Rael

Die Rael-Bewegung wiederholt ihre Ablehnung der Zwangsimpfung und unterstützt die Entscheidung des Europarats

Genf, 07. April 2021 - In ihrem jüngsten Presse-Kommuniqué hat die Rael-Bewegung ihre kategorische Ablehnung eines Impfzwangs betont. Der eine klare Verletzung der Persönlichkeitsrechte und des Rechts, wählen zu dürfen, darstellt. "Dies beinhaltet auch die diskriminierenden Maßnahmen, die einen 'Impfpass' betreffen, über den derzeit debattiert wird und andere Persönlichkeitsrechte, die durch politische Entscheidungen, die darauf abzielen, die Covid-19 Pandemie zu bekämpfen, brutal missbraucht und eingeschränkt werden und dem Beschluss des Europarats* nicht nachkommen", erklärte Princess Loona, Sprecherin der Rael-Bewegung in Europa. Tatsächlich hat sich der Europarat deutlich gegen einen Impfzwang und gegen eine auf das Nicht-Geimpftsein basierende Diskriminierung ausgesprochen, während manche europäischen Länder über eine mögliche Diskriminierung diskutieren, die auf einem 'Impfpass' beruhen, der dem 'Grünen Pass' ähnlich wäre,...

Raelisten sind bemüht, aus jedem Tag einen Internationalen Tag des Glücks zu machen

Las Vegas, 18. März 2021 - Während sich die Vereinten Nationen darauf vorbereiten, am 20. März den "Internationalen Tag des Glücks" zu feiern - ein jährliches Ereignis. Das von den Vereinten Nationen organisiert wird, um die Idee zu fördern, dass es ein globales Menschenrecht ist, sich glücklich zu fühlen - werden Raelisten auf der ganzen Welt ihre Online-"Weltfriedens"-Meditationen und Lehren des Glücks intensivieren, als Weg, um die ständige Angst auszugleichen, die derzeit die ganze Welt plagt, und um das Bewusstsein dafür zu schärfen, wie wichtig es ist, Wege zu finden, unser eigenes Glück zu erschaffen. Seit 2013 feiern die Vereinten Nationen den "Internationalen Tag des Glücks", um die Bedeutung des Glücks im Leben der Menschen auf der ganzen Welt zu würdigen. "Diese Würdigung ist seit 47 Jahren Teil der raelistischen Lehren und sollte in der Tat gefeiert werden", erklärt Dr. Brigitte Boisselier, Sprecherin der Rael-Bewegung. "Glück...

Raelisten schlagen eine Änderung des Artikel 3 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte vor

Genf, 8. Dezember 2020 - Am 10. Dezember jährt sich der Tag der Menschenrechte zum 72. Mal. An diesem Tag wird eine Delegation der Raelisten ein offizielles Dokument an Elisabeth Tichy-Fisslberger - Präsidentin des UN-Menschenrechtsrates in Genf - übergeben, in dem auch ein Vorschlag zur Änderung von Artikel 3 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte (AEMR) enthalten ist. Eine Kopie dieses Dokuments wird auch an Michelle Bachelet - Hohe Kommissarin der Vereinten Nationen für Menschenrechte - geschickt. Als Rael - das spirituelle Oberhaupt der Internationalen Rael-Bewegung - dies kürzlich ansprach, sprach er sich entschieden gegen eine Impfpflicht aus und erklärte, dass dies skrupellos sei und zweifellos eine Verletzung unserer individuellen Freiheit sowie unseres Rechts zu wählen darstellt. "Ob die Impfstoffe nützlich sind oder nicht, ist nicht das Problem", erklärte Dr. Brigitte Boisselier, Sprecherin der Rael-Bewegung. "Die...

Die Rael-Bewegung lehnt die Impfpflicht ab

LAS VEGAS, 24. November 2020 - Die Internationale Rael-Bewegung (IRB) hat vor kurzem eine Erklärung veröffentlicht, in der sie ihre völlige Ablehnung einer Impfpflicht zum Ausdruck brachte. Da diese eine "eindeutige Verletzung unserer individuellen Freiheit und unseres Rechts auf freie Wahl" sei, erklärte Dr. Brigitte Boisselier, Sprecherin der Rael-Bewegung. Dazu erklärte Rael, das spirituelle Oberhaupt und Gründer der IRB, dass er nicht notwendigerweise gegen Impfungen als solche sei, da sie sich zu bestimmten Zeiten als nützlich erweisen können, und in bestimmten Situationen eine Antwort sein können, sofern man jedoch...

