Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Phantastenmuseum

MAGICAL DREAMS III - Größte Ausstellung des Magischen Realismus und Surrealismus in Polen

Die größte Ausstellung des Magischen Realismus und Surrealismus in Polen mit 38 Künstlern aus 14 Ländern und 75 Werken. Eine polnische Redensart sagt: „Aller guten Dinge sind drei”. Die Zahl „drei” hat viel Symbolik in Ikonograhie und Numerologie. Nun haben wir bereits die dritte Edition von Magical Dreams. Magical Dreams hat dadurch an Bedeutung gewonnen und wird an vielen Ausstellungsorten präsentiert. Das freut uns alle. Ich wurde eingeladen, ein paar Sätze zu schreiben und dies sind meine subjektiven Gefühle: Die Texte für die vorausgegangenen Kataloge Magical Dreams, geschrieben von Marcin Ko?panowicz und Angerer der Ältere, waren perfekt gelungen. Die Idee der Ausstellung geschieht im Zeichen des „Magischen Realismus”. Dieses künstlerische Ereignis ist Teil einer globalen Planung einer Gruppe von Freunden, die sich alle zwei Jahre in Szczyrk treffen. Die Arbeiten, die in dieser Ausstellung präsentiert werden,...

Phantastische Venus

In der bildenden Kunst erscheint die Venus-Thematik bis in unsere Zeit immer wieder neu. Der imaginäre Mythos der Göttin bildete eine unerschöpfliche Inspirationsquelle für Künstler aller Epochen. Wie eine Art Imaginär durch Zeit und Raum. So auch für den Maler und Bildhauer Angerer der Ältere. Keine andere Göttin kam ihr an Schönheit gleich. Paris, der trojanische Prinz, übergab als Siegestrophäe einen goldenen Apfel. Venus stellt denn auch das Urbild von Schönheit und Liebe dar. Beinahe das gesamte Spektrum menschlicher Leidenschaften, Begierden, Sehnsüchte und Ängste findet in ihr seinen Spiegel. Sie war im Orient als Ischtar-Astarte längst bekannt, dann wurde sie zur griechischen Aphrodite und später zur römischen Venus. Die Darstellungen der Göttin sind geprägt von vielschichtigen Interpretationen, humanistischen Deutungen, barocken Allegorien bis hin zur Tiefenpsychologie. Durch die Assoziationen mit der Inkarnation des...

10 Jahre Phantastensalon in Le Mont-Dore - Europäische Phantastenausstellung in Frankreich

Le Mont-Dore ist eine bekannte Kurstadt im vulkanreichen Mittelgebirge der Auvergne (Zentralfrankreich). Das herrliche Bergdorf besitzt das Urmodell des «Buchs der Apokalypse”, geschaffen im Jahr 1961 durch Salvador Dali. Außerdem verfügt Le Mont-Dore über die schönste Thermalanstalt Europas, errichtet im 19. Jahrhundert in neo-byzantinischem Baustil auf den Ruinen der römischen Bäder. Im Zusammenhang mit den Handlungen des Dali-Jahrhunderts 2004 entdeckte der Dali-Forscher Roger Erasmy die Überreste des “Buchs der Apokalypse” verwahrlost in den Räumlichkeiten eines erfolglosen Museums des Städtchens Le Mont-Dore. Ein energisches Schreiben an den Bürgermeister konnte dann die Stadtgemeinde dazu bewegen in den prächtigen Hallen der Thermalanstalt im Februar 2005 eine erste Ausstellung zu veranstalten, in deren Mittelpunkt das “Buch der Apocalypse” stand. Das Gelingen dieser Initiative hatte dann zur Folge, dass in Le Mont-Dore...

SAFADORE 2014 - 9. SALON DE L’ART FANTASTIQUE EUROPÉEN - GROSSE EUROPÄISCHE PHANTASTENAUSSTELLUNG

Die Veranstaltung in Le Mont-Dore (F) ist ein wichtiges Ereignis im Kulturkalender der Stadt geworden. Das Besondere ist die außergewöhnliche Qualität der ausstellenden europäischen Künstler/Innen, die ihre Kunst dem Phantastischen widmen. Die Bewegung „Dalis Erben“ und ihre Werke wurden bisher erfolgreich in Bayern (München, Wolnzach, Kelheim, Viechtach, Eggenfelden), in Barcelona (Palacio Pignatelli), in Wien (Phantastenmuseum), in Paris (Art en Capital-Grand Palais) und im Europäischen Parlament in Brüssel gezeigt. Die Künstlergruppe erhält Anfragen aus vielen weiteren europäischen Ländern wie Italien, Polen, sowie...

Magical Dreams II - Internationale Phantastenausstellung

Internationale Phantastenausstellung "Magical Dreams II" in Polen. Vorwort Katalog von Angerer der Ältere (Auszug) ................Was uns Künstler im einzelnen bewegt, diese Werke, wie wir sie hier sehen, zu schaffen, ist schwer im einzelnen nachzuweisen, aber eines haben wir alle gemeinsam: die intensive Beschäftigung mit Phantasie. Ist es nicht so: die Welt der Phantasie als Kraft unserer Innenwelt stellt doch das eigentlich Schöpferische im Menschen dar, also das Individuellste was er besitzt. Phantasie und Kreativität ist es, die den Menschen über alle anderen Lebewesen in Gottes Nähe hinausheben kann. Nur ihm, dem...

Inhalt abgleichen