Provision

LV 1871, myLife und HonorarKonzept stellen strategische Partnerschaft vor

Die Honorarberatung gewinnt zunehmend an Bedeutung. Zudem lässt die bevorstehende Bundestagswahl 2021 erwarten, dass die Beratung gegen Honorar weiter gefördert wird. Die LV 1871, die myLife und die HonorarKonzept haben deshalb eine strategische Partnerschaft geschlossen, um Makler schon jetzt zu unterstützen und bestmöglich vorzubereiten. Das gemeinsame Ziel: die weitere Etablierung und der Ausbau des Honorargeschäfts im deutschen Markt. "Die Honorarberatung ist ein strategisch wachsendes Feld und viele Makler nutzen dies bereits heute insbesondere bei gehobenen Privatkunden. Wir sehen eine steigende Nachfrage sowohl bei Maklern als auch bei Kunden. Im fondsgebundenen Bereich konnten wir 2020 ein Neugeschäftswachstum von 49 Prozent verzeichnen - der Anteil an alternativer Vergütung liegt bei uns bei rund 40 Prozent. Umso mehr freuen wir uns über die neue Partnerschaft", sagt Hermann Schrögenauer, Vorstand der LV 1871. Gemeinsame...

Strom-Distributor.de - die Anlaufstelle für den Direktvertrieb von Strom und Gas

Erfahren Sie hier, weshalb sich immer mehr Energievertriebe für Strom-Distributor entscheiden und wie sich das Unternehmen in den vergangenen 12 Monaten rasant weiter entwickelt hat www.Strom-Distributor.de ist den meisten Personen im Energievertrieb bereits ein Begriff. Der Energie Distributor aus dem Saarland konnte mit vielen Neuerungen im Jahr 2020 punkten und so über 1200 neue Vertriebspartner gewinnen. Doch was genau hat sich verändert? Strom-Distributor kann seinen Vertriebspartnern mittlerweile durch zahlreiche neue Kooperationen über 100 verschiedene Energieversorger anbieten und hat somit das größte Portfolio unter den Distributionen. Hinzu kommt der Ausbau im Bereich RLM / Großkunden, auch hier wurde viel getan um den Vertriebspartnern bestmögliche Unterstützung zu bieten. Besonders die schnelle Auszahlung innerhalb 30 Werktagen konnte viele neue Partner überzeugen. Strom-Distributor sieht sich als Full Service Dienstleister...

Das ändert sich bei der Maklerprovision

"Als Immobilienmakler vertreten wir sowohl die Interessen von Immobilienverkäufern als auch von Immobilienkäufern", sagt Günther Gültling, Inhaber von GG Immobilien, "daher sehe ich mich in der Pflicht dazu, beide Parteien über die Neuregelungen zur Maklerprovision zu informieren". Ab dem 23. Dezember 2020 gilt, dass Privatverkäufer beim Verkauf ihrer Wohnung oder ihres Einfamilienhauses mindestens 50 Prozent der Provisionskosten übernehmen müssen. Ziel ist es, bei Privatkäufern für eine Entlastung von hohen Kaufnebenkosten zu sorgen. Bei der Aufteilung der Maklerprovision sind rechtlich jedoch drei Varianten erlaubt, die mit verschiedenen Vor- und Nachteilen einhergehen. "Die erste Variante ist, dass wir sowohl für den Verkäufer als auch für den Käufer tätig werden und mit beiden Parteien einen Maklervertrag abschließen", so Günther Gültling. Im Rahmen dieses sogenannten Doppelvertrags wird geregelt, dass Verkäufer und Käufer...

Digitale Coaching-Plattform für Vermittler verbindet Honorarberatung und Investment

Coach me NETTO richtet sich an alle Vermittler, die sich und ihr Geschäftsmodell aktiv weiterentwickeln wollen. Selbstständige Vermittler auf dem Weg zu erfolgreichen Honorarberatern und bei der Weiterbildung zum Investmentprofi unterstützen - das ist das Ziel des neuen kostenlosen digitalen Coaching-Angebots der Lebensversicherung von 1871 a. G. München (LV 1871). "Mit der Ergänzung unseres Unterstützungsangebots für Vermittler um die Plattform Coach me NETTO denken wir Investmentkompetenz und digitale Beratung konsequent weiter und positionieren uns damit einmal mehr als Vorreiter in der digitalen Vertriebsunterstützung",...

