Public

SAS hilft Rijkswaterstaat mit der Analyse von IoT-Daten bei der Verkehrsoptimierung und Bürgersicherheit

Amsterdam/Heidelberg, 18. Oktober 2017 - 20 Prozent der Landmasse in den Niederlanden liegt unter dem Meeresspiegel: Die Kontrolle über Wasserstand sowie Straßenverkehr und Schifffahrt zu behalten, ist daher eine Top-Priorität. Rijkswaterstaat (RWS), die niederländische Behörde, die für die großen Autobahnen und Wasserwege zuständig ist, hat sich für SAS, einen der weltgrößten Softwarehersteller, entschieden, um bessere Einblicke in Verkehrsströme zu bekommen. Somit wird die Sicherheit für Bürger erhöht und ein problemloses Reisen ermöglicht. "SAS Analytics unterstützt uns in vielerlei Hinsicht, zum Beispiel wenn es darum geht, wie viele Kilometer der Autobahnen voll befahrbar sind, oder ob wir genügend Sand eingelagert haben, um auf steigende Wasserpegel zu reagieren", sagt Bas van Essen, Head of RWS Datalab. "Ein solcher Einblick in die Daten macht einen Unterschied, der über Leben und Tod entscheiden kann." Mit SAS die Flut...

EU-DSGVO: SAS hilft globalen Unternehmen dabei, Datenschutz-Vorgaben zu erfüllen

Amsterdam/Heidelberg, 18. Oktober 2017 -- SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, unterstützt Unternehmen mit SAS for Personal Data Protection dabei, personenbezogene Daten zu schützen und den Anforderungen der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) gerecht zu werden. Die Verordnung tritt am 25. Mai 2018 in Kraft und gilt für alle Unternehmen weltweit, die Daten von EU-Bürgern nutzen und speichern. Die Verordnung verlangt, dass jedes Unternehmen, das persönliche Daten wie zum Beispiel Geburtstage, E-Mail-Adressen oder Sozialversicherungsnummern erhebt, in der Lage sein muss, diese bei Bedarf zu schützen oder zu löschen. Es muss also sofort erkennbar sein, an welchem Ort die betreffende Information gespeichert ist. SAS for Personal Data Protection sorgt dafür, dass Unternehmen wissen, wo sie diese Daten überall gespeichert haben, und hilft dabei, sie zu finden, zu verwalten, zu schützen und überprüfen zu können....

Public E-Paper Monitore bis 31,2" mit und ohne Touchscreen zur Montage an der Wand

Public Displays mit elektronischem Papier dienen zur energieeffizienten digitalen Beschilderung im öffentlichen Dauereinsatz in Ausstellungen, Museen, Unternehmen, Wohngebäuden und Konferenzzentren Dresden, 18.5.2017 - E-Paper Displays verbrauchen im Gegensatz zu LCD-Displays nur dann Strom wenn sich das angezeigte Bild verändert. Im unveränderten Anzeigezustand wird kein Strom benötigt. Deshalb sind sie sehr energieeffizient und für den Dauerbetrieb hervorragend geeignet. Sind viele Displays im Einsatz werden die Einsparungen bei den Stromkosten besonders deutlich. E-Paper Displays verfügen zudem über eine sehr gute Ablesbarkeit bei Sonneneinstrahlung. Das elektronische Papier leuchtet selbst nicht sondern es wird vom Umgebungslicht angestrahlt - wie bei klassisch bedrucktem Papier. Auch der Betrachtungswinkel ist etwas Besonderes denn mit 180 Grad sind die Inhalte auf dem E-Paper Display aus jedem Blickwinkel deutlich erkennbar. Das brilliante...

Europäisches Patentamt optimiert seine Prozesse mit SAS

Heidelberg, 17. Januar 2017 - Das Europäische Patentamt (EPA) fördert Innovation, Wettbewerbsfähigkeit und Wirtschaftswachstum in ganz Europa, indem es sich einer hohen Qualität verpflichtet und effiziente Dienstleistungen erbringt. Mehr als 160.000 Patentanmeldungen für Erfindungen aus der ganzen Welt gehen jährlich bei der Behörde ein. In den drei bis fünf Jahren, die es dauert, eine Anmeldung zu prüfen, zu erteilen, zurückzuziehen oder abzulehnen, werden Dutzende von Transaktionen erfasst: Jede Quellenangabe, jeder Bericht und jegliche Korrespondenz muss mit der richtigen Akte verknüpft und in den richtigen Prozess eingeordnet...

