Pflegeheim

Medem-Gruppe: Eat-and-Meet mit Omi: Pflege- und Seniorenstifte öffnen Restaurants für alle

Aus Essen wie bei Omi wird jetzt Essen bei Omi. Die Pflege- und Seniorenstifte der Medem-Gruppe öffnen die Gastronomie für alle. An zwei neuen Standorten in Norddeutschland genießen Gäste und Heimbewohner dann im Restaurant & Café "Kleine Auszeit" leckere Speisen und Getränke gemeinsam. Davon haben alle etwas: Heimbewohner finden zu mehr Abwechslung und Gesellschaft, Gäste aus der Nachbarschaft erhalten ein neues gastronomisches Angebot. "Wir führen zusammen, was zusammengehört", sagt die Inhaberin und Geschäftsführerin der Medem-Gruppe Hella Kroll. "Standorte von Pflege- und Seniorenstiften sind oft etwas ab vom Schuss und die Anwohner freuen sich über eine neue Möglichkeit zum Get-Together. Unsere Bewohner genießen die Abwechslung." Erfolgreich realisiert ist das neue Eat-and-Meet-Konzept bereits in Rosdorf bei Göttingen . Dort eröffnete das erste Restaurant & Café "Kleine Auszeit" im neuen integrativen Senioren- und Behindertenzentrum. Separater...

Medem-Gruppe: Von den Synergien profitieren Heimbewohner, Anwohner und Betreiber

Die Kombination aus Senioren- und Behindertenzentrum, wie es die Medem Real Care GmbH derzeit in Rosdorf bei Göttingen realisiert, ist einzigartig. Wieso es sieben Jahre bis zur Eröffnung gedauert hat, wem damit ein Denkmal gesetzt wurde und vor allem, wer von dem neuartigen integrativen Ansatz profitieren wird, darüber berichtet Hella Kroll, Inhaberin und Geschäftsführerin der Medem-Gruppe , im Interview. Frau Kroll, Ihr Unternehmen ist seit 20 Jahren in der Altenpflege aktiv, von der Projektentwicklung bis zum Betrieb von Seniorenheimen. Wie ist aber die Idee entstanden, ein Zentrum für schwer behinderte Menschen ab 18 Jahren zu eröffnen? In Rosdorf gibt es eine engagierte Elterninitiative für mehrfach behinderte Kinder, die sich schon immer eine Einrichtung für ihre Kinder im eigenen Wohnort gewünscht hat. Vor Jahren ist sie mit diesem Wunsch an Mirko Paul herangetreten, der damals ein großes Göttinger Seniorenheim leitete...

Medem-Gruppe kombiniert neues Senioren- mit Behindertenzentrum in Rosdorf

Das neue integrative Senioren- und Behindertenzentrum Haus Mühlengrund in Rosdorf bei Göttingen bringt Senioren:innen und Menschen mit einer Beeinträchtigung zusammen. Der Betreiber, die Medem Real Care GmbH , realisiert mit dem wegweisenden Pilot-Projekt erstmals dieses neue Konzept. Die Einrichtung besteht aus dem Haus Mühlengrund für bis zu 82 Senior:innen und dem Haus Weitblick für bis zu 35 behinderte und pflegebedürftige Menschen. Hinzu kommt das öffentliche Restaurant und Café "Kleine Auszeit" im benachbarten Familienzentrum, eine kulinarische Begegnungsstätte für Bewohner:innen, Angehörige, Besucher:innen und Rosdorfer:innen. Bei Vollbetrieb werden rund 60 Mitarbeitende beschäftigt sein, auch plant die Medem Real Care GmbH Pflegekräfte auszubilden. Lebendiges Miteinander der Bewohner "Wir sind überglücklich bald die ersten Bewohner:innen begrüßen zu dürfen", freut sich Hella Kroll, Geschäftsführerin der Medem-Gruppe....

Die Schwachen schützen

Berührungslose Türöffnung für WC-Trennwände von Schäfer Besonders in Krankenhäusern und Pflegeheimen herrscht eine hohe Keim- und Virendichte. Für die Gesundheit von Patienten, Personal und Besuchern ist daher eine regelmäßige Reinigung und Hygiene wichtig. Besonders in gemeinsam genutzten Sanitäranlagen sammeln sich Krankheitserreger. Um das Infektionsrisiko hier zu senken, bietet die Schäfer Trennwandsysteme GmbH mit Look & Wave eine Lösung an, die ein berührungsloses Bedienen der Kabinentüren ermöglicht. Krankenhäuser und Pflegeheime können schnell zur Sammelstelle für Krankheitserreger werden. In Einrichtungen...

