Plattformen

„Service über Social Media“ – Aktuelle Ausgabe des Newsletter SERVICE TRENDS jetzt erhältlich

Das X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign geht in seiner neuesten Ausgabe des Newsletter SERVICE TRENDS der Frage nach, wie der Service am besten über Social Media gelingen kann. Interessierte Leser erfahren, welche Bedeutung dabei bestimmten Strategien und Konzepte zukommt und was bei deren Umsetzung zu beachten ist. Auf der Internetseite des Instituts läßt sich die digitale Publikation zu Themen der „Service- und Kommunikationsentwicklung“ kostenfrei via E-Mail abonnieren. Themen der aktuellen Publikation sind u.a.: 1. Soziale Plattformen, 2. Geeignete Strategien, 3. Genaue Datenanalyse Die Ausgabe „SERVICE TRENDS 022020“ steht interessierten Unternehmen unter folgendem Link als Download zur Verfügung https://www.dieserviceforscher.de/app/download/5808695919/Newsletter+SERVICE+TRENDS+012020.pdf Weitere Ausgaben des Newsletters sind auf der Internetseite des Instituts zu finden: http://www.dieserviceforscher.de/publikationen/newsletter/...

„Digitale Serviceplattformen“ – Innovative Ansätze für den Service in Zukunft

Digitale Plattformen können in Zukunft den steigenden Kundenerwartungen und den unternehmensinternen Anforderungen an den Service gleichermaßen gerecht werden. Zudem wird es mit ihnen möglich, innovative und moderne Leistungsangebote zu etablieren. Das ist das Fazit einer Online-Umfrage, die vom X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign, Berlin im Herbst 2019 bei kleinen, mittleren und großen Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz durchgeführt wurde. Die Teilnehmer der Umfrage gehen davon aus, daß die Bedeutung von digitalen Plattformen im Service weiter zunehmen wird. Dabei werden Ihrer Meinung nach die Serviceplattformen im Internet vor allem in den Bereichen IT/EDV (30%), Energie/Umwelt (26%) sowie Medizin/Gesundheit (22%) zum Einsatz kommen. Digitalen Plattformen im Service könnten beispielsweise als Support-Center (30%), für Cloud-Services (26%) oder im Geräte-Management (22%) genutzt werden. Nach...

„Digitale Serviceplattformen“ – Umfrage zu innovativen Ansätzen im Service

Die Etablierung eines innovativen und modernen Leistungsangebotes ist für viele Unternehmen das zentrale Ziel im Service. Ein Ziel, das aufgrund vieler neuer Herausforderungen oft in weiter Ferne scheint. Speziell die steigenden Kundenerwartungen, der steigende Wettbewerb und der Druck zum Erreichen der relevanten Serviceziele beschäftigen die Unternehmen maßgeblich. Kunden wollen einen Service, der jederzeit erreichbar ist und ihre Fragen schnell und unkompliziert beantwortet. Diesen Anforderungen können Unternehmen nur mit neuen innovativen und digitalen Ansätzen entsprechen. Diese sind jedoch meist mit hohen Investitionen verbunden. Investitionen, die den internen Anforderungen an den Service weiterhin effizient und vor allem kostenreduzierend zu agieren, entgegenstehen. Eine digitale Serviceplattform kann dieses Spannungsfeld lösen. Sie trifft Kundenerwartungen, konsolidiert Systeme und ermöglicht Kostenreduktionen im Servicebereich. Welche...

DIGITAL FUTUREcongress: maincubes präsentiert die Geschäftsmodelle der Zukunft

Frankfurt am Main, 01. Februar 2019 – Unter dem Motto „discover business 4.0“ findet der diesjährige DIGITAL FUTUREcongress am 14. Februar 2019 in Frankfurt statt. maincubes gibt an Stand L6 auf Ebene 2 (C2) Einblicke, wie Eco-Systeme die zukünftigen Geschäftsmodelle beeinflussen und welche Rolle Plattformen und Datacenter dabei spielen. Dr. Jens J. Gerber, Mitglied der maincubes-Geschäftsleitung, vertieft die Thematik in seinem Vortrag „Datacenter: Digitale Transformation – Plattformen – Eco-Systeme“ um 11.30 Uhr auf Bühne 5. Maschinen, Ressourcen, Dienstleistungen und Daten – in der neuen smarten Welt interagiert...

