Platin

Der Lithiummarkt

Der Bedarf an Batterien für Elektroautos wird in den nächsten Jahren stark ansteigen. Damit steigt auch die Lithiumnachfrage. Prognosen gehen von einem Bedarf von zirka 3.000 Gigawattstunden im Jahr 2030 aus, auf jeden Fall ein rasantes Wachstum. 2022 befand sich der Lithiummarkt in einem Defizit. 2023 dann gab es einen deutlichen Lithium-Überschuss, was die Preise fallen ließ. Nun scheinen sich die Lager in den nachgelagerten Bereichen wieder zu leeren. Dazu kommen Minenkürzungen, was den Preis für Lithium jetzt wieder nach oben hievt. Laut Prognosen soll das Lithiumangebot aus den Minen von 2023 bis 2028 um gut 16 Prozent pro Jahr nach oben gehen. Gleichzeitig wird für die Nachfrage ein jährliches Wachstum von mehr als 19 Prozent prognostiziert. Also soll es in einigen Jahren wieder zu einem Lithiumdefizit kommen. In US-Dollar ausgedrückt soll sich der Lithiummarkt von zirka 22 Milliarden im Jahr 2023 auf etwa 134 Milliarden US-Dollar...

Uran - Gewinner unter den Rohstoffen

Die Zahl der Atomkraftwerke nimmt zu. Denn ohne sie und ohne Uran gelingt die Energiewende nicht. Uran ist gefragt wie nie und schon kommt es zu großen Deals am Uranmarkt. So hat beispielsweise NexGen Energy 2,7 Millionen Pfund Uran gekauft, zugrunde gelegt wurde ein Preis von gut 92 US-Dollar je Pfund. Das Pariser Klimaabkommen und die Befreiung der USA von der Abhängigkeit Russlands in Sachen Uran sowie ein anhaltendes Urandefizit sprechen für höhere Uranpreise. Besonders das Urandefizit könnte sich deutlich vergrößern und so Uran verteuern. Spätestens ab Anfang 2028 soll kein Uran mehr aus Russland importiert werden. Atomkraftwerke werden wieder in Betrieb genommen, dies zeigt, wie händeringend auf Atomkraft gesetzt wird. Denn mit Wind und Sonne allein lassen sich CO2-Emissionen nicht im gewünschten Ausmaß verringern. Und eine Energiekrise will kein Land. Strompreise sind allgemein hoch und mit Kernkraftwerken könnten diese gesenkt...

Bei Rohstoffen die Zeichen der Zeit erkennen

Edelmetalle und Uran erfreuen gerade die Anleger. Aber auch Batteriemetalle oder etwa Kali sind spannend. Die besten Aktien zu finden ist nicht einfach. Es helfen Fundamentaldaten, saisonale oder technische Kriterien. Bei den Edelmetallen, allen voran Gold und Silber sind Analysten positiv gestimmt. Die Hintergründe sind bekannt. Es wirken die baldigen Zinssenkungen, die geopolitischen Querelen und Unsicherheiten. Gold ist Wertspeicher. Batteriemetalle sind in dieser Zeit des Umbruchs, wo die Erreichung von Klimazielen, grüne Energien und die Elektromobilität tägliches Thema sind, bedeutungsvoll. Energiespeicher und Elektromobilität steht und fällt mit dem Rohstoff Lithium, der in den Lithium-Ionen-Batterien unabdingbar ist. Und das nicht nur zu Land, sondern auch zu Wasser oder in der Luft. So kann jetzt zum Beispiel Berlins ältestes Fahrgastschiff (gebaut 1886) die "Kaiser Friedrich" mit einem emissionsfreien Elektroantrieb seine Passagiere...

Wasserstoff als Wundermittel für die Zukunft

Es gibt Stimmen, dass auf dem Weg zur Klimaneutralität kein Weg am Wasserstoff vorbeiführt. Immer mehr scheint sich die Meinung durchzusetzen, dass neben Wind und Solar auch die Energiegewinnung aus Wasserstoff eine Zukunft haben wird. Ein Stichwort in diesem Zusammenhang ist die klimaneutrale Industrie. Nicht nur Stahl- und Chemiewerke, sondern auch Raffinerien und Kupferhütten setzen auf Wasserstoff. Was kann Wasserstoff? Er kann bei der Stromerzeugung und -speicherung helfen. Dazu muss er in Gaskraftwerken verarbeitet werden oder über Brennstoffzellen Strom erzeugen. Viele Gaskraftwerke können dies und sie sollen bis Ende des...

