Oberpfalz

Deutschlands größter Adventskalender: das Rathaus in Weiden Weiden i.d.OPf. (tvo). Dieser Adventskalender ist von Riesen gemacht und für Zwerge gedacht: Das Alte Rathaus der Stadt Weiden in der Oberpfalz verwandelt sich auch in diesem Jahr in ein vorweihnachtliches Überraschungspaket. 24 Fenster des historischen Gebäudes werden zu Türchen eines überdimensionalen Adventskalenders, jeden Tag dürfen zwei als Engelchen verkleidete Kinder das Geheimnis lüften und das von Kindern gemalte Bild offenbaren, das sich hinter dem Türchen versteckt. Damit die Engelchen beim „Fensterln“ keinen falschen Tritt machen, hält ihnen Sankt...

Sonne, Schnee und Fernsicht in der Genießerland Entdeckerregion Oberpfälzer Wald Landkreise Tirschenreuth/Neustadt a.d. Waldnaab/Schwandorf (tvo). Genießen und entdecken – in der Genießerland Entdeckerregion Oberpfälzer Wald ist beides auch im Winter Programm. Nicht mit den höchsten Bergen und steilsten Pisten lockt die Ferienregion, sondern mit einer Winterlandschaft, die Augen und Seele gut tut und Platz für viele Aktivitäten bietet, sodass ein Winterurlaub www.bayerischer-wald.de/winter/ gar nicht ausreicht, um allen Genüssen zu frönen. Zauberhafte Weihnachtsmärkte und Krippenausstellungen stimmen im Dezember auf...

Abfischen der Teiche im Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen Nabburg (tvo). In der Oberpfalz heißt es jetzt im Herbst „Abfischen“. Wenn aus den kleinen Fischen große geworden sind und sich in den Gewässern dicke Karpfen und Forellen tummeln, ist es Zeit, sie aus dem Wasser zu holen. Viele Genießer reisen dafür extra in den Oberpfälzer Wald, um den frischen Fisch in allen Variationen schlemmen zu können. Auch im Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen werden am Sonntag, 9. Oktober 2011, die Fische aus den Teichen geholt. Dabei sind allerdings nicht nur Fachleute, sprich Fischer gefragt, sondern auch ganz...

Wild auf Wild: herbstliche Genüsse im Bayerischen Jura Regensburg (tvo). Als ausgemachte Delikatesse des Bayerischen Jura gilt das Juradistl-Lamm. Jetzt im Herbst machen in der ostbayerischen Urlaubsregion allerdings auch andere Spezialitäten von sich reden, denn im Juragebirge zwischen Regensburg und Parsberg, Sulzbach-Rosenberg und Berching blasen die Jäger zum Halali. „Wild auf Wild“ ist die Devise, wenn in vielen Jura-Städten die „wilden Wochen“ eingeläutet werden. Von Mitte September bis Mitte November 2011 verwöhnen zahlreiche Gasthäuser der Region ihre Gäste mit ausgesuchten Wildspezialitäten und servieren...

Herbstzauber – Kartoffelfest in Neualbenreuth/Sibyllenbad Neualbenreuth (tvo). Fünf Tage lang dreht sich im oberpfälzischen Neualbenreuth alles um die Kartoffel. Vom 29. September bis 04. Oktober ist Kartoffelfest. Schwoarzbiar-Kniadla, also Heidelbeerknödel, und Böhmische Liwanzen, Erdäpfelsupp’n und Dotsch, die Kartoffel steht Pate bei allen Leckereien, die man an diesen Tagen entweder unter Anleitung der Genießerwirte selbst kochen oder auf dem Erntedankfest durchprobieren kann. Zum Fünf-Tagesprogramm gehören ferner eine Führung durch das Kartoffelhaus, ein Bade- und Wellnessaufenthalt im Sibyllenbad mit Kartoffelpeeling...