SAS ist "Major Player" für Smart City Analytics

Heidelberg, 14. Dezember 2015 -- SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, wird vom Marktforschungsunternehmen IDC im Report "IDC MarketScape: Worldwide Smart City Business Analytics Software 2015 Vendor Assessment" als "Major Player" für die Auswertung von Big Data in Städten und Gemeinden bezeichnet. In dem Bericht wird aufgezeigt, wie sich Bürgerservices und operationale Effizienz im Public Sector mit SAS Analytics wesentlich verbessern lassen. Das astronomische Wachstum an Daten in Städten ist laut IDC zurückzuführen auf "vernetzte Geräte und insbesondere Mobilfunkgeräte (RFID, Smartcards, Body-Cams, GPS)". Der Report...

erfurt luxury accessories – Neu im Portfolio von REICHERT PUBLIC RELATIONS

Das dänische Familienunternehmen erfurt luxury accessories ist ab dem 01. Juli 2013 in allen Fragen des Marketings, der Öffentlichkeits- und Kommunikationsarbeit durch die etablierte Berliner PR Agentur REICHERT PUBLIC RELATIONS vertreten. Agenturchef David Reichert ist begeistert davon, die dänische Luxusmarke künftig in Deutschland tatkräftig zu unterstützen und in der Vermarktung von hochqualitativen, handgefertigten Designschals begleiten zu dürfen. Das Unternehmen erfurt entstand im Jahr 1997 unter der Führung von Designerin Lotte Erfurt Hjorth und dem Geschäftsführer Jacob Hjorth. Ziel der beiden Firmengründer,...

16.12.2008: | |

Die Soziologie des Designs

„Soziologie ist in allem“ sagte einst ein großer Denker und hatte damit vollkommen recht. Wohin das Auge blickt, es erfasst soziologische Aspekte, bewusst oder unbewusst liegt dabei ganz im Auge und den Denkstrukturen des Betrachters. Natürlich spielen soziologische Überlegungen auch ganz bewusst eine Rolle im Industrie-Design, denn jede Ware, die entworfen wird, ist auf eine bestimmte Zielgruppe hin entworfen und diese Bandbreite betrifft jedes Geschlecht, jede Ethnizität, jede gesellschaftliche Schicht, jeden Konsumenten. Wie ungleich schwieriger muss es dann sein, das Industrie-Design auf Public Design umzulegen und es, man...

MACHiNKAPUT- Launch

Schwerpunkt der Site: MACHiNKAPUT - global emergency aid by public community Rechtzeitig zur "60. Frankfurter Buchmesse" ging dieses einzigartige Micro-Blog-System online. Passend zur Messe dreht sich hier bei MACHiNKAPUT und seinem SpinOff transMITTER :: blogMACHiN alles um Text, aber kurzer Text! Maximal 280 Zeichen dürfen als Nachricht eingegeben werden. Im Gegensatz zu anderen liegt hier der Schwerpunkt darauf, die Menschen zu bewegen und dies im wahrsten Sinne des Wortes. Sie sollen, wenn möglich, einander helfen bei Pannen und bei Notfällen. Darüberhinaus existieren parallele virtuelle Welten, die zwar streng voneinander...

Pilot:Projekt erweitert Kompetenz

Den Kunden mit bestmöglicher Kompetenz betreuen: Dieses Niveau baut die Pilot:Projekt GmbH, die Unternehmensberatung für Kommunikation mit Hauptsitz in Hannover, kontinuierlich weiter aus. Eva Pilot hat bei der Deutschen Presseakademie in Berlin das Fernstudium zur PR-Beraterin erfolgreich beendet. „Immer mehr Unternehmen erkennen: Die Kommunikation mit ihren Zielgruppen wandelt sich rapide und erfordert PR-Kompetenzen, die vor drei, vier Jahren nur wenigen Experten bekannt waren", ist Collin Scholz, Mitglied der Geschäftsleitung der Pilot:Projekt GmbH, überzeugt. "Moderne, webbasierte Kommunikations-Strategien setzen auf schnelle,...

"Eine Veranstaltung besucht man, ein Event erlebt und spürt man."

Nach dieser Philosophie kreieren wir Ihr Event. Powerwerk agentur für events ist eine Full-Service-Agentur, welche sich das Ziel gesetzt hat, Sie aus Ihrem stressigen Alltag "herauszureißen" und in eine andere Welt zu führen, wenigstens auch nur für einige Momente. Wir, als Spezialisten für inszenierte Kommunikation, kombinieren die Vermittlung Ihrer Botschaften mit professionellem Entertainment und gehen dabei völlig neue Wege. Powerwerk ist Qualität, Professionalität und Sensibilität. Unsere Events lassen Sie lachen, weinen, staunen und nachdenken. Powerwerk events wecken Ihre innersten Gefühle....

Inhalt abgleichen