PP

B&IT präsentiert auf der Productronica innovative mobile Lösungen

HTML5-Apps für SAP ERP ermöglichen schlanke papierlose Prozesse in der Produktion Schlanke Produktion mit dem Tablet PC: Die B&IT Production Apps unterstützen Initiativen für schlanke Prozesse am Shopfloor und dienen der Fertigungs- bzw. Montage-Optimierung im Tagesgeschäft, also im Rahmen des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP bzw. KAIZEN), und dies bei laufender Produktion. Hauptfunktionen der B&IT Production Apps, die auf dem Tablet PC bzw. iPad laufen, und auf dem Modul SAP PP basieren: • Arbeitsablaufanalyse auf Basis der Videoanalyse • Zykluszeitanalyse • Bebilderte Montageanleitungen / Arbeitspläne und Dokumente am Tablet PC Unterstützt wird jeweils das Erstellen, Bearbeiten und Anzeigen der Analysen bzw. Resultate. Dabei können Photos und Videos erstellt und Dokumente hochgeladen werden. Der betreffende SAP Fertigungsauftrag, der Arbeitsvorgang bzw. die Rückmeldenummer können auch per Barcode erfasst...

18.10.2012: | | |

Erweiterte SABIC® PP Qrystal-Familie erschließt größere Materialwahl für höherwertige Blasformanwendungen

SABIC hat ein neues, glasklares Polypropylen seiner SABIC® PP Qrystal-Familie eingeführt. Es bietet Herstellern kleiner und mittelgroßer Flaschen auf der Suche nach einem kostengünstigen, transparenten und biegesteifen Kunststoff für das Extrusionsblasformen eine größere Materialwahl. Die Random-Copolymere dieser Produktlinie zeichnen sich insbesondere durch ihr Fließvermögen aus, das dem Verarbeiter mehr Spielraum für höhere Anlagengeschwindigkeiten und weniger Energieverbrauch lässt. SABIC® PP Qrystal QR681K hat einen Schmelzindex von 2,2 g/10 min, was eine gute Steuerung des Blasrohlings gestattet, während es das Maschinendrehmoment und den Schmelzedruck reduziert. Dies und eine verbesserte Strangaufweitung ermöglichen es dem Verarbeiter, die Wanddicke seiner Flaschen weiter zu optimieren und bedeutende Gewichtseinsparungen zu erzielen. SABIC® PP Qrystal QR681K bietet gute Schlagzähigkeit sowie die für Polypropylen typische...

Gefragter Kunststoff: Ceresana aktualisiert Studie zum globalen Polypropylen-Markt

Polypropylen gehört zu den am vielseitigsten einsetzbaren Kunststoffen. Viele Produkte, die wir alltäglich gebrauchen, sind aus diesem Polyolefin. Für den nach Polyethylen zweitwichtigsten Kunststoff rechnet Ceresana mit einem Anstieg des globalen Umsatzes auf mehr als 145 Mrd. US-Dollar im Jahr 2019. Vor allem wegen der dynamischen wirtschaftlichen Entwicklung von aufstrebenden Schwellenländern wird die Nachfrage nach Polypropylen (PP) weiter zunehmen. Die durchschnittliche Wachstumsrate der vergangenen acht Jahre von jährlich 4,4% wird in Zukunft voraussichtlich sogar noch übertroffen werden, wie in der aktuell publizierten Marktstudie eingehend beschrieben wird. Asien-Pazifik weiter auf dem Vormarsch Schon entfällt auf die Länder der Region Asien-Pazifik über die Hälfte des globalen PP-Verbrauchs. Damit ist dieser Weltteil der wichtigste Absatzmarkt, gefolgt von Westeuropa und Nordamerika. Die Marktforscher von Ceresana prognostizieren,...

30.06.2009: | |

Lobe dich selbst …

… wenn kein anderer dich lobt“. Das ist das Motto des derzeitigen spanischen Oppositionschefs. Bekanntlich gehört ja Klappern zum Handwerk. Aber nun übertreibt Mariano Rajoy es ein wenig. Lobe dich selbst, wenn kein anderer dich lobt“. Diese alte Weisheit macht sich derzeit Oppositionschef Mariano Rajoy zu eigen. In einer Versammlung seiner Partei in Valencia erinnerte der gelernte Registrator des Liegenschaftsregisters daran, dass sich die Hinwendung der konservativen Partei PP zur Mitte hin ausgezahlt habe – was natürlich sein eigenes Verdienst sei. In der Tat hatte der glücklose Nachfolger von José María Aznar es...

20.06.2009: |

Geldwäsche in der Karibik?

Neue Erkenntnisse im Korruptionsskandal „Caso Gürtel“ rund um führende Politiker der PP. Wie jetzt bekannt wurde, soll ein Teil des Bestechungsgeldes in der Karibik gewaschen worden sein. MADRID: Mit warmem Wasser wäscht es sich besser. Das scheinen viele Delinquenten zu denken, die ihre illegal erworbenen Gelder in der Karibik waschen. Davon geht zumindest der Oberste Gerichtshof in Madrid aus, der Senator Luis Bárcenas in seiner Eigenschaft als Schatzmeister der konservativen Partido Popular ins Visier genommen hat. Auch der PP-Abgeordnete im Parlament, Jesus Merino und der Europaabgeordnete Gerardo Galeote sollen Bestechungsgelder...

Inhalt abgleichen