Rott- und Inntaler Herbstspaziergänge Pfarrkirchen (tvo). Das Internetlexikon Wikipedia definiert den Spaziergang als „das Gehen zum Zeitvertreib und zur Erbauung“. Und es gibt sogar einen eigenen Wissenschaftszweig, die „Promenadologie“, die sich mit der bewussten Wahrnehmung der Umwelt mittels des Instruments „Spaziergang“ beschäftigt. Soviel zur Theorie. Die Praxis bieten die Rott- und Inntaler Spaziergänge. Qualifizierte Begleiter zeigen den „Spaziergängern“ ihre Lieblingsplätze und führen sie zu eindruckvollen Naturdenkmälern, reichen Kunstschätzen und zu spannenden Geschichtsplätzen der Region im Bayerischen...

Wandern auf den Burgensteigen im Regensburger Land Landkreis Regensburg (tvo). Burgen sind wie Fenster in eine Zeit voller Abenteuer und Geheimnisse. Kleinen Möchtegern-Rittern und verkappten Burgfräulein dünkt das Regensburger Land mit seinen mehr als 80 Burgen unterschiedlicher Größe und Bedeutung deshalb wie das gelobte Land. Und egal, ob komplett erhalten wie Burg Wolfsegg am Rande des idyllischen Naabtals oder nur Ruine: Mit einem Dasein als Zeitzeuge der Vergangenheit geben sie sich nicht zufrieden, sie wollen erlebbar sein. Der Landkreis Regensburg gewährleistet das mittels der so genannten Burgensteige www.bayerischer-wald.de/kultur/...

Juravolksfest – traditionell bayerisch in Neumarkt in der Oberpfalz Neumarkt i.d.OPf. (tvo). Es muss ja nicht immer die Münchner Wies’n sein: Feiern bis zum Abwinken, ganz nach bayerischer Tradition www.bayerischer-wald.de/kultur/kulturtipps/ kann man auch beim Juravolksfest in Neumarkt in der Oberpfalz. Elf Tage lang, heuer vom 12. bis zum 22. August, dreht sich in der Pfalzgrafenstadt das Gaudikarussell, und anders als beim Oktoberfest boxt man sich hier nicht um die Plätze in den Festzelten. Geboxt wird trotzdem, denn anlässlich des 50-jährigen Bestehens der heimischen Boxabteilung ist ein internationaler Boxkampf Teil...

Tiere erleben im Naturpark Hirschwald Amberg (tvo). Der Hirschwald im oberpfälzischen Landkreis Amberg-Sulzbach www.bayerischer-wald.de/regionen/ hat seinen Namen nicht nur von der beträchtlichen Anzahl von Rothirschen, denen der Naturpark im Bayerischen Jura Heimat bietet. Aufgrund seiner abwechslungsreichen Landschaft ist der traditionsreiche Forst Refugium für eine Vielzahl seltener und bedrohter Tiere. Allein im Lauterachtal gibt es 14 verschiedene Fledermausarten. Wenn es Nacht wird im Hirschwald, werden die kleinen schwarzen Schatten aktiv. Doch auch am helllichten Tag flattert es im Vils- und Lauterachtal kräftig: Bei einer...

„Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.” Mit diesem Zitat des alten Griechen Sokrates formulierte Direktor Willy Ebneth eine hochmoderne Berufsphilosophie: das lebenslange Lernen. Ebneth und seine Kollegen von den Fach- und Berufsschulen für Technik, EDV, Medizin und Hotel der Eckert Schulen konnten zum ersten Mal in den neugestalteten Räumen der Medizinschulen in der Puricellistraße in Regensburg einen Jahrgang frischgebackene Physiotherapeuten in den Arbeitsmarkt entlassen. Die ehemaligen Masseure und Medizinischen Bademeister hatten sich in verkürzter Ausbildung zum Physiotherapeuten weitergebildet. Zum...

Inhalt abgleichen