Oberflächenbehandlung

1. Strategietag der Rapidtechnology GmbH in Kremmen im Schloss Ziethen am 28.02.2018

1. Strategietag der Rapid Technology GmbH in Kremmen im Schloss Ziethen am 28.02.2018 „Die Arbeitswelt der Zukunft wird bunter, schneller, vielfältiger. Der wichtigste Treiber all dieser Entwicklungen ist die Digitalisierung. Die digitale Transformation ist in Deutschland angekommen und ist dabei mehr als nur ein Trend. Sie ist Treiber für Innovationen und betrifft die Arbeitsweisen aller Unternehmen.“ Bundesministerium für Arbeit und Soziales 2017 Change Management und Neuausrichtungen sind die Strategiethemen der Führungskräfte der Rapid Technology Berlin.Die Digitalisierung zwingt Unternehmen, alte Denkweisen zu verändern und einen Paradigmenwechsel vorzunehmen. Der Umgang mit komplexen Situationen und hochveränderlichen Umgebungen erfordert neue Kompetenzen, um schnell und trotzdem zielführend unternehmerische Entscheidungen treffen zu können. Wissensmanagement und Risikomanagement werden strategisch neu verfasst und operativ...

Zertifizierung für Schweißarbeiten für die Schienenfahrzeugindustrie nach DIN EN 15085-2

Qualität, Zuverlässigkeit und Transparenz in der Projektierung und Umsetzung sind für Fritz Deppe die Garanten des Erfolgs (http://www.fritz-deppe.de/unternehmen/unternehmenspolitik.html). Und dies seit nunmehr 80 Jahren. Um sich dies auch schriftlich belegen zu lassen, durchläuft das hannoveraner Unternehmen regelmäßig diverse Zertifizierungsverfahren. Aktuell bestätigt wurde der hohe Qualitäts- und Produktionsstandard durch die Zulassung von Schweißarbeiten für die Schienenfahrzeugindustrie nach DIN EN 15085-2. Die Gesellschaft für Schweißtechnik International mgh (GSI SLV) prüft hierbei genau die Produktionsmethoden bei den Schweißarbeiten und der Edelstahlgehäusefertigung. Einige Projektbeispiele finden sich dazu auch im Newsbereich der Internetseite der hannoveraner Blechbearbeiters ( http://www.fritz-deppe.de/aktuelle_news/news_archiv_2012.html). Im Projektbereich Gehäusefertigung, Blechbaugruppen und Blechgehäusebau sind...

Aluminiumoberflächentechniken

Aluminium kann auf unterschiedliche Art und Weisen verarbeitet werden. Neben dem Fräsen, Zerspanen und Polieren wird auch häufig die Oberfläche bearbeitet. Hierdurch ist das Aluminium besser vor Korrosion und vor Verschleiß geschützt. Auch schützt die Oberflächenbehandlung vor Kontaminationen. Zudem kann dem Metall eine andere Farbe verliehen werden und ein spezieller Glanz entsteht. Hierbei wird häufig die galvanische Oberflächentechnik angewendet. Diese Oberflächentechnik gehört zu den metallischen Überzügen. Schon im späten 18. Jahrhundert wurde dieses Verfahren zur Behandlung von Metallen eingesetzt. Der italienische Arzt Luigi Galvani entdeckte 1780 das nach ihm benannten Galvanismus. Seitdem wurde diese Technik immer weiterentwickelt, und wird heutzutage in sehr unterschiedlichen Bereichen eingesetzt. Herstellung von galvanischen Oberflächen Bei dieser Verarbeitungsweise werden elektrochemische Abscheidungen von Niederschlägen...

Oberflächenveredelung von Aluminium durch Vergolden

Aluminium bildet an der Luft eine Oxidschicht, die vor der weiteren Bearbeitung entfernt werden muss. Aluminium an sich eignet sich sonst aber sehr gut zur Bearbeitung und kann auch zur Oberflächenveredelung genutzt werden. Man kann Aluminium zum Beispiel auch sehr gut vergolden, eine Form der Aluminiumbearbeitung, die angeboten wird. Ebenfalls ist zu beachten, dass Aluminium stark mit anderen Elementen reagiert, was beim Korrosionsverlauf beachtet werden muss. Außerdem gilt, dass bei der Aluminiumbearbeitung Herstellung und Weiterverwender eng zusammenarbeiten müssen, damit es zu optimalen Ergebnissen bei der Aluminiumbearbeitung...

