Pflegeheim

Steigende Gesundheitskosten in der Pflege

Nachdem die Themen rund um die Pflege nun offensichtlich doch mehr in den Mittelpunkt unseres gesellschaftlichen Denkens gerückt scheinen, wird die Kostenfrage nun zum Politikum. Denn steigende Gesundheitskosten in der Pflege werden offensichtlich auf dem Rücken der Betroffenen und deren Angehörigen abgeladen. Rund um die Pflegebranche in Deutschland gibt es immer wieder viele Ansatz- und Kritikpunkte, die der Diskussion bedürfen. Zu lange wurde da vieles sich selbst überlassen, und nicht selten von entscheidenden Stellen auch weggeschaut. Denn bei den steigenden Gesundheitskosten in der Pflege immer nur allein den demografischen Wandel in unserem Land als Ursache zu benennen, scheint ein wenig blauäugig zu sein. Es steht natürlich außer Frage, dass es immer mehr ältere und pflegebedürftige Menschen gibt, die auf eine Unterbringung in einem Alten- und Pflegeheim angewiesen sind. Aufgrund der Pflegereform steigt die Zahl derer zudem...

Neue Pflegeheime - interessant nicht nur für Investoren

Der Informationsdienstleister „marktdialog-media“ hat in zwei getrennten Publikationen des TrendReports eine Zusammenstellung von Pflegeheimen veröffentlicht, die in 2018 neu in Betrieb gegangen sind bzw. in 2019 neu eröffnen werden. Die Veröffentlichungen richten sich an Unternehmen, zu deren Zielgruppen Pflegeheime und dessen Betreiberorganisationen zählen. Sie sind daher für Vertriebs- und Marketingzwecke optimiert. Die insgesamt rund 600 Datensätze enthalten Ansprechpartner auf Heim- und Geschäftsleitungsebene. Zum lesefreundlichen PDF-Format gibt es zusätzliche Ausgaben im Excel-Format. Private Betreiber dominieren Rund zwei Drittel aller Neubauten werden von privaten Organisationen betrieben, die meist im Tandem mit Projektentwicklern die Neubauten initiieren und die die Pflegezimmer überwiegend im Einzelplatzverkauf (Aufteilergeschäft) vertreiben. Innerhalb der privaten Heimbetreiber deuten sich Verschiebungen an: erstmals...

Zukunftsmarkt Seniorenpflege

(15.11.2018) Bereits im 6. Jahr veröffentlicht der Informationsdienstleister marktd!alog.com den Trendreport:Bauprojekte, der Bauprojekte von Pflegeheimen enthält, die im Laufe der kommenden Jahre im Bundesgebiet realisiert werden sollen. Rund 1700 Bauprojekte Im Bestand sind aktuell rund 1700 Bauprojekte an Seniorenpflegeheimen und komplementären Angeboten wie Tages- und Kurzzeitpflege sowie heim- oder betreiberverbundenen Angeboten des „Betreuten Wohnens“. Von Veränderungen auf dem Pflegemarkt ist fast jede Region betroffen, in rund 300 der insgesamt etwa 400 Stadt-/Landkreise Deutschlands sind entsprechende Bauprojekte vorgesehen. Der Bedarf an diesen Angeboten wächst gewaltig, wie die jüngst erschienen Studie „Pflegeheim-Atlas“ erneut belegte. Demnach steigt die Zahl pflegebedürftiger Bürger von 2,9 mio. (2015) auf 3,8 mio. (2035). Erfahrungsgemäß benötigt ein Drittel davon einen Heimplatz. Gleichzeitig nimmt das verfügbare...

Key account Heimbetreiber

Das Thema Pflege ist ins öffentliche Bewußtsein gerückt, in Zeiten des demographischen Wandels sind sie auch im Ortsbild sichtbarer geworden: Pflegeheime in Innenstadtlage. Etwa 95% davon sind Seniorenheime. Fast 14.000 davon gibt es im ganzen Land, die insgesamt rund 750.000 pflegebedürftige Menschen versorgen. Mit meist 60-120 Pflegebedürftigen je Heim wird in der Regel ein millionenschwerer Jahresumsatz generiert. Doch wer hinter diesen Heimen steht, ist für Außenstehende häufig nicht einfach zu erkennen. Zwar sind Namen wie Caritas oder Rotes Kreuz bekannt, doch ist das nur ein Oberbegriff für hunderte Betreibergesellschaften,...

