Prof. Querulix

Prof. Querulix‘ Aphorismen – Quelle aktueller und zeitkritischer Zitate

Niemals in der Geschichte der Menschheit wurde soviel geschrieben und geredet wie heute. Ob genau soviel gelesen und zugehört wird, ist eine andere Sache. Wem es wichtig ist oder wer darauf angewiesen ist, gelesen oder gehört zu werden, muß sich anstrengen. Wer seine Mitmenschen von sich und seinen Ideen überzeugen möchte, noch viel mehr. Das gilt vornehmlich im Beruf und in der Öffentlichkeit, ist aber auch im Privatleben ganz gewiß nicht unwichtig. Man braucht keine öffentliche Person zu sein, um zu merken, daß die Fähigkeit überzeugenden Redens und Argumentierens maßgeblich über unsere Wirkung auf Mitmenschen entscheidet. Mit Zitaten können wir unsere Zuhörer aufmerksam machen, sie gedanklich anregen. Zitate helfen uns, unsere Gedanken auf den Punkt zu bringen. Mit Zitaten können wir die Überzeugungskraft unserer Argumente zu stärken, können wir die Autorität anerkannter Personen für unsere Sache nutzen. Zitate liefern...

Was soll aus der Europäischen Union werden?

Die Rede des britischen Regierungschefs Cameron, in der er ein Referendum über den Verbleib seines Landes in der EU für 2017 ankündigte, hat erneut die Frage aufgeworfen, welche Kompetenzen die Mitgliedsstaaten an den Staatenbund abgeben sollen bzw. müssen. Es überrascht nicht, daß darüber zahllose unterschiedliche Meinungen bestehen. Daß es die überwiegend kleinen europäischen Staaten ohne Verbund in Zukunft schwer haben würden, sich politisch und wirtschaftlich gegenüber Staaten wie USA, China, Brasilien, Rußland zu behaupten, dürfte unstrittig sein. Insofern macht eine Europäische Union nicht nur Sinn, sondern ist auch geboten. Unstrittig ist aber auch, daß sich die europäischen Staaten hinsichtlich der Mentalitäten ihrer Völker, ihrer Traditionen und ihrer politischen und wirtschaftlichen Kraft erheblich unterscheiden. Die Europäische Union wird deshalb ein buntes Völkergemisch bleiben. Einheit in der Vielfalt. Um im...

Prof. Querulix‘ Gedankensplitterbomben

Ob eine Mehrheit der Bevölkerung in den Industrieländern auch in Zukunft noch den gegenwärtigen Wohlstand genießen wird, ist eine Frage, an deren Antwort wir heute arbeiten. Allerdings scheint das den wenigsten bewußt zu sein und am wenigsten denen, die dafür hauptsächlich die Verantwortung tragen, nämlich die Politiker, unsere sogenannten Volksvertreter. Sie scheinen nach dem, was sie gegenwärtig tun, sogar die Antwort bereits gegeben zu haben. Sie lautet: Nein. Den heutigen und sogar noch gesteigerten Wohlstand wird nur noch eine Minderheit genießen. Die Mehrheit wird im besten Fall das Existenzminimum haben. Zunehmende Ausbeutung in prekären Arbeitsverhältnissen – wohlgemerkt: auf gesetzlicher Grundlage, also legal, wenn auch nicht legitim – steigert die Armut großer Bevölkerungsteile und zerstört den Zusammenhalt er Gesellschaft. In dieses Umfeld wirft seit nunmehr 25 Jahren Prof. Querulix seine Gedankensplitterbomben in...

Friendly Fire mit Gedankensplitterbomben

Ob eine Mehrheit der Bevölkerung in den Industrieländern auch in Zukunft noch den gegenwärtigen Wohlstand genießen wird, ist eine Frage, an deren Antwort wir heute arbeiten. Allerdings scheint das den wenigsten bewußt zu sein und am wenigsten denen, die dafür hauptsächlich die Verantwortung tragen, nämlich die Politiker, unsere sogenannten Volksvertreter. Sie scheinen nach dem, was sie gegenwärtig tun, sogar die Antwort bereits gegeben zu haben. Sie lautet: Nein. Den heutigen und sogar noch gesteigerten Wohlstand wird nur noch eine Minderheit genießen. Die Mehrheit wird im besten Fall das Existenzminimum haben. Zunehmende Ausbeutung...

Wahl unter Versagern?

