Psychoanalyse

8. Fachtagung Musiktherapie am UdK Berlin Career College - 27. bis 29. Oktober

Die diesjährige 8. Fachtagung Musiktherapie am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin wird gemeinsam mit dem 9. Symposium der Deutschen Gesellschaft für Psychoanalyse und Musik ausgerichtet und reflektiert das Thema Facetten des Transformationsprozesses in Psychoanalyse und Musiktherapie. Vom 27. bis zum 29. Oktober sind Expertinnen und Experten in die Räumlichkeiten der Universität der Künste Berlin und der International Psychoanalytic University (IPU) eingeladen, um in Vorträgen und Workshops unterschiedliche Fragestellungen und Prozesse zu beleuchten. „Besonders freue ich mich, dass im Rahmen der Tagung hier in Berlin die Gertrud-Katja-Loos-Medaille für besondere Verdienste um die Musiktherapie an Prof. Dr. Gerald Hüther verliehen wird. Mit dieser Auszeichnung ehrt die Deutsche Musiktherapeutische Gesellschaft alle zwei Jahre Personen oder Institutionen, die sich in besonderem Maße für die Musiktherapie eingesetzt...

Aktivieren Sie Ihre Selbstheilungskräfte

Die Hirnforschung geht davon aus, dass Selbstheilungskräfte natürliche Regulationsprozesse sind, die vom Gehirn aus gesteuert werden. Unser Immunsystem besitzt kein zentral regulierendes Organ wie andere Körpersysteme. So sind z. B. das Knochenmark, Thymusdrüse und die Milz Bestandteile des Immunsystems. Schwerkranke Menschen suchen verzweifelt Hilfe in der Schulmedizin wie auch in alternativen Therapiemethoden. Man sollte beide Therapien miteinander vereinen und oft bringt die Aktivierung der Selbstheilungskräfte die entscheidende Wende. In der Neurobiologie wurde festgestellt, dass der Körper und der Geist nicht voneinander zu trennen sind. Hausärzte wissen aus Erfahrung, dass viele Wunden und Krankheiten auch ohne medizinischen Eingriff heilen. So wären Hautabschürfung, Durchfall, Schnupfen oder das Stechen in der Seite, in ein paar Tagen von selbst erledigt. „Grob geschätzt, löst sich deutlich über die Hälfte der Patientenanliegen...

Wer war Sigmund Freud?

Als Begründer der Psychoanalyse erlangte Sigmund Freud weltweite Bekanntheit. Freud gilt als einer der einflussreichsten Denker des 20. Jahrhunderts, aber seine Theorien und Methoden werden bis heute viel diskutiert. Bildquelle: © 2015 Jutta Schütz und Sabine Beuke. Psychologe, Psychotherapeut, Psychiater oder auch Nervenarzt, die Begriffe werden oft verwechselt. Was Psychologie bedeutet, erklären die Autorinnen „Jutta Schütz und Sabine Beuke“ im Buch sehr gut. Als empirische Wissenschaft ist die Psychologie bestrebt, mit wissenschaftlichen Methoden allgemeine Gesetzmäßigkeiten psychischer Strukturen und Prozesse und ihrer verhaltenssteuernden Funktionen zu ermitteln, um auf dieser Basis wissenschaftlich wohlbegründete Vorschläge für die Veränderung von Verhalten in den unterschiedlichsten Praxisfeldern machen zu können. Ein Beispiel aus diesem Buch erklärt: • Der Psychotherapeut kann ein Psychologe oder ein Mediziner sein....

Heilung aus der Begegnung - Überlegung zu einer dialogischen Psychotherapie

Als ›Urvater‹ der Dialogischen Psychotherapie hat Hans Trüb als erster in der Auseinandersetzung mit der klassischen Psychoanalyse, der Psychologie C.G. Jungs und dem Dialog-Ansatz von Martin Buber die Grundlagen der modernen Relationalen Psychotherapie geschaffen, ohne dass diese immense Leistung je ausreichend gewürdigt wurde. Sein Grundlagentext liegt nun endlich wieder in einer neuen Ausgabe vor und ermöglicht so einen völlig neuen Blick auf die Entwicklung der Psychotherapie in den letzten 100 Jahren. Diese neue Textausgabe stellt einen bedeutenden Beitrag auch für die nachhaltige Theorieentwicklung in der modernen Psychotherapie...