Pflegemarkt: Das Angebot wächst, doch der Bedarf wächst schneller

Pflegemarkt: Das Angebot wächst, doch der Bedarf wächst schneller Der Informationsdienstleister „marktdialog-media“ hat in einem Datenbankauszug aktuelle und künftigen Pflegeheim-Bauprojekte, unterteilt nach voraussichtlichem Fertigstellungsjahr, zusammengestellt. Enthalten sind rund 700 Bauprojekte (darunter knapp 400 Neubauten) für das Jahr 2018, weitere rund 500 für die Zeit ab 2019. Ziel der Daten ist es, Firmen mit der Zielgruppe Seniorenpflege eine Partizipation an diesem dynamischen Wachstumsmarkt zu ermöglichen. Pflegebedarf wächst Gleich drei jüngst veröffentlichte Studien (Barmer Ersatzkassen, Berger-Unternehmens-beratung,...

Pflegemarketing effizient nutzen

Mit Website und Digitalmarketing die Pflegebranche voranbringen. Die Marketingagentur pflegemarketing.org unterstützt mit ihren Marketingangeboten speziell Pflegeunternehmen. Hintergrund ist die fortschreitende Digitalisierung in der Pflegebranche. Die Angebote sind vielfältig und reichen von der Erstellung einer Website, über Digitales Marketing bis hin zu Beratung und der Erstellung von Marketingkonzepten. Die Agentur pflegemarting.org erklärt: "Wir wollen unseren Kunden einfach und effektiv zu mehr Kunden, mehr Umsatz und mehr Bekanntheit verhelfen. Für nur 69€ monatlich bekommen unsere Kunden bereits eine professionelle Website,...

Dirk Bergen kämpft gegen die Endlagerung im Altenheim – Stadt droht mit Abschiebung

Dirk Bergen ist schwerstbehindert und auf Assistenz rund um die Uhr angewiesen. Diese Assistenz hat er sich mühsam erkämpft. Nun sollen ihm die finanziellen Mittel dafür gestrichen werden. Ihm droht das Altersheim, das für die Stadtverwaltung billiger ist. Bergen kennt Heimleben und weiß, wie dort die Würde der Menschen mit Füßen getreten wird. Noch einmal möchte er nicht in die Hölle. Außerdem wünscht er sich das, was heute überall propagiert wird: Inklusion und Teilhabe. Im Altenheim werden diese Begriffe nicht umgesetzt. Die Stadt Freiburg ist unerbittlich. Die zuständige Sozialbehörde rechnet ihm vor, dass seine...

Seniorenbetreuung in den Herbstferien

Alternative zur Kurzzeitpflege im Heim: 24-Stunden-Seniorenbetreuung ermöglicht Angehörigen eine Auszeit vom stressigen Pflegealltag In vielen Familien laufen die Planungen der Herbstferien auf Hochtouren - doch bei pflegenden Angehörigen stellt sich häufig die Frage: "Sind Oma und Opa in der Ferienzeit gut versorgt?" "Wir schaffen für Familien ein Alternative, die wegen Urlaub, Krankheit oder auch wegen einer Auszeit nicht auf die gängigen Möglichkeiten wie das Pflegeheim oder die stundenweise Betreuung durch einen ambulanten Pflegedienst zurückgreifen wollen", beschreibt Werner Sperber, Geschäftsführer einer Personalvermittlungsagentur...

Aus „Altersruhesitz Neithard von Stein“ wird „Seniorat Bad Eilsen“

Der „Altersruhesitz Neithard von Stein“ in Bad Eilsen erhält einen neuen Namen: Künftig heißt die Pflegeeinrichtung in der Parkstraße 1-3 „Seniorat Bad Eilsen“. Die Umbenennung geht einher mit einer umfassenden Neuausrichtung des Hauses. „Mit neuem Konzept und neuem Namen machen wir unser Haus fit für die Zukunft. Vieles ist bei uns im Umbruch – im wahrsten Sinne des Wortes“, sagt Michael Gubitz, Geschäftsführer der Seniorat Bad Eilsen GmbH, die Betreiberin der Pflegeeinrichtung ist. So werden derzeit die Aufenthaltsräume und anschließend die Zimmer der Bewohner vollständig renoviert. Bereits im März wurde...

Pflegeheime: Wachsender Markt mit wachsenden Anforderungen

Die gute Nachricht lautet: wer mit Produkten für den Pflegemarkt Geld verdient, darf dank der demographischen Entwicklung auch künftig mit guten Absatzchancen rechnen. Aber: die Anforderungen der Heimbetreiber werden vielfältiger. Mindestens 1400 Pflegeplätze sind im 1.Quartal dieses Jahres neu auf dem stationären Pflegemarkt. Bis Ende des Jahres werden mehr als 11.000 Plätze hinzukommen, dazu etwa 4000 Senioren-Wohnungen und -Wohngemeinschaften. Die Anforderungen der Heimbetreiber an ihre Dienstleister und Lieferanten verändern sich. Baulich durch neue gesetzliche Anforderungen, die rund um 2019 in Kraft treten. Die Heime werden...

Inhalt abgleichen