PROJECT

Beim Kauf einer Immobilie müssen viele Faktoren stimmen – Wolfgang Dippold nennt und begründet diese Bamberg, 22.05.2015. „Der langfristige Wert einer Immobilie ist nicht immer ganz einfach zu bestimmen“, erklärt Wolfgang Dippold, Geschäftsführer der Project Investment Gruppe aus Bamberg. „Nichtsdestotrotz gibt es einige Faktoren, die wegweisend für eine Immobilienentscheidung sein können.“ Denn mit einem akzeptablen Kaufpreis, guten Kreditkonditionen und einem entspannten Weg zur Arbeit ist es noch nicht getan. Zunächst nennt Dippold den Faktor „Erben“: Leider ist es nicht immer so, dass Erben in eine Immobilie...

Bamberg, 19.05.2015: In den ersten vier Monaten dieses Jahres konnte der Kapitalanlage- und Immobilienspezialist 145 Eigentumswohnungen im Wert von rund 60 Millionen Euro verkaufen. Damit haben die Franken bereits Ende April 52 Prozent des gesamten Verkaufsvolumens des Jahres 2014 erzielt, das 115 Millionen Euro betragen hat. Einen neuen Umsatzrekord bei Wohnungsverkäufen verzeichnet die auf Wohnimmobilienentwicklungen spezialisierte PROJECT Gruppe im 20. Jahr ihres Bestehens. Gemäß der Umsatzquote innerhalb der ersten vier Monate in Höhe von 60 Millionen Euro ist 2015 von einem Gesamtverkaufsvolumen von rund 180 Millionen Euro...

Warum die Digitalisierung noch nicht vollständig bei Wohnungsunternehmen angekommen ist Bamberg, 12.05.2015. Wolfgang Dippold, Geschäftsführer der Project Investment Gruppe, weist auf eine aktuelle Studie von DMK Innovations in Zusammenarbeit mit dem FOG-Institut für Markt- und Sozialforschung hin, für die bundesweit 113 Wohnungsgesellschaften und -genossenschaften befragt wurden. Aus der Studie geht nämlich hervor, dass 72 Prozent der Wohnungsunternehmen bereits über ein digitales Geschäftsmodell nachgedacht haben, jedoch lediglich ein Drittel der Befragten das Thema digitale Produkte und Services für sich realisiert haben....

Jeder Zweite ist bereit für eine neue Stelle einen Wohnungswechsel in Kauf zu nehmen Bamberg, 08.05.2015. Laut einer aktuellen Studie des Jobportals Stepstone sind 56 Prozent der Fachkräfte sind bereit, den Wohnort zu wechseln, wenn es für eine neue Stelle nötig sein sollte. Für die Studie wurden 50.000 Fach- und Führungskräfte befragt. Die Studie belegt aber auch, dass die Bereitschaft tatsächlich alle Zelte abzubrechen unterschiedlich stark ausgeprägt ist: So würden lediglich zehn Prozent ohne zu überlegen umziehen, während die Mehrheit den Umzug vom Standort abhängig machen oder sich nur auf einen zweiten Wohnsitz...

Bamberg, 05.05.2015: Den Neubau von 60 gehoben ausgestatteten Eigentumswohnungen plant der fränkische Kapitalanlage- und Immobilienspezialist auf dem kürzlich erworbenen Grundstück in der Berner Straße 9 im Berliner Bezirk Steglitz-Zehlendorf. In das Objekt investieren die PROJECT Immobilienfonds Wohnen 14 und 15. Auf dem nahezu rechteckig zugeschnittenen 9.568 m2 großen Grundstück im Ortsteil Lichterfelde ist die Errichtung von sechs freistehenden, nach Süden ausgerichteten Stadtvillen in zwei Bauabschnitten vorgesehen. Diese verfügen über jeweils zwei Geschosse sowie ein Staffelgeschoss. Die 60 Eigentumswohnungen mit einer...

Im siebten Himmel entscheiden sich viele Paare für eine gemeinsame Immobilie. Doch was geschieht bei einer Trennung? Bamberg, 22.04.2015. Man muss nicht verheiratet sein, um sich gemeinsam für eine Immobilie zu entscheiden. Auch nichtverheiratete Paare nehmen oft einen Kredit auf, um sich den Traum erfüllen zu können – beide haften, beide sind im Grundbuch eingetragen. „Im Falle einer Trennung kann die Immobilie verkauft werden und beide Personen erhalten die Hälfte des Erlöses bei Tilgung des Kredites“, erklärt Wolfgang Dippold, Geschäftsführer der PROJECT Investment Gruppe aus Bamberg. Schwieriger wird es laut...

Bamberg, 15.04.2015: In der Mertensstraße 13 im Berliner Bezirk Spandau sowie in der Bargteheider Straße 138 in Hamburg-Rahlstedt beteiligt sich der Einmalanlagefonds 14 am Neubau von insgesamt 83 Eigentumswohnungen mit einem Gesamtverkaufsvolumen von rund 24,7 Millionen Euro. Der ebenfalls in diese Immobilienentwicklungen investierte Teilzahlungsfonds 15 steigert seine Diversifikationsquote auf drei Objekte kurz nach Platzierungsstart. In den deutschen Metropolregionen und insbesondere in der Bundeshauptstadt sind Immobilienentwicklungen aufgrund der weiter steigenden Wohnraumnachfrage attraktive Renditelieferanten. Dieses Potential...

Bauträger in München freuen sich über die florierenden Geschäfte – fordern aber akute Hilfe für den Wohnungsbau Bamberg, 10.04.2015. Die Münchner Immobilienmesse (MIM) ist ein Branchentreffen, welche den Austausch über aktuelle Entwicklungen ermöglicht und Raum für Kritik und Lob schafft. So bestätigten die Bauträger ihre Zufriedenheit und den Optimismus über die Geschäfte der vergangenen Jahre. Nichtsdestotrotz sind sie mit den Rahmenbedingungen, die Bund, Länder und Kommunen für den Wohnungsbau gesteckt haben sichtlich unzufrieden. „Einschneidende Kritikpunkte sind die derzeitigen Steuerregelungen, die hohen...

Der Neubau muss gefördert werden – so viel steht fest. Doch leider wird an Neubauten viel gepfuscht Bamberg, 01.04.2015. Baufehler verursachen jedes Jahr Milliardenschäden, zumal über die Hälfte der aller Baumängel meist erst nach Jahren aufgedeckt werden. „Ein rechtzeitiges Gutachten und Investitionen in Sachverständige können sehr lohnenswert sein“, bestätigt Wolfgang Dippold, Geschäftsführer der Project Investment Gruppe. „Während des deutschen Immobilienbooms haben sich die Bauschäden sogar verdoppelt.“ Natürlich bevorzugen viele Immobilienkäufer einen Neubau – und hoffen auf weniger Ärger und Arbeit...

Immobilien - Schnäppchen in Form von alten Häusern sind zunächst erschwinglich – können aber im Nachhinein teuer werden Bamberg, 26.03.2015. Alte Häuser sind verlockend, keine Frage. „Doch oft werden der gewaltige Sanierungsbedarf und die zahlreichen Pflichtreparaturen immens unterschätzt“, weiß Immobilienexperte und Geschäftsführer der Project Gruppe Wolfgang Dippold. „So können vermeintliche Schnäppchen im Endeffekt sehr teuer werden.“ Laut Statistischem Bundesamt sind mehr als die Hälfte der rund 19 Millionen Wohngebäude in Deutschland älter als 40 Jahre. Rund fünf Millionen Häuser stehen sogar seit mehr...

Inhalt abgleichen