Hygiene-Dokumentation im Pflege- und Seniorenheim mit Linstep App

Strenge Hygienemaßnahmen in Pflege- und Seniorenheimen, das Thema bleibt aktuell. Dabei spielt die Kontrolle und medienbruchfreie Dokumentation von Maßnahmen zur Gesundheitsvorsorge und Einhaltung von Hygieneregeln eine bedeutende Rolle. Die Linstep Hygiene-App leistet hierzu wertvolle Hilfestellung. Die individuell nach Kundenwunsch konfigurierbare App dokumentiert das Hygienemanagement, die tägliche Praxisroutine, die Qualität von Reinigungsdienstleistungen, die Sturzprophylaxe, den Umgang mit Medizinprodukten oder die Anwendung von Leitlinien. Hygiene-Checklisten selbst erstellen Die Software macht die Verwendung von Papierformularen...

Initiative vermittelt Freiwillige an Pflegeheime und Kliniken

München, 24. April 2020. Mit der Pro-bono-Initiative „Pflegia – gemeinsam helfen“ kämpfen zwei Gründer eines Pflege-Startups gegen die Corona-bedingte Personalnot in Pflegeheimen und Kliniken: Pflegekräfte, die in anderen Berufen arbeiten und helfen wollen, können über eine Online-Plattform schnell und unbürokratisch mit Einrichtungen in Kontakt treten, die dringend Unterstützung brauchen. Mehr als 500 fachfremd arbeitende Pflegekräfte haben sich unter www.pflegia-gemeinsam-helfen.de bereits registriert. „In vielen Pflegeeinrichtungen oder Kliniken war die Personalsituation auch vor der Corona-Krise schon äußerst...

Steigende Gesundheitskosten in der Pflege

Nachdem die Themen rund um die Pflege nun offensichtlich doch mehr in den Mittelpunkt unseres gesellschaftlichen Denkens gerückt scheinen, wird die Kostenfrage nun zum Politikum. Denn steigende Gesundheitskosten in der Pflege werden offensichtlich auf dem Rücken der Betroffenen und deren Angehörigen abgeladen. Rund um die Pflegebranche in Deutschland gibt es immer wieder viele Ansatz- und Kritikpunkte, die der Diskussion bedürfen. Zu lange wurde da vieles sich selbst überlassen, und nicht selten von entscheidenden Stellen auch weggeschaut. Denn bei den steigenden Gesundheitskosten in der Pflege immer nur allein den demografischen...

Neue Pflegeheime - interessant nicht nur für Investoren

Der Informationsdienstleister „marktdialog-media“ hat in zwei getrennten Publikationen des TrendReports eine Zusammenstellung von Pflegeheimen veröffentlicht, die in 2018 neu in Betrieb gegangen sind bzw. in 2019 neu eröffnen werden. Die Veröffentlichungen richten sich an Unternehmen, zu deren Zielgruppen Pflegeheime und dessen Betreiberorganisationen zählen. Sie sind daher für Vertriebs- und Marketingzwecke optimiert. Die insgesamt rund 600 Datensätze enthalten Ansprechpartner auf Heim- und Geschäftsleitungsebene. Zum lesefreundlichen PDF-Format gibt es zusätzliche Ausgaben im Excel-Format. Private Betreiber dominieren...

Zukunftsmarkt Seniorenpflege

(15.11.2018) Bereits im 6. Jahr veröffentlicht der Informationsdienstleister marktd!alog.com den Trendreport:Bauprojekte, der Bauprojekte von Pflegeheimen enthält, die im Laufe der kommenden Jahre im Bundesgebiet realisiert werden sollen. Rund 1700 Bauprojekte Im Bestand sind aktuell rund 1700 Bauprojekte an Seniorenpflegeheimen und komplementären Angeboten wie Tages- und Kurzzeitpflege sowie heim- oder betreiberverbundenen Angeboten des „Betreuten Wohnens“. Von Veränderungen auf dem Pflegemarkt ist fast jede Region betroffen, in rund 300 der insgesamt etwa 400 Stadt-/Landkreise Deutschlands sind entsprechende Bauprojekte vorgesehen. Der...

Key account Heimbetreiber

Das Thema Pflege ist ins öffentliche Bewußtsein gerückt, in Zeiten des demographischen Wandels sind sie auch im Ortsbild sichtbarer geworden: Pflegeheime in Innenstadtlage. Etwa 95% davon sind Seniorenheime. Fast 14.000 davon gibt es im ganzen Land, die insgesamt rund 750.000 pflegebedürftige Menschen versorgen. Mit meist 60-120 Pflegebedürftigen je Heim wird in der Regel ein millionenschwerer Jahresumsatz generiert. Doch wer hinter diesen Heimen steht, ist für Außenstehende häufig nicht einfach zu erkennen. Zwar sind Namen wie Caritas oder Rotes Kreuz bekannt, doch ist das nur ein Oberbegriff für hunderte Betreibergesellschaften,...

Inhalt abgleichen