Was können die Bürgerinnen und Bürger von Ihren Politikern erwarten? Fünf Jahre nach Ausbruch der von den internationalen Groß- und Schattenbanken verursachten Finanzkrise blockiert die Bankenlobby mit Unterstützung neoliberaler Extremisten aus der politischen Szene immer noch erfolgreich alle wirklichen Reformen. Die Politiker hatten etwas anderes versprochen. Schluß sollte sein mit den Zocker-Privilegien, die Gewinne in die Taschen der Spekulanten lenken, die Verluste aber den Steuerzahlern aufbürden. Geändert hat sich trotz der verheerenden Auswirkungen auf die Haushalte der südeuropäischen EU-Länder bis heute nichts...

Prof. Querulix: zeitlose Aphorismen für eine aufgewühlte Zeit

Nicht nur unter der Erdoberfläche brodelt es, auch in der Menschenwelt sind überall Gärungsprozesse zu beobachten. So wie es bisher war, kann es nicht bleiben. Aber wie soll es werden? Die arabische Welt befindet sich in Aufruhr, Europa, die Vereinigten Staaten und Japan drohen im Schuldensumpf zu versinken, in China reitet eine Parteidiktatur auf dem kapitalistischen Tiger und weiß, daß sie nicht von ihm herunter kommt, ohne gefressen zu werden, und in Rußland kämpfen demokratische Kräfte mit geistigen Nachfolgern der Sowjetdiktatur um die Herrschaft. Diejenigen, die mit dem Status quo gut leben, weil sie sich Plätze...

Legal, aber nicht legitim - Prof. Querulx' Aphorismen

„Ein paar grundgelehrte Zitate zieren den ganzen Menschen“, meinte einst Heinrich Heine. Und Prof. Querulix ergänzt: „Zitate sind Anleihen auf die Erfahrungen, das Wissen und die Urteile anderer, die wir, ohne Sicherheiten dafür leisten zu müssen, auf eigenes Risiko aufnehmen.“ Zitate dekorieren demnach einerseits den Redner und seine Rede. Andererseits sind sie willkommene Helfer und Stützen der Argumentation. Es kann deshalb denen, die mit dem gesprochenen Wort überzeugen wollen, nicht schaden, über einen guten Schatz von Zitaten zu verfügen, aus dem sie bei Bedarf gezielt und – vor allem – sparsam schöpfen können....

Wider die Scheinheiligkeit

Cleverer Ausweg Legitim ist manches nicht worauf der Mensch erpicht. Doch in seiner Seelenqual findet er den Weg der Wahl: was legitim nicht geht, geht ja oft legal! (Prof. Querulix) Betrachtet man das peinliche Gezerre unserer sogenannten Volksvertreter um die Offenlegung ihrer Nebeneinkünfte (die bei etlichen von ihnen wohl eher die Haupteinkünfte sind), fragt man sich unwillkürlich nach der Moral der herrschenden Klasse. „Mensch, erkenne dich selbst, dann weißt du alles“, forderte einst der weise Sokrates. Die griechische Kultur ist gegenwärtig anscheinend nicht zum erstenmal auf den Hund gekommen. Bei uns...

Prof. Querulix und die Sinnfrage

„Wer ein Warum zu leben hat, erträgt fast jedes Wie“, lesen wir bei Friedrich Nietzsche. Die Sinnfrage ist für den Menschen eine existentielle Frage, sowohl für sich individuell wie auch für die Gesellschaft, in der er lebt. Die Sicherheit hinsichtlich der grundlegenden Werte und Ziele seines Daseins, macht den glücklichen, lebensbejahenden Menschen aus. Das Maß der Übereinstimmung der Menschen hinsichtlich der grundlegenden Werte und Ziele ihrer Gesellschaft macht die Qualität des Zusammenlebens aus, entscheidet über die moralischen Standards ebenso wie letztlich über Krieg und Frieden. Der Aphoristiker, Satiriker und...

Prof. Querulix und die Sinnfrage

„Wer ein Warum zu leben hat, erträgt fast jedes Wie“, lesen wir bei Friedrich Nietzsche. Die Sinnfrage ist für den Menschen eine existentielle Frage, sowohl für sich individuell wie auch für die Gesellschaft, in der er lebt. Die Sicherheit hinsichtlich der grundlegenden Werte und Ziele seines Daseins, macht den glücklichen, lebensbejahenden Menschen aus. Das Maß der Übereinstimmung der Menschen hinsichtlich der grundlegenden Werte und Ziele ihrer Gesellschaft macht die Qualität des Zusammenlebens aus, entscheidet über die moralischen Standards ebenso wie letztlich über Krieg und Frieden. Der Aphoristiker, Satiriker und...

Inhalt abgleichen