Gold - auch als Nanopartikel wertvoll

Gold ist nicht nur für Anleger ein hervorragendes Mittel zum Werterhalt, sondern wird auch in der Medizin immer bedeutender. Nun konnte der Goldpreis wieder ein neues Rekordhoch für sich verbuchen. "Der Preisanstieg seit Anfang des Monats bleibt aber unserer Ansicht nach ein Rätsel, weshalb wir das weitere Aufwärtspotenzial weiterhin als begrenzt einschätzen", so die Experten der Commerzbank. Für das Restjahr 2024 und für 2025 prognostizieren sie denn auch einen Goldpreis von 2.200 US-Dollar je Unze. Wobei bei diesem Preis die Goldunternehmen sicher profitabel arbeiten können, ohne dass der Preis weiter groß ansteigen muss....

Sibanye-Stillwater weiter auf Produktionspowerkurs - Diversifizierung befeuert Wachstumsdynamo!

Beim globalen PMG-Königsklassen-Player Sibanye-Stillwater bleibt die Gold- und Platingruppenmetalle (PMG)-Produktion weiter auf Powerkurs. Das hat das Produktions-Update wieder einmal eindrucksvoll... ...unterstrichen. Sehr geehrte Leserinnen und Leser, mit grandiosen 1.748.430 produzierten Unzen 4E in den PGM-Betrieben in Südafrika und Simbabwe stieß Sibanye-Stillwater (WKN: A2PWVQ) an das obere Ende der Jahresprognose von 1,7 Millionen bis 1,8 Millionen Unzen 4E. Eine fette Zugabe bestand in den 20.900 Unzen 4E, die aus der Konsolidierung von 100 % der Produktion aus dem ‚Kroondal'-Betrieb zum 01. November 2023 stammen....

Das fliegende Auto kommt - die richtigen Rohstoffe machen es möglich

Noch dieses Jahr soll sich ein fliegendes Auto über die 7.000 Inseln der Philippinen bewegen. Der neue Luft Pinoy ist eine Kombination aus elektrischem Minivan und einem eVTOL (elektrisches vertikales Start- und Landefahrzeug) und er ist bestens für die Philippinen zum Inselhüpfen geeignet. Betrieben wird er mit Wasserstoff oder Strom und optisch ist er ein futuristischer Minivan, wobei die hintere Hälfte wie ein Flugzeug aussieht. Der eVTOL wird zu Lande als auch in der Luft reisen können. Noch dieses Jahr soll der Prototyp fertig gestellt werden. Die Einsatzbereiche sind Fracht, Tourismus, Regionaltransport und Ambulanztransportwesen....

Ramp Metals: Sofort nachdem Listing sollen sich die Bohrer drehen!

Schon bald soll der Börsengang erfolgt sein und dann sollen auch gleich die Explorationsarbeiten auf dem Rottenstone-Projekt anlaufen! Die kanadische Ramp Metals Inc., soll in den kommenden zwei Wochen an der Toronto Venture Exchange unter dem Tickersymbol RAMP gelistet werden. Direkt im Anschluss, sollen die ersten Bohrungen beginnen und die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. CEO Jordan Black konzentriert sich dabei zunächst in erster Linie auf das Rottenstone-Projekt des Unternehmens, das unter anderem die einzige in der Vergangenheit produzierende Ni-Cu-PGE-Mine in Saskatchewan umfasst! Wir sprachen mit Jordan...

Es ist wieder so weit: Die PDAC öffnet bald ihre Pforten

Die PDAC ist die weltweit führende Mineralexplorations- und Bergbaumesse. In Toronto werden sich vom 3. Bis 6. März wieder bis zu 30.000 Teilnehmer aus mehr als 130 Ländern einfinden. Gegründet 1932, ist die PDAC (Prospectors & Developers Association of Canada) stetig gewachsen. Rund 1.100 Aussteller und etwa 700 Referenten werden erwartet. Es geht um die Versorgung der Welt mit wichtigen Rohstoffen. Ob neueste Fortschritte bei Bergbaudienstleistungen und -technologie, Nachhaltigkeit im Bergbau, Künstliche Intelligenz, kritische Metalle oder Batteriemetalle, für alle Besucher sollte etwas dabei sein. Auch für eine nachhaltige,...

Grüne Metalle

Die Vermeidung fossiler Brennstoffe erfordert alternative Mineralien. Es könnte zu einer Krise beim Angebot dieser Metalle kommen. Nicht nur die Zahl der Elektroautos steigt, auch die Ladepunkte nehmen zu. Hierzulande dürften es jetzt mehr als 100.000 sein. Dabei werden auch die Schnellladestationen immer mehr. In Fahrzeugen ist unter anderem Nickel verbaut. Ob Kurbelwellen oder Achsen, nicht nur bei Solarmodulen und Windkraftanlagen tut das Metall seine Dienste. Auch ist Nickel ein wesentliches Element in Lithium-Ionen-Batterien. Zugleich, das ist auf der CES, der führenden Elektronikmesse in den USA zu sehen, hält zusehends Künstliche...

Inhalt abgleichen