Okkultismus

Die Beerdigung Gottes - Inspiration für zweifelnde Christen

GODAFRID schaut sich in "Die Beerdigung Gottes" an, was geschieht, wenn der Glaube stirbt. Die aktuelle Situation der Katholischen Kirche in Deutschland, die nicht enden wollende Welle von Kirchenaustritten und die generelle Verunsicherung der Gläubigen hat den Autor dazu veranlasst, eine nüchterne Betrachtung der Zustände und eine Suche nach möglichen Ursachen in eine Buchform zu fassen. Dabei geht es ihm jedoch nicht darum, die Institution Kirche generell in Bausch und Bogen zu verurteilen, vielmehr verarbeitet er hierbei einen Teil seiner eigenen Erfahrungen als Katholik. Die vielen Zweifel und Fragen, die sich einem interessierten Christen als Mitglied einer kirchlichen Glaubensgemeinschaft zwangsläufig stellen, werden offen angesprochen und aus seiner Erkenntnis beantwortet, jedoch ohne dabei den Anspruch der vollständigen und absoluten Wahrheit erheben zu wollen. Die Leser des Buchs "Die Beerdigung Gottes" von GODAFRID sollen dazu...

Der finstere Weg - Etwas mehr als nur ein normaler Thriller

Klaus Abels schickt Ruth Kroll in "Der finstere Weg" auf ihren ersten spannenden Fall. Ruth Kroll arbeitet für die Staatsanwaltschaft. Sie gibt Opfern und Tätern die Möglichkeit zum Gespräch - doch ahnte nicht, dass sie sich selbst eines Tages auf die Suche nach einem Mörder machen würde. Denn eines Tages wird Gerd, Ruths bester Freund, brutal ermordet. Für die sonst so taffe Frau bricht eine Welt zusammen. Zum Trauern bleibt Ruth jedoch keine Zeit. Mit dem Willen den Schuldigen zu finden, macht sie sich auf den Weg in finstere menschliche Abgründe, die sie lieber nicht entdeckt hätte. Die Ereignisse überschlagen sich und weitere Menschen werden auf ähnliche Weise umgebracht. Schnell wird aus der Jägerin eine Gejagte. Und ehe sie sich versieht, gerät Ruth in tödliche Gefahr. Die Geschichte ist in zwei Bände aufgeteilt, und die Leser werden nach der Lektüre des ersten 500 Seiten starken Bands auf jeden Fall Lust auf mehr haben. Der...

Buch-Neuerscheinung „Saturn Hitler“ – zur okkulten Seite des Nazi-Führers

Noch immer wird oft übergangen, was schon Gewissheit ist: in der Führungsspitze des Nazi-Staates 1933-45 grassierte der Okkultismus. Rudolf Heß und Heinrich Himmler glaubten an übernatürliche Kräfte, an erster Stelle an die Macht der Sterne, die man in Horoskopen beschreibt. Sollte Adolf Hitler als erster Mann im Staat hiervon unberührt gewesen sein? Bisherige Biografien kamen zu dem Schluss, dass man Hitler glauben müsse, wenn er sich öffentlich von Okkultismus und Astrologie distanzierte. Diese Version ist nun nachhaltig in Frage gestellt: Daniel Hermsdorf zeigt an den milliardenfach reproduzierten Bildern des selbsternannten „Führers“, dass Hitler vor aller Augen mit versteckter Symbolik dem Saturn huldigte – seinem Schicksalsplaneten aus astrologischer Sicht. Unlängst boomen im Internet Verschwörungstheorien um Symbole des Saturn. Hitler entwickelte hierzu seine ganz eigene Variante: in der Gestaltung seiner öffentlichen...

Buch-Neuerscheinung „Okkultsymbolik und Machtpolitik“

In seinem neuen Buch „Okkultsymbolik und Machtpolitik“ (Februar 2016) lädt filmdenken-Autor Daniel Hermsdorf zu einem Parforce-Ritt durch Verschwörungstheorien und Geheimlehren. Seitdem das Internet die Kommunikations-Barrieren schleift, hat Aufklärung über die Ranküne der Mächtigen wieder Konjunktur. Damit verbunden sind stets Interpretationen: von Ereignissen, persönlichen Absichten und von Symbolen. Letztere tauchen überall auf: als öffentliche Architektur, Markenzeichen, Bild-Inszenierung und sprachliche Form. Daniel Hermsdorf argumentiert in seinem Grundlagenwerk auf zwei Ebenen: Er diskutiert wesentliche Beispiele...

02.07.2012: | |

Einführung in die Welt der Esoterik

Heute werden der Esoterik gewissen Lebensanschauungen zugeordnet, die sich in einem Bereich außerhalb der erklärbaren naturwissenschaftlichen Erkenntnisse bewegen. Viele halten deshalb die Esoterik für eine moderne Form der Hexerei und für viele ist jeder Esoteriker eine Art von Scharlatan. Das dies aber nicht unbedingt stimmen mag und die Naturwissenschaft auch nicht immer alles erklären kann, sollte man nicht erst seit der Zeit wissen, als man noch davon ausgegangen ist, dass die Erde eine Scheibe ist. Esoterik umfasst viele Bereiche und ist heute ein Sammelbegriff für viele weltanschauliche Strömungen. So rechnet man heute...

"Strindbergs Stern" - Neuerscheinung im Fischer Verlag

Die Formel zu unendlicher Macht Eine uralte Leiche im Schacht der Kupfermine von Falun, gefunden von einem Höhlentaucher in mehreren hundert Metern Tiefe – und neben der Leiche liegt ein mysteriöses Kreuz. Ist dieses Kreuz der Schlüssel zu einem Geheimnis? Eingeweihte wissen: Dazu gehört ein Stern, denn vereint bilden das Kreuz und der Stern einen magischen Gegenstand, der dem Besitzer ungeahnte Möglichkeiten verspricht. "Strindbergs Stern", der Debütroman von Jan Wallentin (Fischer Verlag), erzählt mit viel Tempo und Spannung die Geschichte der Jagd nach dem Stern, der die Formel zu unendlicher Macht birgt. Der Stern...

Inhalt abgleichen