Pflegeberatung

Ambulanter Pflegedienst

Ein ambulanter Pflegedienst unterstützt Pflegebedürftige und ihre Angehörigen bei der häuslichen Pflege. Im Allgemeinen spricht man bei der häuslichen Pflege auch von ambulanter Pflege, Altenpflege, Krankenpflege, Verhinderungspflege oder Seniorenbetreuung. Ein ambulanter Pflegedienst bietet Familien eine vielseitige Unterstützung bei den täglichen Aufgaben und Verpflichtungen, welche nur noch schwer oder gar nicht mehr durch einen Pflegebedürftigen ausgeübt werden können. Dies ermöglicht pflegenden Angehörigen beispielsweise ihren Beruf und die Betreuung von pflegebedürftigen Menschen besser organisieren zu können. Die Mitarbeiter eines Pflegedienstes kommen in der Regel zu einem Pflegebedürftigen nach Hause. Dort helfen sie als fachkundige und sachkundige Spezialisten bei der täglichen Pflege. Der große Vorteil einer ambulanten Pflege ist die Möglichkeit den Betroffenen trotz seiner Pflegebedürftigkeit in der vertrauten Umgebung...

Neue Richtlinien für die Qualifikation zum*r Pflegeberater*in nach § 7a, SGB XI

Der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenkassen (GKV) hat seine Empfehlungen zur Qualifikation von Pflegeberatern*innen überarbeitet. Erstmals werden die kultursensible Pflege sowie die Kinder- und Jugendhilfe berücksichtigt. Außerdem wurden in einer gesondert erschienenen Richtlinie das Verfahren und die Inhalte des Pflegeberatungsprozesses bundesweit vereinheitlicht. Auch die Möglichkeiten für das Praktikum wurden erweitert. So können die für die Qualifikation notwendigen praktischen Kenntnisse auch in einer stationären Pflegeeinrichtung oder in einem Hospiz erworben werden. Die Empfehlungen sind die Grundlage für Qualifikationen in der Pflegeberatung, wie sie zum Beispiel von FORUM Berufsbildung angeboten werden. Der Bildungsträger bildet bereits seit 2014 in bundesweit einzigartigen Fernlehrgängen Pflegefachkräfte für die Pflegeberatung nach § 7a, nach § 45 und zu Pflegesachverständigen aus. „Die Inhalte der Fernlehrgänge...

Pflege hat viele Facetten:Als Pflegeberater Angehörige anleiten- Neuer Fernlehrgang bereitet auf die Pflegeberatung nach §45 SGB

Rund 2,5 Millionen Menschen in Deutschland sind pflegebedürftig – Tendenz steigend. Von ihnen werden über 70% zu Hause von ihren Angehörigen oder nahestehenden Menschen gepflegt. Diese übernehmen die Aufgaben oft freiwillig und sind auf die damit verbundenen Herausforderungen meist nicht vorbereitet. Wer sich auf die Pflege der Angehörigen einlässt, kommt oftmals schnell an seine Grenzen. Das hat auch der Bund erkannt und mit der Pflegereform die fachliche Beratung pflegender Angehöriger gesetzlich festgelegt. Wer pflegende Angehörige und Ehrenamtliche beraten will - muss neben einer Altenpflege-Ausbildung - auch die Zusatzqualifikation „Pflegeberatung nach §45 SGB XI“ nachweisen. Als erfahrener Bildungsanbieter hat FORUM Berufsbildung deshalb den bundesweit einzigartigen Fernlehrgang „Pflegeberatung nach §45 SGB XI“ entwickelt, der das notwendige Know-how zur Planung und Durchführung von Kurs- und Beratungsangeboten vermittelt....

Pflegegeld- Nachweisbesuche Beratungseinsatz für die Pflegekasse in Karlsruhe

Wer einen Angehörigen zuhause pflegt oder durch eine geeignete Person pflegen lässt, bezieht in den meisten Fällen ein monatliches Pflegegeld von der Pflegekasse. Dieses Pflegegeld ist steuerfrei. Allerdings ist mit dem Pflegegeldbezug eine regelmäßige Qualitätssicherung durch eine Pflegefachkraft verpflichtend. Bei den Pflegegraden 2 und 3 sollte dieser Beratungsbesuch 1x halbjährlich und bei den Pflegegraden 4 und 5 vierteljährlich stattfinden. Dieser Nachweisbesuch dient zum einen der Qualitätssicherung der häuslichen Pflege, zum anderen können diese Besuche zur Hilfestellung und Beratung der häuslich Pflegenden in Anspruch...

