Okinawa

Rael: "Verlegt das UNO-Hauptquartier nach Okinawa!"

LAS VEGAS, 17. August - Rael, das spirituelle Oberhaupt der Rael-Bewegung ruft die Vereinten Nationen auf, ihr Hauptquartier zu verlegen. "Die Bewohner von Okinawa sollten die Vereinten Nationen dazu einladen, von New York nach Okinawa umzuziehen," sagte er anläßlich der raelistischen Neujahrs-Feier am 6. August vor einer Versammlung von Japanern in Okinawa. "Das UNO-Hauptquartier in New York zu haben, heißt, es in einem Land zu haben, das im Krieg ist. Es sollte in Okinawa sein." Das Problem ist, so erklärte er, dass die Vereinigten Staaten Militärstützpunkte auf dieser Insel haben. "Die US-Armee sollte nicht in diesem Paradies sein, das Okinawa darstellt," erklärte er. "Es wäre ein großes (militärisches) Ziel im Falle eines Konflikts zwischen Amerika und China, und Okinawa sollte ein Ort des Friedens sein. Statt ein Instrument des Krieges zwischen China und Amerika zu werden, sollte es eine entmilitarisierte Insel unter dem Schutz...

Das Finden der Mitte

In Asien ist der Begriff Kunst viel weiter gefasst als es uns in der abendländischen Kultur geläufig ist. Wo dieser sich bei Malerei, Musik, Dichtung/Literatur deckt erstreckt er sich im asiatischen Verständnis auf viele weitere Arbeiten und Tätigkeiten des alltäglichen Lebens. So gibt es die „Kunst des Blumenarrangierens“ jap. Ikebana, die „Kunst des Teeweges“ jap. Chadô, die „Kunst der Kalligraphie“ jap. Shodo oder auch die „Kunst des Schwertfechtens“ jap. Kendo. In den asiatischen Künsten erfolgt die Weitergabe des Wissens über eine Weglehre. Das Bild „des Weges“ jap. Dô, verdeutlicht die Art und Weise über die das Wissen vermittelt wird. Es gibt einen Lehrer des Weges der Kunst und es gibt einen Schüler der diese Kunst erlernen möchte. Der Schüler erlernt die Kunst in dem er dem Lehrer auf dem Weg den dieser geht folgt. In der Praxis bedeutet dies, dass der Schüler das was der Lehrer ihm zeigt bzw. vormacht,...

Taikai beim Grossmeister

Takai - das bedeutet Zusammenkunft. Am Wochenende vom 06.11.2010 bis zum 07.11.2010 fahren die Mitglieder des Shirasagi Dojos Chemnitz (www.shorinryu-chemnitz.de) nach Düsseldorf zu Ihrem Grossmeister Sensei Laupp 8. Dan Kyoshi ins Shirasagi Honbu Dojo. GÔ RI GÔ HÔ KYU SON KYU EI „DER VERNUNFT UND DEM RECHT FOLGEN, GEMEINSAM LEBEN UND GEMEINSAM ERBLÜHEN“ So lautet die Maxime des Okinawa Shorinryu Shidokan Karate Do der vom Lehrer (Sensei Miyahira Katsuya 10. Dan Hanshi) des Grossmeister Laupp gegründeten Schule. Um dieser Maxime gerecht zu werden treffen sich die Chemnitzer mit vielen anderen Kampfkunstbegeisterten Menschen aus ganz Europa an diesem Wochenende bei Ihrem Lehrer. Auf dem Taikai werden Sie viel über die alten Kampfmethoden des Okinawa Karate lernen, bekanntes wiederholen und festigen, sich mit Gleichgesinnten treffen, austauschen und miteinander üben. Wer Interesse hat Okinawa Karate zu erlernen oder sich...

