RWE

Stark gestiegene Energiepreise waren in den letzten Jahren Gegenstand zahlreicher gerichtlicher Auseinandersetzungen zwischen Verbrauchern und Energieversorgern. Daran waren sowohl große Energieanbieter wie E.ON, RWE, EnBW, Vattenfall und EWE, aber auch viele Stadtwerke beteiligt. Die Explosion der Preise für Strom und Gas in Deutschland beruht nicht allein auf einer Knappheit der Energie auf den Weltmärkten, sondern auch auf dem Gewinnstreben von Versorgungsunternehmen, die ihre marktbeherrschende Stellung missbrauchen. U. a. zum Schutz vor Ausbeutung hat der Gesetzgeber das Kartellrecht geschaffen, als zentrale Norm das Gesetz gegen...

Große Energieanbieter wie E.ON, RWE, EnBW, Vattenfall und EWE, aber auch viele Stadtwerke hatten in den letzten Jahren die Energiepreise drastisch erhöht. Seit etwa 2004 stellten mehrere Verbraucherverbände Musterbriefe bereit, mit denen zahlreiche Energieverbraucher die Unbilligkeit der Energiepreise und der Preiserhöhungen nach § 315 BGB einwendeten. Viele Energiepreisprotestler kürzten entsprechend ihre Energierechnungen. Die Streitigkeiten um Energiepreise gelangten vor Gericht und schließlich auch zum Bundesgerichtshof (BGH). Soweit der VIII. Zivilsenat des BGH an der Rechtsprechung beteiligt ist, lässt sich seit einigen...

Welchen Interessen dient der frühere Außenminister? Im Hinblick auf die Versorgung Europas mit Erdgas stehen sich zwei konkurrierende Konzepte gegenüber, die sich vor allem in einer Frage voneinander unterscheiden: Soll die Partnerschaft mit Russland ausgebaut werden, oder geht es darum, den jetzigen Hauptlieferanten künftig zu umgehen und auszuschalten? Wer nun meint, dies sei eine Frage, die nach rein ökonomischen Gesichtspunkten entschieden werde, irrt gewaltig. Denn gerade jene, die von einer „Unabhängigkeit von russischem Gas” sprechen, haben die damit verbundenen politischen und geostrategischen Dimensionen fest...

Braucht der Erfurter Fußball ein neues Stadion oder nicht ? Selten hat die "schönste Nebensächlichkeit der Welt" eine derart große Rolle gespielt wie sie es derzeit tut. Schließlich ist mit der Beantwortung der Frage auch sehr viel Geld verbunden. Geld, welches man eigentlich nicht hat. Wird in Erfurt gleich besserer Fußball gespielt wenn das Stadion neu ist ?( Kann man besser schwimmen mit einer neuen Badehose?) Fragen, die gegenwärtig sehr kontrovers diskutiert werden. Alles hat seine Vor- und Nachteile. Freunde des Fußballs werden die Frage nach einem neuen, reinen Fußballstadion selbstverständlich bejahen. Manche Sportfreunde...

Drastische Preissteigerungen für Energie belasten seit Jahren Haushalte und Wirtschaft. Die Preiserhöhungen werden von den Energieversorgern mit der zunehmenden Verknappung von fossilen Energieträgern auf dem Weltmarkt und mit erhöhten staatlichen Abgaben erklärt. Tatsächlich ist das Ausmaß der Preissteigerungen bei Energie allein damit nicht zu rechtfertigen. Denn die Preiserhöhungen für Privatverbraucher gehen über die gestiegenen Bezugskosten und die erhöhten Steuern weit hinaus. Die großen Energieanbieter wie E.ON, RWE, EnBW, Vattenfall und EWE steigern indes ihre Gewinne. Auch in anderen Bereichen führen offensichtlich...

17.12.2007: | | | | | | | |
Drei regionale Versorger aus dem Ruhrgebiet wollen sich zusammenschließen Von Eric Ashar Im Ruhrgebiet ist offenbar ein neuer großer Energiekonzern geplant. Durch den Zusammenschluß mehrerer regionaler Versorger soll ein international konkurrenzfähiges Unternehmen entstehen. Ziel des Ganzen ist ein Börsengang. Angeblich stehen Teile der NRW-Landesregierung hinter dem ehrgeizigen Vorhaben. Nach Informationen der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) ist geplant, aus der Gelsenwasser AG (GW), den Stadtwerken Bochum (SWB) und der Dortmunder Gesellschaft DEW21 (Dortmunder Energie und Wasser) ein national und international...

Inhalt abgleichen