Produktentwicklung

VIAVI Solutions unterstützt Nokia bei Hochgeschwindigkeitsnetz-Tests

ONT 800G FLEX DCO-Modul beschleunigt die Prüfung kohärenter optischer Transceiver Eningen, 01.10.2020 - Viavi Solutions Inc. (VIAVI) (NASDAQ: VIAV), einer der weltweit führenden Anbieter von Mess-, Überwachungs- und Sicherungslösungen für Kabel- und Funknetzwerke, stellt dem Telekommunikationskonzern Nokia das VIAVI ONT 800G FLEX DCO-Modul zur Leistungsvalidierung seiner optischen Transceiver vom Typ CFP2 DCO zur Verfügung. Als Hersteller von optischen Hochgeschwindigkeitsnetzwerken ist Nokia führend auf dem Gebiet der steckbaren kohärenten Optiken und arbeitet bereits seit vielen Jahren mit Test- und Messlösungen von VIAVI Solutions. Mit dem 800G FLEX DCO-Modul von VIAVI entschied sich Nokia für die derzeit einzige auf dem Markt verfügbare Lösung, die optische und elektrische kohärente Schnittstellen aufweist. Zur Leistungsprüfung nutzte Nokia zunächst die Betaversion des Testmoduls und erwarb schließlich das erste Produkt nach...

Systemtechnik LEBER unterstützt FAULHABER bei Entwicklung neuer Antriebscontroller mit STO-Funktion

Nürnberg, 28. Mai 2019 – Erfolgsfaktor Funktionale Sicherheit: Die Systemtechnik LEBER GmbH (www.leber-ingenieure.de), ein führender Anbieter von Lösungen im Bereich Elektronik und Stromversorgungen, hat die neueste Generation der Motion Controller der FAULHABER GmbH mit einer normgerechten Sicherheitsfunktion ausgestattet. Die Herausforderung: die mit den FAULHABER Antriebscontrollern gewährleisteten kurzen Maschinen-Stillstandzeiten sollten beibehalten werden - bei gleichzeitig maximaler Sicherheit für die Menschen, die die Maschinen bedienen. Dazu ergänzte Systemtechnik LEBER nach Vorgaben der FAULHABER Entwicklungsabteilung die bestehenden Controller um eine integrierte, redundante Sicherheitsabschaltung nach dem STO-Prinzip (Safe Torque Off). Zusätzlich begleiteten die LEBER Ingenieure die Produktzulassung und übernahmen in Abstimmung mit einem externen Experten für Funktionale Sicherheit die komplette Kommunikation zu dem für...

BRANCHENFORUM FÜR LOSEBLATT- UND FACHCONTENT 2019

Kundenorientierung neu definiert – Customer Centricity in Produktentwicklung, Vermarktung und Verlagsorganisation Die Akademie der Deutschen Medien veranstaltet am 26. März 2019 im Literaturhaus München das Branchenforum für Loseblatt- und Fachcontent – diesmal unter dem Motto „Kundenorientierung neu definiert: Customer Centricity in Produktentwicklung, Vermarktung und Verlagsorganisation“. Im Fokus der Konferenz stehen kundennahe Produktlösungen, zukunftsfähige Geschäftsmodelle, erfolgsversprechende Vermarktungsansätze sowie Change-Prozesse für Loseblatt- und Fachverlage. Die digitale Recherche ist auf dem Vormarsch, die Verlage im Hintertreffen: Fachzielgruppen suchen Antworten oft eher bei Google als bei klassischen Informationsanbietern – selbst dann, wenn es sich um Spezialthemen handelt, die Experten-Know-how voraussetzen. Klar ist: Wollen Fachverlage Produkte und Lösungen entwickeln, die sich gegenüber kostenlosen Inhalten...

Trend: Green Feeling Gewächshaus und Scherenset

Nicht nur, dass der neue BoQube formal-ästhetisch ein Hingucker ist, auch kann mit dem kleinen Gewächshaus selbst der Anfänger unter den Hobbyzüchtern beste Ergebnisse erzielen. Denn durch das innovative Abfluss-System sammelt sich überschüssiges Wasser in der unteren Schale des Gewächshauses und kann einfach ausgegossen werden. Technische Raffinessen verhindern so einen Wasserstau, auch, wenn aus Versehen zu viel Flüssigkeit auf die zehn Quelltabs gegossen wurde. Reiner Wallbaum, Inhaber der Designagentur ElbeEichhorn, die den BoQube für die Firma Romberg entwickelte: „Der im Gewächshaus befindliche Einlegeboden hat eine...