Plattformen-Revolution: Erfolg versprechende Geschäftsmodelle für die Zukunft

Immer mehr Unternehmen machen Plattformen zum Kern ihres Geschäftsmodells – und der Erfolg gibt ihnen Recht. Drei renommierte Wirtschaftsprofessoren zeigen in ihrem Buch „Die Plattform-Revolution“ wie es geht. Sie analysieren anschaulich und praxisnah, wie die digitalen Märkte von Morgen aussehen werden. Ob Airbnb, Amazon, Apple, eBay, PayPal oder auch Uber – diese international erfolgreichen Unternehmen haben eines gemeinsam: Sie haben die Märkte mit ihren Plattform-Geschäftsmodellen über Nacht revolutioniert und sind heute Branchenführer. Wie dies innerhalb so kurzer Zeit gelingen konnte, beschreiben die drei Plattform-Experten...

MOBBING - Überall und immer aktuell

Befinden Sie sich gerade in einer sehr bedrängten Lage, womöglich weil Sie gemobbt oder gestalkt werden? Mobbing (von englisch „to mob“) ist massiver Psychoterror, den kleine Gruppen oft gegen Einzelne ausüben und Mobbing kann jeden treffen - es gibt kein typisches Mobbingopfer. Buchdaten: MOBBING Überall und immer aktuell Autoren: Sabine Beuke und Jutta Schütz Verlag: Books on Demand ISBN: 9783741239366 0,99 Euro Weitere informative Sachbücher finden Sie auf den Webseiten: www.sabinebeuke.de www.jutta-schuetz-autorin.de Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen...

Buchtipp: MOBBING - Überall und immer aktuell

Befinden Sie sich gerade in einer sehr bedrängten Lage, womöglich weil Sie gemobbt oder gestalkt werden? Mobbing (von englisch „to mob“) ist massiver Psychoterror, den kleine Gruppen oft gegen Einzelne ausüben und Mobbing kann jeden treffen - es gibt kein typisches Mobbingopfer. Buchdaten: MOBBING Überall und immer aktuell Autoren: Sabine Beuke und Jutta Schütz Verlag: Books on Demand ISBN: 9783741239366 0,99 Euro Weitere informative Sachbücher finden Sie auf den Webseiten: www.sabinebeuke.de www.jutta-schuetz-autorin.de Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen...

Enterprise Architecture Management: Ohne Überblick keine vernünftige Planung

Enterprise Architecture Management: Ohne Überblick keine vernünftige Planung Grundlage für jedes IT-Management ist eine vollständige Prozesslandkarte In vielen Unternehmen ist auch heute noch die IT lediglich Mittel zum Zweck. Sie dient dem Kerngeschäft lediglich als Werkzeug und bekommt nicht die Aufmerksamkeit einer erfolgsentscheidenden, strategischen Planungsgröße. Gleichzeitig kostet IT viel Geld und soll den Beweis antreten, ein zeitgemäßes Preis-Leistungsverhältnis zu haben. Das ist der Moment für einen Paradigmenwechsel: das Ende der Reaktion und der Beginn von Strategie und Planung. Hartmut Ossowitzki, Management...

Roland Berger-Studie: Durch den verstärkten Einsatz von Baukastensystemen kann die Industrie um bis zu 30 Prozent höhere Umsatza

(ddp direct) 86 Prozent der Unternehmen setzen heute Baukastensysteme für ihre Produkte ein Modulare Produkte sorgen heute für 48 Prozent der Gesamtumsätze der Unternehmen Zwei Drittel der Firmen planen, ihren Anteil an modularen Produkten zu erhöhen. Insbesondere Maschinenbau und High-Tech-Branchen holen auf Baukastensysteme sind flexibel einsetzbar und kostengünstig dadurch können Unternehmen in Schwellenländern um bis zu knapp ein Drittel höhere Umsatzanteile erzielen Komplexität der Systeme und unterschiedliche Kundenanforderungen sind die wichtigsten Herausforderungen München, April 2012: Im globalen Wettbewerb...

20.01.2010: |

Die Multimedia-Waage als Dreh- und Angelpunkt am Point of sale

Bizerba präsentiert die K-class auf der EuroCIS 2010 in Düsseldorf Balingen, 20. Januar 2010 – Auf der EuroCIS 2010 in Düsseldorf, Europas führender Messe für IT und Sicherheit im Handel, präsentiert Bizerba vom 2.-4. März neue Ladenwaagen der Serie K-class und die Business-Software .RetailFramework (Halle 14, Stand D82). Für eine erfolgreiche Kundenbindung ist es wichtiger denn je den optimalen Service am Point of Sale zu bieten. Kunden wollen Produkte nicht nur sehen, sondern auch Informationen zu ihren Nährwerten und möglichen allergenen Inhaltsstoffen bekommen. Diesen steigenden Anforderungen wird Bizerba gerecht...

Inhalt abgleichen