Passwörter

Das Internet-Passwort-Wiederherstellungs-Tool von ElcomSoft extrahiert gespeicherte Passwörter

ElcomSoft aktualisiert Elcomsoft Internet Password Breaker (EINPB), ein Tool zum sofortigen Extrahieren von zwischengespeicherten Passwörtern aus einer Vielzahl von Browsern und E-Mail-Clients. Die Version 3.0 ist kompatibel mit den neuesten Versionen von Chrome, Mozilla Firefox, Microsoft Edge und Internet Explorer, Opera und Yandex sowie Windows Mail (Windows 10), Microsoft Outlook und Mozilla Thunderbird. Hintergrund Ein hochwertiges benutzerdefiniertes Wörterbuch ist unbedingt erforderlich, wenn versucht wird, Dateien und Dokumente, die mit einer starken Verschlüsselung geschützt sind, zu entschlüsseln. Als Beispiel kann Elcomsoft Distributed Password Recovery bei einem Angriff auf ein passwortgeschütztes Microsoft Office 2013-Dokument nur 7.000 Passwörter pro Sekunde durchprobieren. Diese Geschwindigkeit wird auf einem Computer mit einer einzigen NVIDIA GTX 1080-Grafikkarte erreicht. Brute-Force ist allerdings nicht mehr die beste...

#ChangeYourPasswordDay: Worauf Unternehmen bei der IT-Sicherheit achten müssen

Cyberangriffe und die illegale Verbreitung riesiger Passwort-Datenbanken im Internet nehmen stetig zu, zuletzt etwa durch bis zu 68 Millionen kompromittierte Dropbox-Accounts. Angesichts des heutigen „Change Your Password Day“ stellt sich gerade jetzt die praktische Frage danach, was Management, IT-Verantwortliche und Mitarbeiter tun können, um die Sicherheit des Passwort-Managements im Unternehmen zu steigern. Das Management sollte zunächst mit gutem Vorbild vorangehen und die Wichtigkeit der Informationssicherheit im Unternehmen hervorheben. Ausgangspunkte können sein: ? Informationssicherheits-Management-Systeme nach ISO/IEC 27001 ? Passwort-Management gemäß ISO/IEC 27002 bzw. IT-Grundschutz ? Passwort- oder Kryptographie Richtlinien ? Schulungen und Workshops zum sicheren Umgang mit Passwörtern Den IT-Verantwortlichen kommt die Aufgabe der Implementierung sicherer, vorkonfigurierter IT-Prozesse und Anwendungen zu. Grundlegende...

Private Daten besser schützen: ESET zeigt Alternativen zu Passwörtern

Das "Internet-Urgestein" Passwort kommt sprichwörtlich in die Jahre. Immer mehr Datendiebstähle gehen auf sein Konto. Doch es gibt pfiffige Alternativen. Jena, 7. Mai 2015 – Das "Internet-Urgestein" Passwort kommt sprichwörtlich in die Jahre. Immer mehr Datendiebstähle gehen auf sein Konto. Doch es gibt pfiffige Alternativen: Neue Methoden wie die bereits verfügbare Zwei-Faktor-Authentifizierung oder virtuelle Tokens schützen sensible und private Daten deutlich besser. Der Security-Software-Hersteller ESET gibt darüber hinaus einen Ausblick, welche Technologien das Passwort in Zukunft ablösen könnten. Das Problem: Digitaler Schlüssel schützt immer seltener Passwörter sind allgegenwärtig: Ob beim privaten E-Mail-Konto, am Arbeitsplatz oder zum Einkauf in Online-Shops. Die selbst definierten Zugangscodes sind ein grundlegendes Element des digitalen Lebens – und leider oftmals unzureichend. Wer simple, einfach zu erratende...

Sichere Passwörter mit dem ViPNet Password Generator

• Aus ViPNet Password Roulette wird ViPNet Password Generator • Erzeugen von sicheren und leicht merkbaren Passwörtern möglich • Entspricht den Sicherheitsanforderungen von BSI und Microsoft Berlin, 03. Dezember 2013 – Die Infotecs GmbH, der international agierende High-Security-Experte, verbessert sein Produkt zum Erzeugen von sicheren und leicht zu merkenden Passwörtern. Der ViPNet Password Generator erfüllt die Sicherheitsanforderungen des BSI und steht allen Interessenten auf der Infotecs Website kostenlos zur Verfügung. Nach wie vor zählen schlecht gewählte Passwörter zu den häufigsten IT-Sicherheitsmängeln....

