Personalgewinnung

HR-Tech CleverMatch startet webbasiertes Recruitingportal mit internationaler Reichweite

Frankfurt, 25. Juni 2019 - Unternehmen jeder Größenordnung profitieren vom neuen globalen Recruitingportal CleverMatch, das einen neuen voll integrierten Recruiting-Standard für die Personalgewinnung setzt. Mehr qualifizierte Bewerber, kürzere Besetzungsdauer und effizientere Suchen für weniger Kosten – denn dem Anwender steht das vollintegrierte Recruitingportal kostenfrei zur Verfügung. Kosten entstehen nur für gebuchte Services. Für Unternehmen ist die Onlineplattform sofort einsatzbereit – ohne Schulung, Installation, Vertragsbindung, Mindestabnahme oder sonstige Verpflichtungen. Das Recruitingportal von CleverMatch ist aufgebaut wie ein Online Shop. Dem Kunden stehen unterschiedliche Services wie Einbindung der Karriereseite, Online Schaltungen, Direktansprache, Online Assessments, zeitversetzte und live Videointerviews im CleverMatch-Portal zur Verfügung. Aus diesen kann er auswählen, sie modular zusammenstellen und sie einzeln...

Simone Horra ist neue Personalreferentin bei der SpaceNet AG

München, 28. November 2016. Simone Horra ist neue Personalreferentin beim Münchener Internetprovider SpaceNet AG. Gemeinsam mit Personalleiterin Ines Scherer ist sie für über 100 Mitarbeiter zuständig. Frau Horra (Jahrgang 1977) ist verantwortlich für das Personalmarketing sowie die Personalgewinnung neuer Mitarbeiter und Auszubildender für technische und kaufmännische Berufe. Weitere Schwerpunkte ihrer Position sind die Organisation von Förderprogrammen und Personalentwicklungsmaßnahmen. Vor ihrer Tätigkeit bei SpaceNet arbeitete Frau Horra als HR und Marketing Spezialistin bei verschiedenen mittelständischen IT-Unternehmen. Über SpaceNet Die SpaceNet AG bietet seit 1993 als unabhängiger Fullservice-Internetprovider mittelständischen Unternehmen bundesweit Lösungen rund um das Internet an. SpaceNet ist spezialisiert auf das Hosting von Anwendungen für Geschäftsmodelle wie etwa E-Commerce-Lösungen, die hochverfügbare...

Gegen den Fachkräftemangel: Modernes Recruiting für den öffentlichen Bereich

Mit passgenauer Bewerberkommunikation stellen Unternehmen die Weichen für die Zukunft. Warum nicht auch der öffentliche Bereich? Immerhin steht der gesamte Sektor in den kommenden Jahren vor enormen personellen Herausforderungen. Aus diesem Grund hat die KÖNIGSTEINER AGENTUR im Jahr 2014 das erste bundesweite Symposium aus der Taufe gehoben. Am 21. April 2016 gibt es die dritte Auflage dieser bundesweit einzigartigen HR-Veranstaltung. Von Nachwuchskräften und Neuankömmlingen Schwerpunkte bilden dieses Jahr die Themen Nachwuchsgewinnung und Diversity Management. Beide Bereiche haben auch durch die aktuelle Flüchtlingsdebatte eine neue Dimension bekommen. Frank Haase und Sünne Espert von den Berliner Wasserbetrieben referieren passend dazu über ein aktuelles Pilotprojekt zur Gewinnung und Integration von Flüchtlingen. Azubimarketing noch in den Kinderschuhen? Prof. Dr. Beck von der Hochschule Koblenz moderiert auch 2016 das Symposium....