Trend: Green Feeling - Gewächshaus für die Küche

Nicht nur, dass der neue BoQube formal-ästhetisch ein Hingucker ist, auch kann mit dem kleinen Gewächshaus selbst der Anfänger unter den Hobbyzüchtern beste Ergebnisse erzielen. Denn durch das innovative Abfluss-System sammelt sich überschüssiges Wasser in der unteren Schale des Gewächshauses und kann einfach ausgegossen werden. Technische Raffinessen verhindern so einen Wasserstau, auch, wenn aus Versehen zu viel Flüssigkeit auf die zehn Quelltabs gegossen wurde. Reiner Wallbaum, Inhaber der Designagentur ElbeEichhorn, die den BoQube für die Firma Romberg entwickelte: „Der im Gewächshaus befindliche Einlegeboden hat eine...

Trilux setzt für konzernweite Projektmanagement-Plattform auf cplace

- Produktentwicklung, IT und strategisches Project Management Office machen den Anfang - unternehmensweiter Ausbau geplant München, 23. August 2017 ---- Der Leuchtenhersteller und Lichtlösungs-Spezialist Trilux hat sein Projektmanagement mithilfe der Projektmanagement-Plattform cplace modernisiert. Nach Abschluss der ersten Implementierungsrunden arbeiten jetzt die Produktentwicklung, die IT-Abteilung und die Stabsstelle für strategische Projekte mit der Lösung des Münchner Softwareherstellers collaboration Factory. cplace konnte sich im Auswahlverfahren gegen mehr als 70 andere Lösungen durchsetzen, darunter SAP, Microsoft Project...

Digitale und mobile Medien zielgruppengerecht entwickeln

Intensivkurs „Produktentwicklung Digital/Mobil“ im Oktober in München Die Akademie der Deutschen Medien veranstaltet vom 23. bis 27. Oktober 2017 den Zertifikatskurs „Produktentwicklung Digital/Mobil“ in München. Das fünftägige Qualifikationsprogramm vermittelt praxisnah alle wesentlichen Tools für die Entwicklung digitaler bzw. mobiler Content-Produkte. Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, innovative Konzepte für E-Books und -Magazine, Apps, Workflow-Lösungen oder E-Learning-Angebote zu erstellen, um mit ihren Unternehmen dauerhaft von den positiven Entwicklungen im E-Business zu profitieren. Unsere Referenten...

Komplexe Probleme in der Produktentwicklung frühzeitig erkennen

Die RWTH International Academy bietet die passende Weiterbildung an Unternehmenserfolg basiert auf wirtschaftlichem Handeln, erfolgreichen Produkten und zufriedenen Kunden. Damit ist die ressourceneffiziente Entwicklung und Produktion qualitativ hochwertiger und kundenrelevanter Produkte unter Berücksichtigung strategischer Ziele und zeitlicher Zwänge gleichermaßen Differenzierung und Herausforderung im globalen Wettbewerb. Zielgrößen einer kundenorientierten Produktentwicklung stellen die Produkteffektivität – also die Maximierung des wahrgenommenen Produktwertes und damit die erhöhte Zahlungsbereitschaft des Kunden –...

Produktmanagement und Business-Development für Investitionsgüter

Produktmanagement und Business-Development auf http://www.christianziemann.de Produktmanagement und Business-Development sind längst zur Voraussetzung für den Unternehmenserfolg geworden. Ohne den professionellen Einsatz von Methoden zur Marktanalyse und zur Produktprogrammplanung, können B2B Unternehmen heute nicht mehr wettbewerbsfähig sein. Um trotz begrenzter Ressourcen zum gewünschten Erfolg bei Innovationen und Vertrieb zu kommen, sind Aufbau- und Ablauforganisation auf Kundenbedürfnisse hin auszurichten. Auf http://www.christianziemann.de finden sich Artikel und Beiträge zur Produktmanagement Praxis und zum Business-Development...

Großer Erfolg für cPlace Day 2016

München, 1. Dezember 2016 ---- Mehr als 65 Teilnehmer, zahlreiche Vorträge, unzählige Gespräche, wertvolle Kontakte: Der cPlace Day 2016 in München war ein großer Erfolg. Mit dem cPlace Day hat der Projektmanagement-Spezialist collaboration Factory bereits im zweiten Jahr seines Bestehens ein Veranstaltungsformat etabliert, das mit spannendem Programm und tollen Networkingmöglichkeiten hochkarätige Projektmanagement-Experten aus Konzernen und mittelständischen Unternehmen anzieht. So nahmen am diesjährigen cPlace Day unter anderem Vertreter von vier der fünf deutschen Automobilhersteller teil. Highlights der Veranstaltung...

Inhalt abgleichen