DealOfTheWeek - SecuStar 2014 - Die effiziente Passwort-Verwaltung fuer nur € 6.90

Effizientes Passwort-Management kann so einfach sein. Und so günstig! Kein Mensch kann sich all die Passwörter, PINS und User-IDs, die im Alltag so anfallen, im Kopf merken. Und weil sichere Passwörter auch nicht aus echten, leicht zu merkenden Wörtern bestehen sollen, sondern aus Abfolgen von Groß- und Kleinbuchstaben, Sonderzeichen und Zahlen, ist das Chaos vorprogrammiert. Gut, dass es Programme gibt, die dem drohenden Chaos vorbeugen. Mit SecuStar speichern Sie Ihre Login-Daten übersichtlich in selbstdefinierbare Kategorien. Mehrbenutzer-Modus SecuStar kann problemlos von mehreren Benutzern an einem Rechner verwendet...

Leichtsinn im Internet: Verbraucher sehen Daten in Gefahr, tun aber nichts zum Schutz

(ddp direct) Internet-Nutzer haben nur wenig Vertrauen in die Sicherheit von Online-Dienstleistern. Trotzdem sind nur die wenigsten bereit, ihre persönlichen Informationen wirksam zu schützen. Dieses krasse Missverhältnis deckt der Softwarehersteller Siber Systems in einer internationalen Online-Studie auf. Der Hersteller des Passwort-Managers RoboForm befragte dazu über 700 Personen unter anderem aus den USA, Großbritannien und Deutschland. 60 Prozent der Befragten glauben, dass Online-Anbieter sorglos mit den persönlichen Daten ihrer Kunden umgehen. Am wenigsten vertrauenswürdig erscheint ihnen Facebook: 57 Prozent sind der...

Passwort vergessen? Kugelschreiber zum Notieren von verschlüsselten Passwörtern, Logins und E-Mail-Adressen

Passwort vergessen? Kugelschreiber zum Notieren von verschlüsselten Passwörtern, Logins und E-Mail-Adressen für Registrierungen bei Online-Shopping und Social Media Langsam aber sicher wird unser Gehirn mit immer wieder neuen Passwörtern, PINs und TANs, Zugangscodes, Logins, Entsperrungscodes für iPhones und Aktivierungscodes für Navis überflutet und droht in einer Passwort-Sintflut zu ertrinken. Eine Untersuchung am Institute of Neuroscience and School of Psychology in Dublin hat gezeigt, dass ein Durchschnittsbürger 5 Passwörter, 5 PIN-Nummern, 8 Telefonnummern, 2 Kfz-Kennzeichen, 3 Sicherheitscodes und 3 Konto-...

Passwörter: So schützen Sie Ihre Nutzerkonten noch besser

Computer-Log-in, E-Mail-Konto, Online-Banking – für alles brauchen wir ein eigenes Passwort. Und weil man sich die unzähligen Passwörter unmöglich alle merken kann, wählen viele Nutzer leicht einprägsame Begriffe. Im schlechtesten Fall wird dann sogar ein Passwort für jeden Zugang verwendet. Damit geht man ein extremes Sicherheitsrisiko ein. Das amerikanische Internet Crime Complaint Center hat 2011 eine Liste mit den 25 am häufigsten genutzten Passwörtern veröffentlicht. Die ersten fünf lauten “password”, “123456?, “12345678?, “qwerty” und “abc123?. Damit haben Kriminelle leichtes Spiel. Mithilfe...

Linkedin: Millionen Passwörter gestohlen

Linkedin: Millionen Passwörter gestohlen Vor einem Super-Daten-Gau steht möglicherweise Linkedin.com. Der Norwegischen Internetseite “Dagens it“ zufolge wurden auf einer russischen Webseite 6,5 Millionen verschlüsselte Passworte veröffentlicht, die von Mitgliedern des Linkedin Netzwerkes stammen sollen. Linkedin wird weltweit von über 150 Millionen Menschen vor allem zur Pflege von Geschäftskontakten genutzt. In Deutschland sind unter 2 Millionen Nutzer in dem Netzwerk unterwegs. Zu den 6,5 Millionen wahrscheinlich gehackten Accounts sind noch nicht alle Informationen öffentlich zugänglich. Mehrere hunderttausend...

Vorsicht vor Passwortdieben!

(ddp direct) Düsseldorf, 06. Juni 2012 Passwort-Cracker sind wieder unterwegs. Diesmal hat es wohl das Soziale Netzwerk LinkedIn erwischt. Laut heise-security wurden sogar vorgeblich sichere Passwörter wie a06v1203n08 im Klartext veröffentlicht. Selbst harmlose Seiten wie das Comic-Portal der Lustigen Taschenbücher sind inzwischen Ziel von Hackerattacken, berichtete die Rheinische-Zeitung am Dienstag. Wie kann der Durchschnitts-User seine Daten vor solchen Attacken schützen? Eigentlich ganz einfach, denn die Datendiebe können die Früchte ihrer Arbeit nur ernten, wenn sie mit dem gestohlenen Passwort Zugriff auf andere Websites...

Inhalt abgleichen