Demenz – der lange Abschied vom Ich, Mobiler Pflegestützpunkt der Hausengel GmbH bietet Anlaufstelle und Beratung

Jeder zweite Deutsche hat Angst an Demenz zu erkranken. Und das nicht ohne Grund: Inzwischen ist bereits jeder Dritte über 80 Jahren von der trügerischen Krankheit betroffen. Aktuell leiden in Deutschland über 1,3 Millionen Menschen an einer Demenzerkrankung, bis 2050 wird ein Anstieg auf 2,6 Millionen prognostiziert. Charakteristisch für diese Krankheit ist eine zunehmende Verschlechterung der Leistungsfähigkeit, die in der Regel mit einer Abnahme der täglichen Aktivitäten und mit Verhaltensauffälligkeiten einhergeht. Das Krankheitsbild ist gekennzeichnet durch Gedächtnis- und Orientierungsstörungen sowie Störungen des...

Case Management in der Palliative Care - Ansätze der Care Ethik als ethischer Handlungsrahmen

Wie viele andere Industrienationen ist Deutschland mit einem Wandel im Altersaufbau der Bevölkerung konfrontiert. Ausgehend von der Ottawa Charta beschreibt das Buch die Entfaltung des vorsorgenden, präventiven Potentials von Palliative Care durch die konzeptuelle Verknüpfung mit Public Health. Case Management gilt als ein methodisches Verfahren um bei zunehmenden Individualisierungstendenzen, wachsenden sozialen Problemlagen und komplexen Erkrankungsformen Betroffenenorientierung, Partizipation, Lebensqualität und Leistungsgerechtigkeit sicherzustellen. Es gilt mehr denn je frühzeitig den Blick nicht zu verschließen vor den vielen...

Die Pflege rückt auch für Krankenkassen mehr in den Fokus

BITMARCK weitet strategische Partnerschaft mit atacama aus Bremen, 03.06.2013 BITMARCK ist der größte Full-Service-Anbieter im IT-Markt der GKV und zählt 85 Prozent aller gesetzlichen Krankenversicherungen zu seinen Kunden, aktuell etwa120 Betriebs- und Innungskrankenkassen sowie Ersatzkassen. Die wiederum betreuen rund 26 Millionen Versicherte. Mit diesem starken Unternehmen hat der Bremer IT-Dienstleister und GKV-Experte atacama | Software bereits im Jahr 2006 eine strategische Partnerschaft geschlossen. Heute ist atacama einer von nur fünf strategischen Partnern der BITMARCK. „Unser Ziel damals wie heute ist es, den Krankenkassen...

Schönheits-Beraterin und Visagistin bietet Make-Up für jeden Anlass

Wenn es um Schönheit geht, ist der Name Mary Kay® bereits seit 50 Jahren an vorderster Front und steht für Zuverlässigkeit im Bereich der Gesichtspflege und dekorativer Kosmetik. Produkte können durch selbstständige Schönheitsberaterinnen erworben werden. Durch Annette Nack erhalten Kundinnen, die Wert auf die eigene Schönheit legen, ein Schönheitsprogramm, welches den eigenen Bedürfnissen angepasst ist. Dies beginnt bei einer hochwirksamen Gesichtspflege, die Inhaltsstoffe gegen das vorzeitige Altern aufweist und geht bis hin zu modischem Make-up und Körperpflege, durch die die Haut verwöhnt und geschützt wird. So erhalten...

Unabhängige Pflegeberatung wird jetzt auch von der Krankenkasse bezahlt

Die Zahl der Pflegefälle in Deutschland steigt Ungefähr in 20 Jahren werden in Deutschland mehr als 20 Millionen Menschen über 60 Jahre leben. Etwa drei Prozent der Deutschen zählt man heute schon zu den Pflegebedürftigen und man kann stark davon ausgehen, dass diese Zahl noch ansteigen wird. Die Anzahl älterer Menschen nimmt in unserem Land deutlich zu und damit erhöht sich allerdings auch die Zahl der Pflegebedürftigen. Unabhängige Pflegeberatung Fast jeder sechste Deutsche ist pflegebedürftig oder hat einen Pflegefall in seinem familiären Umfeld. Zwei Drittel der Betroffenen werden zuhause betreut, jedoch fühlen sich...

Das schnelle Wachstum der Zahl älterer Menschen in Deutschland

Pflegeberatung in Deutschland Heutzutage beträgt der Anteil älterer Menschen (über 75 Jahre) 8,9 Prozent an der Bevölkerung Deutschlands. In der modernen Gesellschaft wird fast jeder irgendwann mit Pflege konfrontiert. Außerdem ist es so, dass ein Pflegefall häufig unerwartet eintritt. Aus diesem Grund ist man auf einmal in einer schweren Situation, in der man für sich selbst, Verwandte oder Freunde sorgen muss. In diesem Fall braucht man unbedingt eine schnell Hilfe und das Wissen um die richtige Pflege. Die Pflegeberatung stellt solche Informationen gerne zur Verfügung. Was versteht man eigentlich unter Pflegeberatung? Das...

Inhalt abgleichen