Psychologie HEUTE

In Deutschland sind für viele die Begriffe “Psychologe”, “Psychotherapeut”, “Psychiater” oder auch “Nervenarzt” noch Synonyme. Die Begriffe werden oft verwechselt. Aber was ist Psychologie? Als empirische Wissenschaft ist die Psychologie bestrebt, mit wissenschaftlichen Methoden allgemeine Gesetzmäßigkeiten psychischer Strukturen und Prozesse und ihrer verhaltenssteuernden Funktionen zu ermitteln, um auf dieser Basis wissenschaftlich wohlbegründete Vorschläge für die Veränderung von Verhalten in den unterschiedlichsten Praxisfeldern machen zu können. Ein Beispiel aus diesem Buch erklärt: • Der Psychotherapeut...

Theorien und Methoden: Sigmund Freud

Als Begründer der Psychoanalyse erlangte Sigmund Freud weltweite Bekanntheit. Freud gilt als einer der einflussreichsten Denker des 20. Jahrhunderts, aber seine Theorien und Methoden werden bis heute viel diskutiert. Bildquelle: © 2015 Jutta Schütz und Sabine Beuke. Psychologe, Psychotherapeut, Psychiater oder auch Nervenarzt, die Begriffe werden oft verwechselt. Was Psychologie bedeutet, erklären die Autorinnen „Jutta Schütz und Sabine Beuke“ im Buch sehr gut. Als empirische Wissenschaft ist die Psychologie bestrebt, mit wissenschaftlichen Methoden allgemeine Gesetzmäßigkeiten psychischer Strukturen und Prozesse und ihrer...

Alfred Adlers Individualpsychologie heute

Adler (1870-1937) stellt uns mit der Individualpsychologie (IP), einem vor allem aus der Therapiepraxis entstandenen psychologischen System, ein erstes Gesamtpsychotherapiemodell vor, das sowohl die normale Psyche als auch Neurosen, Psychosen, Psychopathien, Prävention und Rehabilitation umfasst. Aufgrund der Ergebnisse der Psychotherapieforschung ist die Suche nach einem umfassenden Psychotherapiemodell auch ein wichtiges Thema der Klinischen Psychologie heute. Die Arbeit soll einen Beitrag zur Beantwortung der Frage leisten, ob die IP als eine der ältesten Psychotherapie-Schulen im theoretischen Diskurs und in der psychotherapeutischen...

ERROR – wenn nichts mehr geht

In diesem Buch möchten die Autorinnen „Sabine Beuke und Jutta Schütz“ den Schwerpunkt auf die Gegenwart legen und nicht auf die Vergangenheit. Das heißt: sie möchten eine kleine Hilfestellung geben, ohne lange um den heißen Brei herum zu reden, woher die Probleme kommen könnten. Sie möchten Hilfe (Tipps) geben, um Ihre Situation sofort etwas zu verbessern. Oft geraten Menschen an Psychologen, die sich NICHT mit der Soforthilfe beschäftigen, sondern sich vielmehr auf Vergangenheitsbewältigung konzentrieren. Ist das Kind in den Brunnen gefallen, wirft man ihm doch auch zuerst einmal eine Strickleiter runter und steht nicht...

Sigmund Freud: Theorien und Methoden

Sigmund Freud wurde am 06. Mai 1856 in Freiberg geboren. Als Begründer der Psychoanalyse erlangte er weltweite Bekanntheit. Freud gilt als einer der einflussreichsten Denker des 20. Jahrhunderts, aber seine Theorien und Methoden werden bis heute viel diskutiert. Zum Beispiel bei uns in Deutschland sind für viele die Begriffe “Psychologe”, “Psychotherapeut”, “Psychiater” oder auch “Nervenarzt” noch Synonyme. Die Begriffe werden oft verwechselt. Aber was ist Psychologie? Als empirische Wissenschaft ist die Psychologie bestrebt, mit wissenschaftlichen Methoden allgemeine Gesetzmäßigkeiten psychischer Strukturen...

Inhalt abgleichen