Profisport

Leistungssportler setzen auf PriosaATHLETICUM - das wertvolle Add-on zum Ernährungsplan für Profis inkl. Antioxidantien

Leistungssportler wissen genau was gut für ihren Körper ist und „investieren“ in ihren Körper nur das Beste. PriosaATHLETICUM ist so ein Produkt, dass Profis einsetzen, um erfolgreich zu bleiben bzw. noch besser zu werden. Im Sport entscheiden heutzutage Kleinigkeiten über Sieg und Niederlage und die körperliche Verfassung ist hier entscheidend. Sanopoly hat sich mit Physiotherapeuten, Ernährungswissenschaftlern und Sportmedizinern zusammengetan, um PriosaATHLETICUM auf den Markt zu bringen. Das Produkt erhält die reinsten und auf Sportler abgestimmte Aminosäuren, Mineralstoffe und Vitamine. Der Vorteil ist offensichtlich - ein All in One Produkt für jeden Sportler, der rundum mit dem Besten vom Besten versorgt sein möchte. PriosaATHLETICUM wurde nicht nur an den Bedarf von Muskulatur angepasst (wie bei handelsüblichen BCAA), sondern umschließt auch den Bedarf Sehnen, Bändern und Gelenken. Dadurch wird die Leistung und...

Leistungssport und Studium

Spitzensportler qualifizieren sich nebenberuflich für die Zeit nach dem Profisport! Für die Mehrzahl der Spitzensportler ist die Kombination von Sport und Studium nicht möglich, da durch ein Vollzeitstudium keine Zeit für das Training und die wettkampfintensiven Phasen bleiben würde. Gleichzeitig können nur die wenigsten Athleten langfristig ihren Lebensunterhalt rein mit Sponsorengeldern und Prämien sportlicher Wettkämpfe bestreiten. Es empfiehlt sich frühzeitig nach einer Alternative Ausschau zu halten um nach der Karriere als Sportler abgesichert zu sein. Auch im Falle einer schwerwiegenden Verletzung oder Ähnlichem sollte eine berufliche Basis vorhanden sein. Christina Obergföll, u. a. Vize-.Olympiasiegerin im Speerwurf 2012, hat es geschafft, eine solche Balance zwischen Studium und Spitzensport zu finden. Gleichzeitig ist das Studium an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement für sie „(…) auch immer...

Neue Medien im Profisport

Social Media ist aus dem Profisport nicht mehr wegzudenken. Und auch Sabine Lisicki ist durch die Media Company aus Düsseldorf online. Gespannt verfolgen Fans ihre Siege und Erfolge über Twitter. Via Facebook und ihrer eigenen Website hält die Sportlerin ihre Freunde, Familie und Fans regelmäßig auf dem Laufenden. In der Media Company aus Düsseldorf hat sie einen starken Partner gefunden, der sie tatkräftig in ihren Social Media Aktivitäten unterstützt und berät. Denn nach dem Ballwechsel auf dem Platz, geht es zum Wortwechsel ins Internet. Fußballer tun es, Radrennprofis tun es und Tennisprofis tun es - sie twittern. Facebook, Twitter und Co. sind gerade bei den Profisportlern ein immer beliebter werdendes Medium, um mit den eigenen Fans in Kontakt zu treten. Schnell lassen sich Siege und die nächsten Spielpartien über Twitter publizieren. Über Facebook haben Fans die Möglichkeit, mit ihren Profis in Kontakt zu treten und sich mit...

Inhalt abgleichen