Pflegereform

Pflegegrade – Deutsches Seniorenportal stellt als erstes Onlineportal individuelle Pflegeheimkosten dar

Seit dem 01. Januar ist die neue Pflegereform in Kraft. Sie bringt für Millionen Menschen und deren Angehörige einen Systemwechsel, da Pflegebedürftige nicht mehr in drei Pflegestufen, sondern in fünf Pflegegrade eingeteilt werden. Als erstes Onlineportal stellt das Deutsche Seniorenportal die an die Pflegegrade angepassten Pflegeheimkosten umfassend dar. Schwetzingen, 07. Februar 2017 – Was ist das Ziel der Pflegereform? Was bedeutet die Umstellung von Pflegestufen auf Pflegegrade für mich bzw. meinen Angehörigen? Wie sehen nun die monatlichen Kosten für stationäre Pflegeeinrichtungen aus? Dies sind Fragen, die sich momentan viele pflegebedürftige Menschen in Deutschland stellen. Pflegereform und Ihre Auswirkungen Ziel der Reform und der damit verbundenen Einführung von Pflegegraden ist es, die Pflegeleistungen besser an die Bedürfnisse pflegebedürftiger Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz, also insbesondere Menschen...

Weitere Hotline zur Pflegereform in Karlsruhe

DAK-Gesundheit reagiert auf hohen Beratungsbedarf – zweites Angebot für Pflegebedürftige und Angehörige Karlsruhe, 10. Januar 2017. Die tiefgreifenden Änderungen der Pflegereform sorgen für viele Fragen. Deshalb schaltet die DAK-Gesundheit in Karlsruhe eine weitere Beratungs-Hotline. Sie ist am Mittwoch, 11. Januar, unter der kostenlosen Nummer 0800 1111 841 erreichbar. Das Serviceangebot gilt für Versicherte aller Kassen. Mit dem Beginn des Jahres 2017 haben sich die Rahmenbedingungen in der Pflege geändert – betroffen sind bundesweit rund zwei Millionen Pflegebedürftige und deren Angehörige. „Die enorme Anzahl an Anrufen bei unserer ersten Hotline zur Pflegereform hat gezeigt, wie groß der Beratungsbedarf in der Bevölkerung ist, deswegen haben wir uns für diesen zusätzlichen Termin entschieden“ sagt Michael Richter, Chef der DAK-Gesundheit in Karlsruhe. Experten antworten auf spezielle und allgemeine Fragen Die häufigsten...

Weitere Hotline zur Pflegereform in Mannheim

Weitere Hotline zur Pflegereform in Mannheim DAK-Gesundheit reagiert auf hohen Beratungsbedarf – zweites Angebot für Pflegebedürftige und Angehörige Mannheim, 04. Januar 2017. Die tiefgreifenden Änderungen der Pflegereform sorgen für viele Fragen. Deshalb schaltet die DAK-Gesundheit in Mannheim eine weitere Beratungs-Hotline. Sie ist am Mittwoch, 11. Januar, unter der kostenlosen Nummer 0800 1111 841 erreichbar. Das Serviceangebot gilt für Versicherte aller Kassen. Mit dem Beginn des Jahres 2017 haben sich die Rahmenbedingungen in der Pflege geändert – betroffen sind bundesweit rund zwei Millionen Pflegebedürftige und deren Angehörige. „Die vielen Anrufe bei unserer ersten Hotline zur Pflegereform haben gezeigt, wie groß der Beratungsbedarf in der Bevölkerung ist“, sagt Ulrich Fath, Leiter der DAK-Gesundheit in Mannheim Experten antworten auf spezielle und allgemeine Fragen Die häufigsten Fragen bezogen sich auf Rentenbeiträge...

Pflegereform: Das ändert sich 2017

DAK-Gesundheit informiert Pflegebedürftige in der Region Karlsruhe per Post 30. November 2016. Für Pflegebedürftige und deren Angehörige wird sich bald einiges ändern: Zum Jahreswechsel greift die bislang größte Pflegereform. Um die vielen Fragen zu beantworten, geht die DAK-Gesundheit aktiv auf ihre Versicherten zu: Pflegebedürftige in der Region Karlsruhe bekommen in den nächsten Tagen Post mit den wichtigsten Informationen. Das System der Pflegestufen wird zum Jahreswechsel reformiert: statt drei Stufen gibt es dann fünf Pflegegrade. DAK-Versicherte in der Region Karlsruhe, die eine Pflegestufe haben, bekommen bis...

