungsvorteil spart Geld, Zeit und wertvolle Ressourcen....

Papstar GmbH setzt international auf eGECKO von CSS

Passgenaue Länderversionen sorgen künftig für optimale Arbeitsprozesse. Die Bilanzierung erfolgt nach nationalem Recht der einzelnen Länder sowie der Konzernabschluss nach UGB. Künzell, 28. März 2018 - Die Papstar GmbH setzt für die zukunftskonforme Gestaltung ihrer länderübergreifenden Arbeitsprozesse auf die vollständig integrierte Unternehmenssoftware eGECKO von CSS. Das mit rund 1300 Mitarbeitern und über 200 Millionen Euro Jahresumsatz europaweit agierende Unternehmen mit Sitz im nordrhein-westfälischen Kall kann damit die betriebswirtschaftlichen Anforderungen seiner internationalen Standorte effizient koordinieren...

CSS AG beruft Daniel Prinz als neues Vorstandsmitglied

Die CSS AG hat Daniel Prinz (43) mit Wirkung zum 01.01.2018 in den Vorstand berufen. Daniel Prinz wird für die Geschäftsbereiche Dienstleistungen und Unternehmensentwicklung verantwortlich sein. Künzell, 26. Januar 2018 - Die CSS AG, einziger Anbieter einer 100%ig integrierten Unternehmenssoftware für den Mittelstand, hat Daniel Prinz (43) mit Wirkung zum 01.01.2018 in den Vorstand berufen. Daniel Prinz wird für die Geschäftsbereiche Dienstleistungen und Unternehmensentwicklung verantwortlich sein. Die Besetzung des Vorstands der CSS AG bleibt ansonsten unverändert. Daniel Prinz war seit 2015 Mitglied des Aufsichtsrats der...

Von der Crux ein seriöses Angebot abzugeben

Wir sind mit Herzblut Dienstleister und verstehen uns als Partner unserer Kunden. Als BPO Spezialist für mittelständische Unternehmen werden wir nicht täglich mit zahlreichen Anfragen konfrontiert, doch werden wir in den letzten Monaten mit einer erhöhten Anzahl von Interessenten bestätigt. Da wird mal eben schnell ein Preis angefordert: „Was kostet das so ungefähr? Können Sie mir da nicht eine „Hausnummer“ nennen, die ich meinem Chef weitergeben kann? Wie? Das geht nicht am Telefon, Sie wollen erst vorbei kommen? Die Zeit haben wir nicht, wieso können mir andere einen Preis nennen und Sie nicht?!“ Diese Frage können...

Interim-Management: Conciliat vermittelt Interim-Manager

Die von der Personalberatung vermittelten Interim-Manager sind schnell verfügbar und haben eine hohe fachliche und persönliche Expertise. Immer wieder benötigen Unternehmen kurzfristig „Manager auf Zeit“, um gewisse Herausforderungen zu meistern. Zum Beispiel, wenn sie ein Projekt realisieren möchten, ohne die betrieblichen Abläufe zu belasten. Oder wenn sie einen Unternehmensbereich umstrukturieren oder sogar schließen möchten und ihnen hierfür ein krisen-gestählter Projekt-Manager fehlt. Oder wenn sie neue Märkte erschließen möchten, und sie firmenintern keinen Spezialisten mit der erforderlichen Marktkenntnis haben....

J.M. software solutions stellt Textilien-Veredler auf Varial World Edition um

Brilon, 15.11.2016. Der Mönchengladbacher Textilveredler Junkers & Müllers hat die Software seines Finanz- und Personalwesens auf die moderne Varial World Edition umgestellt. Das Unternehmen arbeitete seit über 20 Jahren mit den unterschiedlichen Vorgängerprodukten der Varial World Edition und hat sich auch bei diesem Modernisierungsschritt wieder für Varial entschieden. Durchgeführt wurde die Umstellung durch das Briloner Softwarehaus J.M. software solutions GmbH, das Junkers & Müllers seit Jahren betreut und für den Textil-Spezialisten durch die Umstellung eine Arbeitserleichterung und bessere Auswertungsmöglichkeiten erreicht...

Finanzkonsolidierung – mit Excel oder mit einer gezielten Software?

Die Diskussion über das Ablösen der vorhandenen Tools für das Reporting, die Unternehmensplanung und die Budgetierung durch eine neue Software wird in Unternehmen derzeit auch in Bezug auf die Finanzkonsolidierung geführt. Viele Unternehmen arbeiten immer noch mit Excel und umfangreichen, komplizierten und selbst erstellten Kalkulationstabellen. Die Anfälligkeit für Fehler wird hier meist „mürrisch“ in Kauf genommen. Was muss eine Software den Unternehmen bieten, damit die Verantwortlichen sich für eine Investition in eine neue Software entscheiden? Finanzkonsolidierung – mit Excel oder mit einer gezielten Software? Die...

Outsourcing im Rechnungswesen, mehr als nur Kostensenkungen

Das Auslagern, neudeutsch „Outsourcing“, von Aufgaben im Finanz- und Rechnungswesen sowie im Personalwesen wird auch bei deutschen Firmen immer stärker nachgefragt. Die Essener AdminiStraight GmbH ist in diesem Segment seit fast 15 Jahren eines der führenden mittelständisch orientierten Unternehmen. Im Gegensatz zu vielen Steuerberaterbüros, die diese Dienstleistungen ebenfalls, in der Regel aber für Kleinunternehmen anbieten, arbeitet AdminiStraight primär für Unternehmen mit i.d.R. mehr als 50 Mitarbeitern, die häufig SAP oder Navision im Einsatz haben und von den meisten Steuerberatern diesbezüglich nicht mehr betreut...

Inhalt abgleichen