Gürtelprüfungen erfolgreich bestanden

Düsseldorf, den 17.04.2010 Im Europäischen Zentrum für Okinawa Shorinryu Shidokan Karate Do, Shirasagi Honbu Dojo in Düsseldorf fand unter der Leitung von Großmeister Joachim Laupp 8.Dan Kyoshi vom 17. bis zum 18. April 2010 das alljährlichen Frühjahrs-Taikai des Okinawa Shorinryu Shidokan Karate Do statt. Aus allen Shibu Dojos reisten die Teilnehmer an um gemeinsam Karate zu üben. Für einige bestand am Samstag Abend die Möglichkeit bei Großmeister Joachim Laupp 8.Dan Kyoshi eine Prüfung zur nächsten Graduierung abzulegen. Unter anderem wurde auch die Prüfung zum Shodan (schwarzer Gürtel) abgenommen. Auch einige...

Neuer Okinawa Shorinryu Karate Kennenlernkurs 2010

Neuer Kennenlernkurs für traditionelles Okinawa Karate Do 2010 Einstieg in die Kurse noch bis 20.02.2010 möglich. Übungsinhalte: Geübt werden nach einer kurzen Begrüßung und Meditation und ca. 15 min. Erwärmung (Junbi undo) mit Bewegungs- und Dehnungsübungen, Grundschultechniken (Kion) des Okinawa Karate, dazu zählen Stände und Stellungen, Blöcke, Tritte und Schlagtechniken. Diese Techniken werden erst einzeln im Stand, später in der Bewegung und schließlich in Kombination miteinander geübt. Zu den Übungen ohne Partner kommen mit dem Lernfortschritt Übungen mit Partner hinzu, diese schulen die Konzentration, das...

Neuer Einführungskurs Okinawa Karatedo in Chemnitz beginnt

Im Shirasagi Dojo Chemnitz / Glauchau wird das Okinawa Shorinryu Karate Do eine über 400 Jahre alte Kampfkunst nach der Interpretation von Großmeister Miyahira Katsuya 10. Dan Hanshi geübt. Ab dem 14.10.2009 immer Mittwochs um 20:00 bis 21:00 Uhr beginnt in Chemnitz, wieder ein neuer Einführungskurs. Organisatorisches: Jeden Mittwoch von 20:00 bis 21:00 Uhr 1. Kurseinheit am 14.10.2009 Dauer des Kurses 8 Wochen. Der Kurs eignet sich für Jugendliche und Erwachsene ab 16 Jahre, Anfänger, Um- und Wiedereinsteiger. Es ist für den Kurs kein Karateanzug notwendig. Sportbekleidung, wie T-Shirt und Jogginghose sind ausreichend. Geübt...

Eröffnungsübung im Shirasagi Dojo Chemnitz / Glauchau

Eröffnungsübung voller Erfolg Die Karate-Übung am Mittwoch den 27.05.2009 im Shirasagi Dojo Chemnitz / Glauchau, anlässlich der Einweihung des neuen Übungsortes war ein voller Erfolg. Neben den Teilnehmern aus Chemnitz und Glauchau war auch Besuch aus Bayreuth und ein Karateneuling mit dabei. Die Übung hat allen Teilnehmern die Freude an der Kampfkunst und den Wert der gemeinsamen Übung spüren lassen. Dies wurde von mehreren Seiten immer wieder betont. Seit dem 22.04.2009 besteht für alle die an traditioneller Kampfkunst interesse haben in der Kappelbachgasse 1 in 09116 Chemnitz die Möglichkeit immer am Mittwoch ab...

Neuer Kennenlernkurs für traditionelles Okinawa Karate Do

Neuer Kennenlernkurs für traditionelles Okinawa Karate Do Einstieg in die Kurse noch bis 27.05.2009 möglich. Übungsinhalte: Kennenlernkurs I und II haben den gleichen Übungsinhalt, für Leute die aus beruflichen oder anderen Gründen erst später am Abend Zeit haben, ist der Kennenlernkurskurs II gedacht. Es ist auch möglich zwischen den Kursen zu wechseln um so bei den Übungszeiten etwas flexibel zu sein. Geübt werden nach einer kurzen Begrüßung und Meditation und ca. 15 min. Erwärmung (Junbi undo) mit Bewegungs- und Dehnungsübungen, Grundschultechniken (Kion) des Okinawa Karate, dazu zählen Stände und Stellungen,...

Inhalt abgleichen