Onlinehandel

Neues Prüftool von eRecht24 wegen Google Fonts Abmahnwelle online

eRecht24 Google Fonts Scanner Der Legal Tech- und SaaS-Anbieter eRecht24 hat am Donnerstag, 01.09.22, ein neues Prüftool für das Scannen von Google Fonts auf Webseiten auf eRecht24.de veröffentlicht. Der Google Fonts Scanner prüft, ob Google Fonts remote oder lokal auf einer Webseite eingebunden sind. Das neue Tool sowie das Ergebnis des Scans sind kostenlos zugänglich. Hintergrund der schnellen Entwicklung des Scanners ist die aktuelle Abmahnwelle wegen Google Fonts, die von Abmahnkanzleien und Privatpersonen kürzlich losgetreten wurde. Die Abmahner versuchen somit Webseitenbetreibern aufgrund eines Urteils des LG München das Geld aus der Tasche zu ziehen. eRecht24 rät Betroffenen, nicht direkt auf Abmahnungen zu reagieren oder diese zu bezahlen. Im Falle einer Remote-Einbindung von Google Fonts sollten Webseitenbetreiber dringend auf eine DSGVO-konforme und rechtssichere lokale Einbindung umsteigen. Zum eRecht24 Google Fonts...

Honest & Rare sammelt 250.000€ ein

Der Getränkemarktplatz Honest & Rare sammelt Geld für die Internationalisierung und das weitere Wachstum der Plattform ein. Der Berliner Getränkemarktplatz Honest & Rare hat in der letzten Finanzierungsrunde vom Juni 2022 250.000€ eingesammelt. Lead Investor ist das kanadische Loyal VC. Daneben sind drei Berliner Business Angels an der Runde beteiligt. Das Geld wird in die internationale Expansion der Plattform und das weitere Wachstum des Getränkeangebots investiert. Ab 2023 wird das Sortiment außerdem um Snacks sowie Getränke- und Barzubehör erweitert. "Unsere Vision ist es, einen gemeinsamen europäischen Getränkemarkt zu schaffen. Wir möchten, dass Menschen aus ganz Europa Getränke aus allen europäischen Ländern entdecken und bestellen können. Sowohl Angebot als auch Nachfrage sind bei Getränken immens. Allerdings ist der Markt noch sehr fragmentiert und unübersichtlich für Kundinnen und Kunden. Das wollen wir ändern",...

Pressemitteilung ecom consulting: Online-Handel, wir haben ein (Kosten-)problem!

Massiv gestiegene Kosten für Sourcing, Logistik und Personal drängen Online-Händler an den Rand ihrer Existenz. Oliver Lucas, Inhaber der E-Commerce-Beratung ecom consulting, weiß, was nun zu tun ist. München, 04.04.2022. Eine Verknüpfung unterschiedlicher externer Faktoren, die sich gegenseitig noch verstärken, stellt den Online-Handel aktuell vor eine massive Kostenexplosion, die komplette Business-Modelle ins Wanken bringt. Das fängt bei Sourcing und Beschaffung an: Durch Corona haben sich die Kosten für einen Container, der per Schiff von Shanghai nach Hamburg gebracht wird, von 2.000 auf 20.000 US-Dollar verzehnfacht. Gleichzeitig haben sich die Laufzeiten zwischen China und Europa nach Berechnungen von Flexport von weniger als 60 Tagen vor der Corona-Pandemie auf 107 Tage Anfang Dezember 2021 nahezu verdoppelt. Das bedeutet im Klartext: Der Versand der Ware wird nicht nur teurer, sondern auch zunehmend unkalkulierbar. Auch in anderen...

Studie widerlegt Mythen über Onlinehandel: E-Commerce klimafreundlicher als stationärer Handel

Von E-Commerce-Plattform Gambio beauftragte Studie "Klimawirkungen auf dem Prüfstand: Wie umwelt(un)freundlich ist der E-Commerce wirklich?" mit erstaunlichen Ergebnissen. Bremen/St. Gallen, Februar 2022. Darum würden Eisbären online kaufen*: "Der Konsum im E-Commerce setzt wesentlich weniger CO2-Emissionen frei als im stationären Handel" und "Das individuelle Einkaufsverhalten der Konsumentinnen und Konsumenten hat maßgeblichen Einfluss auf die aus dem Handel resultierenden Klimawirkungen", so lauten zwei Kernergebnisse der Meta-Studie. Diese erforscht, wissenschaftlich begleitet von Prof. Dr. Wolfgang Stölzle und Ludwig Häberle,...

