Perth

Der beste Ort der Welt: SAS Analytics kürt West Perth zum "Paradies"

Heidelberg, 22. Juni 2017 - Machine Learning und Analytics statt starrer Kriterien und Statistik: SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, stellt den üblichen Marktforschungsansatz auf den Kopf und hat aus über 1.100 Datenquellen den "besten Ort der Welt" ermittelt. Der Sieger heißt: West Perth in Australien. Mit Machine-Learning-Verfahren haben Data Scientists im Projekt "Paradise Found" die entscheidenden Kriterien aus den Daten selbst heraus entwickelt - anders als bei üblichen Rankings, die mit festen Bewertungsmustern arbeiten. Anhand der am Ende maßgeblichen acht Dimensionen eroberte West Perth unter rund 150.000 erfassten Orten weltweit Platz eins der Rangliste. Mit der sechsstelligen Anzahl von Locations ist die Untersuchung nicht nur weitaus breiter angelegt als übliche Städte-Rankings, sondern auch viel detaillierter in den einzelnen Messgrößen. Insgesamt haben die SAS Analysten für "Paradise Found" mehr als fünf Millionen...

Mein australisches Abenteuer - Roman

Das neue eBook von Jason Born Leseprobe: Ich gucke aus dem Flugzeugfenster, wo die Nacht langsam dem Tage weicht, und sehe den fünften Kontinent: Australien, das Land meiner Träume. Ich kann es kaum fassen, das wir in wenigen Minuten in Perth landen werden. Anna, meine Freundin, sitzt neben mir, und schläft noch. Mir gelingt das selten im Flugzeug, ich bin da meistens viel zu aufgeregt. Es ist noch still im Flugzeug, und so denke ich daran, wie die Geschichte vor ein paar Monaten angefangen hat... Ich lebte in Berlin, und hatte ein kleines Taxiunternehmen. Doch schon kurz nach der Gründung musste ich feststellen, dass dieser Job, nicht meine Träume verwirklichen kann, die ich immer hatte. Der Verdienst war einfach viel zu gering, weil es viel zu viele Mitbewerber gab. Naja, das Taxifahren machte wenigstens mein Leben interessanter. Ich interessierte mich für die Sannyasin-Bewegung, das heißt, ich wurde ein Jünger des damaligen, spirituellen...

Das Märchen vom Lotto-Glück aus Australien

Mit 5, 10 oder 25 Euro sind Sie dabei. Nirgends sind die Gewinnchancen so hoch wie hier. Nirgends werden so viele Lotto-Millionäre gemacht. In Australien scheint Fortuna ihr Füllhorn nur so auszuschütten. So jedenfalls verheißen es Werbebriefe aus Sydney, Melbourne und Perth. Weder Verbraucherschützer noch Polizei wissen so recht, was es mit dem Absender der verheißungsvollen Werbebriefe auf sich hat. Alle haben den Verdacht, dass es sich um Betrüger handelt, aber so richtig nachgeprüft hat dies offenbar noch niemand. Die in Melbourne ansässige IHK fand heraus: Bei der Firma handelt es sich nicht um einen Lottoveranstalter, sondern lediglich um einen Lotterie-Agenten. Lotterie-Agenten benötigen in Australien eine Lizenz, um tätig werden zu dürfen. Offenbar hapert es hier. Auf Anfrage war die Firma nicht in der Lage, eine Lizenznummer zu nennen. Aus einem Artikel der deutschsprachigen australischen Wochenzeitung “Die Woche...

Inhalt abgleichen