Thomas Filor: Immobilienkäufer können sparen

Durch die neuen Gesetzesänderungen in der Immobilienwirtschaft können Käufer nun bis zu zehntausende Euro sparen. Immobilienkäufer müssen beispielsweise nur noch die Hälfte der Maklerkaution zahlen. Magdeburg, 10.06.2020. In dieser Woche macht Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg Immobilienkäufer darauf aufmerksam, dass diese beim Kauf einer Immobilie viel Geld sparen können. „Wer sich eine Immobilie kauft, muss prinzipiell mit einem Preisaufschlag bis zu sieben Prozent des Kaufpreises rechnen, die beispielsweise für Maklerdienste fällig werden. Besonders kostspielig war dies in der Vergangenheit in den Bundesländern...

MCM Investor Management AG über das neue Gesetz zur Maklerprovision

Das Bestellerprinzip ist Schnee von gestern. Doch Makler können in Zukunft vielerorts günstiger werden. Die MCM Investor klärt über die Maklerprovision auf. Magdeburg, 22.05.2020. „Auf dem deutschen Immobilienmarkt wird derzeit versucht, eine beständige Alternative zum Bestellerprinzip zu finden. Das Bestellerprinzip scheiterte durch den Koalitionspartner CDU. Die Idee lag darin, dass in Zukunft derjenige den Makler bezahlen muss, der ihn auch beauftragt hat. In den meisten Fällen also der Verkäufer“, erklärt die MCM Investor Management AG aus Magdeburg. Nun berät der Bundestag über ein Kompromiss, welches so aussehen...

Thomas Filor: Tipps zu Verträgen mit Maklern

Beauftragt man einen Makler, muss man ihn auch bezahlen – so heißt es zumindest in der Regelung für vermietete Immobilien. Doch welche Regeln gelten noch? Thomas Filor gibt Tipps zum Umgang mit Maklern. Magdeburg, 18.03.2020. „Wer plant, eine Immobilie zu kaufen oder zu verkaufen, nimmt oft die Dienste eines Maklers in Anspruch. Für Maklerdienste fallen Provisionen an. Doch es gibt noch einige andere Dinge zu beachten“, erklärt Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg. Maklerprovisionen liegen derzeit bundesweit bei bis zu 7,14 Prozent des Kaufpreises, wie der Verbraucherschutzverband „Wohnen im Eigentum“ informiert. Ein...

Wachstumsinitiative: neues Empfehlungsmodell der artViper Marketingagentur startet

Weiden i.d.OPf. - Die artViper Marketingagentur führt erstmalig ein Empfehlungsmodell ein, um ihr Mittelstandsnetzwerk weiter auszubauen und zu festigen. Dabei wird eine Vermittlung von Gewerbetreibenden an die Marketingexperten mit einer 10%igen Empfehlungsprovision belohnt. Laut Bitkom, Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V., sind Kundenbewertungen das wichtigste Entscheidungskriterium für einen Kauf oder Auftrag. Nur ein rundum zufriedener Geschäftspartner trägt dazu bei, ein Unternehmen und dessen Produkte / Leistungen weiterzuempfehlen. Das Erlebnis eines einzelnen Kunden kann über eine...

proConcept AG beobachtet Handlungen zum Reformgesetz für Lebensversicherungen

LV-Doktor: Lastenverteilung zu Gunsten der Versicherten? Zug/Halle, 25.02.2016: In Kraft trat das neue Lebensversicherungsreformgesetz (LVRG) bereits am 7. August 2014. Das Bundesfinanzministerium verabschiedete es für einen besseren Schutz der Verbraucher in Sachen Altersvorsorge. Bereits damals monierten die Versicherer einen enormen Kraftakt bezüglich der Umsetzung. Die für Versicherungskunden aktiv eintretende proConcept AG und ihr Spezialisten-Team von LV-Doktor beobachten die aktuellen Entwicklungen und die Stimmen der Beteiligten. Bundesfinanzministerium sieht Vorteile für Verbraucher Der Parlamentarische Staatssekretär...

Immobilien Startup hat jetzt schon Antwort auf Bestellerprinzip

faceyourbase.com erfolgreich bundesweit gestartet München, 20.11.2014 - In knapp einem halben Jahr wird der Anfang Oktober vom Bundeskabinett beschlossene Gesetzentwurf zur Mietpreisbremse und zum Bestellerprinzip in Kraft treten. Die Bedeutung für den Mietmarkt kurz gesagt: Wer bestellt, der zahlt. Das Münchener Startup faceyourbase.com befreit bereits jetzt Vermieter und Mieter von der Makler-Provision. Nach einem erfolgreichen dreiwöchigen Test im Raum Regensburg kann die erste Matchingbörse für den Immobilienmarkt nun bundesweit genutzt werden. Vermieter inserieren erstmals kostenlos und bundesweit Wohnungen und müssen...

Inhalt abgleichen