10 Jahre Broken Head - Die Rebellion hat vor 10 Jahren in Weiden begonnen

Von Weiden in die Welt. Die Geschichte von Broken Head. Die Idee Broken Head 2012 beginnt in Weiden die Geschichte von Broken Head, einer Szene Marke, auf die viele Motorradfahrer schon lange gewartet haben. Die Idee geisterte dem Gründer Stefan schon viele Jahre im Kopf herum. 2012 (zum 150-jährigen Jubiläum der Firma Mädl) wird es dann ernst. Die Marke Broken Head [https://www.brokenhead.shop/] wird beim Patentamt angemeldet. Außerdem werden erste Zeichnungen für den allerersten Broken Head Helm angefertigt. Es war der Integralhelm Adrenalin Therapy. Er wird mittlerweile in der 4. Auflage angeboten und hat bereits Kultstatus...

parcelLab-Analyse: Online-Kunden mussten 2021 länger auf ihre Pakete warten als 2020

- Im Schnitt müssen Kunden in Deutschland drei Tage auf ihre Bestellungen warten - Besonders viel Geduld ist in Österreich gefragt: Hier liegen die Lieferzeiten bei vier Tagen München, 12. Januar 2022 - Die Liefergeschwindigkeit im deutschen Online-Handel nimmt kontinuierlich ab und erreichte in der Vorweihnachtszeit 2021 ihren absoluten Tiefpunkt. Das zeigt eine Auswertung des Münchner Spezialisten für Operations Experience Management, parcelLab, der dafür die Lieferdaten seiner über 500 Handelskunden im deutschsprachigen Raum analysierte Wurden vor Beginn der Corona-Pandemie im Januar und Februar 2020 noch bei rund 45...

Pressemitteilung: Warum Umsatz ein trügerischer Indikator für den Erfolg eines Online-Shops ist

ecom consulting und SHOPMACHER fassen zusammen, welche KPIs Händler in Peak-Zeiten wie Weihnachten oder einfach nur bei Marketing-Kampagnen im Auge behalten sollten. Die Zukunft des digitalen Handels wird von Playern entschieden, die ihre Strategie knallhart datengetrieben planen. Die E-Commerce-Experten von ecom consulting und SHOPMACHER fassen zusammen, welche Daten Händler in Peak-Zeiten wie Weihnachten, Valentinstag oder einfach nur bei Marketing-Kampagnen im Auge behalten sollten. Gescher / München, 02. Dezember 2021. Zalando hat bereits vor Jahren die Zahl seiner Marketing-Mitarbeiter reduziert und dafür Datenanalysten eingestellt....

Black Friday Sale Studie 2021: Verbraucher befürchten Lieferengpässe

- Mehr als die Hälfte rechnet mit Problemen bei Verfügbarkeiten von Produkten - Vorzieheffekte bei Weihnachtseinkäufen erwartet Bereits zum neunten Mal findet am letzten Freitag im November der Black Friday Sale statt. Laut einer repräsentativen Erhebung mit 1840 deutschen Verbrauchern rechnen mehr als 62 Prozent damit, dass auch sie die Lieferprobleme der Händler zu spüren bekommen werden. Mehr als 50 Prozent befürchten, dass gewünschte Produkte nicht für sie verfügbar sind. Viele Endkunden planen bereits beim Black Friday Sale ihre Weihnachtseinkäufe zu tätigen. Die aufgrund der Corona Pandemie verursachten Lieferengpässe...

Bezahlmethoden im Internet: Welche Bezahlarten gibt es und was ist sicher?

PayPal, Apple Pay & Co. - Preisvergleichsportal billiger.de macht den Quick-Check Die Bezahlmethoden im Internet werden immer vielfältiger. Immer mehr Händler bieten neben den gewohnten Bezahlmöglichkeiten nun auch Google Pay oder Apple Pay an. Ursprünglich als kontaktlose Bezahlfunktion mittels des Betriebssystems des Smartphones oder -watch im Einzelhandel gedacht, kommt die sogenannte Near Field Communication (NFC) mittlerweile auch im Online-Handel verstärkt zum Einsatz. Die Bankdaten sind in einer App hinterlegt. Bei einer Transaktion muss der Kunde diese biometrisch bestätigen: entweder per Fingerabdruck oder Gesichtsscan....

Billiger.de verzeichnet bis zu knapp 800-prozentigen Nachfrageanstieg an Koffern im Vergleich zu 2020

Umfrage: Das Reisebedürfnis der Deutschen ist groß - für 85 Prozent hat Reisen 2021 höchste Priorität Die Corona-Pandemie ist noch nicht vorbei, aber das Bedürfnis, dem Alltag zu entfliehen und einfach mal rauszukommen, ist groß. Trotz steigender Inzidenzzahlen ist die Reiselust der Deutschen wiedererwacht. Wie das Preisvergleichsportal billiger.de in einer Analyse feststellte, ist die Nachfrage nach Koffern in Richtung Sommer, aber auch im Vergleich zum Vorjahr, um teilweise bis zu knapp 800 Prozent angestiegen. Gleich zu Beginn des Untersuchungszeitraums, der vom 01.05.2021 bis zum 22.07.2021 währte, erhöhte sich das Interesse...

Inhalt abgleichen