Pflegereform: Das ändert sich 2017

Pflegereform: Das ändert sich 2017 DAK-Gesundheit informiert Pflegebedürftige in Mannheim per Post 23. November 2016. Für Pflegebedürftige und deren Angehörige wird sich bald einiges ändern: Zum Jahreswechsel greift die bislang größte Pflegereform. Um die vielen Fragen zu beantworten, geht die DAK-Gesundheit aktiv auf ihre Versicherten zu: Pflegebedürftige in Mannheim bekommen in den nächsten Tagen Post mit den wichtigsten Informationen. Das System der Pflegestufen wird zum Jahreswechsel reformiert: statt drei Stufen gibt es dann fünf Pflegegrade. DAK-Versicherte in Mannheim, die eine Pflegestufe haben, bekommen bis...

Die neue soziale Pflegeversicherung - PSG II

Ab 1.1.2016 greift der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff. Zum 1.1.2017 treten das neue Einstufungsverfahren (NBA) und die Umstellung der Leistungen aus der Pflegeversicherung in Kraft. Was bedeutet das für die ambulante Pflege? Unternehmensberater Andreas Heiber beleuchtet die Details der Pflegereform und hinterfragt sie kritisch. Von zentraler Bedeutung für die ambulante Pflege sind: - Wie lassen sich die durch das PSG II erhöhten Leistungsbeträge nutzen? - Was bedeutet das Gesetz mittelfristig für Personalbedarf und Personalentwicklung? - Welche Umstellungen sind wann umzusetzen? Vom vereinfachten Dokumentationsverfahren bis zur...

Michael Oehme: Ja zu Pflege-Bahr?

St. Gallen, 30.09.2013. Da die gesetzliche Pflegepflichtversicherung nur einen Teil der Kosten im Pflegefall übernimmt, kann die Versorgungslücke durch die staatlich geförderte Pflege-Zusatzversicherung, die sogenannte Pflege-Bahr, verringert werden. Seit dem 01.01.2013 zahlt der Staat für private Pflege-Zusatzversicherungen einen Zuschuss in Höhe von 60 Euro pro Jahr, beziehungsweise 5 Euro pro Monat, wenn diese vorgegebene Mindestkriterien erfüllen. Da sich aber auch mit der geförderten Pflege-Zusatzversicherung nur ein Teil der Versorgungslücke im Pflegefall schließen lässt, bieten die meisten privaten Krankenversicherer...

Deutschland braucht ein neues Verständnis von Pflege

(ddp direct) Das Kuratorium Deutsche Altershilfe und die Friedrich-Ebert-Stiftung legen eine umfassende Pflegereform vor. Die Würde der pflegebedürftigen Menschen und eine neue Infrastruktur der Versorgung sind Dreh- und Angelpunkte. Berlin, 5. August 2013. Deutschland braucht möglichst rasch eine umfassende Pflegereform, damit alle Pflegebedürftigen ihre Würde und möglichst lange ihre Selbstständigkeit behalten können. Wir alle wissen, dass die Zahl der älteren Menschen mit körperlichen wie geistigen Einschränkungen zunimmt. Trotzdem fehlt bisher eine Reform, die die Situation der pflegebedürftigen Menschen und an der Pflege...

Auswirkungen der Pflegereform auf Pflicht zum Elternunterhalt

Ende Juni 2012 hat der Bundestag einen Gesetzentwurf zur Reform der Pflegeversicherung (Pflege-Neuausrichtungs-Gesetz - PNG) beschlossen, der erhebliche Auswirkungen im Rahmen des sogenannten Elternunterhalts haben kann. Nach dem Gesetzentwurf sollen Versicherte höhere Leistungen bekommen, wenn sie zu Hause gepflegt werden. Hierdurch kann es zu einer erheblichen finanziellen Entlastung von Kindern kommen, die verpflichtet sind, Elternunterhalt zu zahlen. Geplant ist eine Erhöhung der sogenannten Pflegesachleistungen bei der Inanspruchnahme eines ambulanten Pflegedienstes in Pflegestufe I um monatlich 215 EUR und in Pflegestufe II...

Kommt die geförderte Pflegerente? - Pflegeversicherung im Vergleich

Derzeit heiß diskutiert! Kommt die sogenannte Bahr-Rente? Brauche ich eine Pflegezusatzversicherung oder reicht die gesetzliche Vorsorge aus? Bundesregierung billigt die neue Pflegereform 2013! 1995 wurde die gesetzliche Pflegeversicherung in das deutsche Sozialversicherungssystem eingeführt, welches nunmehr 2013 reformiert wird. Aufgrund des demographischen Wandels ist die Bundesregierung gezwungen eine konkrete Lösung für die immer weiter steigende Anzahl an Pflegebedürftigen und die damit wachsenden Kosten zu finden. Aktuell sind ca. 2,4 Millionen Menschen pflegebedürftig. Des Weiteren steigt auch die Anzahl der Demenzkranken...

Inhalt abgleichen