6. Internationaler Tag für eine Sexualerziehung von Kindheit an

GENF, 18. November 2020 - Laut einer heute von der Internationalen Rael-Bewegung (IRB) veröffentlichten Erklärung. Anlässlich des 20. November, dem Internationalen Tag des Kindes werden Raelisten weltweit den 6. Jahrestag der Sexualerziehung (SexEducationDay) begehen, um die Sexualerziehung von Kindesbeinen an zu fördern, wie von Experten im UNESCO-Bericht von 2009 empfohlen (siehe "International Technical Guidance on Sexuality Education"). "Die umfassende Sexualerziehung, wie sie im ursprünglichen UNESCO-Bericht definiert wurde, der leider später aufgrund des Drucks christlicher Lobbyisten zensiert wurde, ist genau das, was...

Rael gratuliert einmal mehr Anna Musytschuk

LAS VEGAS, 9. November 2020 - Nachdem Rael, das spirituelle Oberhaupt der Internationalen Rael-Bewegung. von der Entscheidung der ukrainischen Schachweltmeisterin, Anna Musytschuk, Von der Entscheidung der ukrainischen Schachweltmeisterin, Anna Musytschuk, erfahren hatte, das Schachturnier in Riad zu boykottieren, um gegen die Behandlung der Frauen dort zu protestieren, übermittelte er ihr seine Glückwünsche. Musytschuk verlor 2018 zwei Weltmeistertitel, nachdem sie der Blitzschach-Weltmeisterschaft, die in jenem Jahr in Saudi-Arabien stattfand, fernblieb. Die Schachspielerin weigerte sich, ihre Titel zu verteidigen, aus Protest...

Die Raelisten starten wieder weltweit ihre ‚Free Hugs'-Aktionen

Las Vegas, 02. November 2020 - In seiner jüngsten Botschaft an die Raelisten bat Rael, spirituelles Oberhaupt der Internationalen Rael-Bewegung, sie, ihre ‚Free Hugs'-Aktionen weltweit wieder aufzunehmen. "Es ist, besonders jetzt, wo jeder diese kriminellen Abstandhalten-Regeln einzuführen versucht, an der Zeit, wieder eine riesige weltweite Kampagne von ‚Free Hug'-Aktionen zu starten. Unser Glück und unser Immunsystem benötigen so viele Umarmungen wie möglich!" Bereits im Frühjahr dieses Jahres prangerte Rael an: "Regierungen, die uns unter der Androhung einer strafrechtlichen Verfolgung zwingen, in unserem Zuhause in...

Internationaler Tag zur Abschaffung der Nuklearwaffen: Die Zukunft der Menschheit steht auf dem Spiel

Die Vereinten Nationen haben den 26. September zum internationalen Tag zur Abschaffung der Nuklearwaffen bestimmt. Bei dieser Gelegenheit möchte die Rael-Bewegung noch einmal auf den für das Überleben der Menschheit entscheidenden Vertrag zum Verbot von Nuklearwaffen aufmerksam machen der am 7. Juli 2017 bei der Zusammenkunft der Vereinten Nationen von über 120 Staaten angenommen wurde und inzwischen in Kraft getreten ist. Und obgleich einige Staaten wie die USA, Frankreich und England ihn boykottiert haben, so ist es doch unabdingbar, dass diese hinterher hinkenden Länder ihre Pflicht tun und ihn unterschreiben. "Dieser Vertrag...

Clitoraid's Einsatz in Kenia mit großem Erfolg beendet

LAS VEGAS, 15. Mai 2017 - Clitoraid's zweiwöchiger humanitärer chirurgischer Einsatz, der während des "Monats zur Aufklärung über die Klitoris" in Nairobi, Kenia stattfand, endete am 12. Mai mit der Wiederherstellung der Klitoris und der Würde von 45 FGM-Überlebenden. Dr. Bowers, Clitoraid's Chef-Chirurgin aus San Francisco, USA, bildete 16 einheimische kenianische Ärzte aus und bezeichnet den Einsatz als einen Hoffnungsschimmer für das Horn von Afrika, wo Millionen von FGM-Opfern wohnen. Das spirituelle Oberhaupt Maitreya Rael, der die Gründung von Clitoraid anregte, hat gesagt, dass "Weiblichkeit die Zukunft der...

26.03.2017: | | |

Ein Botschaftsgebäude für eine außerirdische Zivilisation: Die Raelisten kündigen den Projekt-Zeitplan an

New York, 26. März 2017 - Die Internationale Rael-Bewegung kündigt offiziell den Zeitplan für das Projekt "Ein Botschaftsgebäude für die Außerirdischen (ET-Embassy)" an, das vor mehr als 40 Jahren von RAEL gestartet worden ist, um eine fortgeschrittene außerirdische Zivilisation in einem offiziellen Botschaftsgebäude auf der Erde willkommen zu heißen. Daniel Turcotte, Raels Assistent im Rahmen des ET-Embassy-Projekts erklärt: "Zu Phase 1 des Projekts gehören diplomatische Schritte, die nun seit vielen Jahren eingeleitet wurden, und die am 7. Oktober 2016 mit der Unterbreitung eines optionalen Protokolls zum Wiener Übereinkommen...

Inhalt abgleichen