Wettbewerbsfaktor Fachkräfte

Das Thema Fachkräftemangel in Deutschland bestimmt schon länger die Inhalte der Presse. Die Unternehmensberatung McKinsey hat für 2020 einen Fachkräftemangel von 2 Millionen Personen errechnet. Das Wirtschaftsforschungs- und Beratungsunternehmen Prognos sieht bis 2030 sogar einen Engpass von 5,2 Millionen und das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) der Bundesagentur für Arbeit rechnet bis 2025 mit einem Rückgang des Erwerbspersonenpotenzials, also der Arbeitsangebotsseite, um 6,5 Millionen Personen, davon rund 5,4 Millionen Fachkräfte. Diese Prognosen sind nicht nur für die betroffenen Unternehmen ein Problem,...

Facebook Schulungen helfen wenn Unternehmen mehr als nur „Fans“ wollen.

Social Media und Facebook ist für Unternehmen zum wichtigen Arbeitswerkzeug geworden. Die Anzahl der Facebook „Fans“ hat sich für viele Unternehmen zu einem wichtigen Parameter im Social Media Bereich entwickelt. Dabei wollen Unternehmen inzwischen aber mehr als „nur“ Fans, wenn Aktivitäten in Social Media wie Facebook und Google+ betrieben werden. Für den erfolgreichen Einsatz von Social Media und Facebook im Unternehmen geht es darum die Kommunikation der Produkte und Leistungen greifbar zu gestalten und somit Begeisterung bei den „Fans“ und Nutzern zu schaffen. Hier können für Unternehmen spezielle Facebook Schulungen...

Für Unternehmen wird Social Media zur Personalgewinnung immer wichtiger.

Jugendliche und Absolventen suchen immer häufiger in sozialen Netzwerken nach Ausbildungsplätzen und Stellenangeboten. Der Austausch in sozialen Netzwerken zwischen potenziellen Bewerbern und den Unternehmen wird immer wichtiger. Neben der schnellen Vermittlung von Informationen an die gewünschte Zielgruppe, eröffnen die digitalen Kanäle neue Möglichkeiten den Kontakt zu qualifizierten Interessenten aufzubauen und diesen dann zu pflegen. Eine eigene Social Media Präsenz für Unternehmen dient nicht nur zur Rekrutierung von Personal, sondern auch zur Steigerung des Bekanntheitsgrades und gleichzeitig des eigenen öffentlichen...

Fachkräftemangel: hochqualifizierte Mitarbeiter finden

Bei Herbstgespräch der Personalberatung Adensam diskutieren Personalverantwortliche mit dem Experten für Eignungsdiagnostik Prof. Dr. Martin Kersting. Wie wirksam sind die gängigen Verfahren zur Personalgewinnung und -auswahl? Wie finden Unternehmen in Zeiten des Fachkräftemangels Mitarbeiter mit der gewünschten Qualifikation? Über diese Fragen referiert der renommierte Experte für Eignungsdiagnostik Prof. Dr. Martin Kersting am 9. November beim diesjährigen Herbstgespräch der ADENSAM Die Personalberater GmbH im Europa Hotel Ludwigshafen. Zu der um 18.30 beginnenden Abendveranstaltung lädt die Personalberatung Personalverantwortliche...

DIE REPUBLIKANER (REP): Ethnische Kriterien haben bei der Nachwuchswerbung für den Polizeidienst nichts verloren

Ethnische Kriterien haben bei der Nachwuchswerbung für den Polizeidienst nichts verloren Ulrich Deuschle: „Wer Polizeibeamte in Loyalitätskonflikte stürzt, verletzt die Fürsorgepflicht“ Die Republikaner haben vor dem Hintergrund der türkisch-kurdischen Ausschreitungen am vergangenen Wochenende in Stuttgart die Rekrutierung von Nachwuchskräften für die Landespolizei nach ethnischen Kriterien als Irrweg bezeichnet. „Der Versuch der Landesregierung, durch Senkung der Zulassungsvoraussetzungen mehr vor allem türkischstämmige Einwanderer für den Polizeidienst zu gewinnen, schafft mehr Probleme, als er lösen könnte“,...

Inhalt abgleichen