Oberflächenveredlung durch das Verchromen von Aluminium

Man kann bei dem Aluminium zum Beispiel eine Beschichtung oder eine Lackierung durchführen. Des weiteren ist auch eine Oberflächenbehandlung mit Niphos und gold plating möglich oder es wird eloxiert. Auch das Verchromen, sowie das Bürsten und Polieren, sind Verfahren die eine Oberflächenveredelung hervorrufen. Eine Oberflächenveredelung hat dabei den Vorteil, dass das Material geschützt wird und ein höherer Korrosionsschutz entsteht. Natürlich entsteht dadurch eine unterschiedliche Wirkung auf das Aluminium und somit auch eine andere Optik, die vielen Menschen gefällt. Die Aluminiumbearbeitung Die Aluminiumbearbeitung...

Korrosionsschutz, Oberflächenbehandlung und Oberflächenveredelung durch WIOTEC

Auch wenn man allgemein davon ausgeht, dass Aluminium nicht rostet, ist dies eine Fehleinschätzung. Jedes Metall kann Rost ansetzen und davor ist Aluminium nicht gefeit. Mit der entsprechenden Oberflächenbehandlung kann diesem entgegengewirkt werden. So stehen die unterschiedlichsten Bearbeitungen zur Verfügung. Die multifunktionale Trockenschmierung oder auch der Korrosionsschutz mit Zinklamellen. Weiterhin stehen die Pulverbeschichtung zur Verfügung und auch das Tauch-Lackier-Verfahren. Eine Kunststoffbeschichtung wird meist für den eher schweren Korrosionsschutz angewendet und mit einer transparenten Dünnschichtbeschichtung...

Oberflächenverdelung von Aluminium bei WIOTEC

Als dritthäufigstes Element kommt Aluminium naturgemäß in verschiedenen Verbindungen in fast allen Gesteinen und Böden vor. Im letzten Jahrhundert hat das Aluminium wegen seiner spezifischen Eigenschaften, wie die hohe Formstabilität und das geringe spezifische Gewicht in der Industrie besondera an Bedeutung gewonnen. Ein wesentlicher Anteil an dieser Entwicklung ist auf die professionelle Oberflächenbehandlung beziehungsweise Aluminiumveredelung zurückzuführen, die sowohl im Außen- und Innenbereich, als auch in der Funktionsschicht auf Systemkomponenten in vielen Industriezweigen zu finden ist. Aluminium überzieht...

Korrosionsschutz durch das Eloxieren

Um Aluminium vor dem Rosten zu schützen, ist es unumgänglich und auch sinnvoll, dass ein Korrosionsschutz angebracht wird. Dafür gibt es in der Regel mehrere Möglichkeiten. Entscheidend dabei ist, dass sich die Schicht ununterbrochen auf der Oberfläche erstreckt. Neben speziellen Farben oder Lacken wird eine Oxidation durchgeführt. Durch die Umwandlung der obersten Metallschicht eines Aluminiumprofils entsteht eine Oberflächenveränderung. Die Dicke dieser Schicht kann bis zu 25 Mikrometern sein. Bei Aluminiumprofile befindet sich die Stärke diese Schutzschicht im Nanometerbereich.   Um die Schutzschicht ununterbrochen auf...

Aluminiumbearbeitung und Oberflächenbehandlung

Verchromen bzw. Chromieren Das Chromieren oder auch Inchromieren ist in der Oberflächenbehandlung ein Fertigungsverfahren das zur Steigerung der Korrosionsbeständigkeit, eng. corrosion inhibitor, von metallischen Bauteilen verwendet wird. . Dabei handelt es sich um eine thermochemische Diffusionsverfahren der Randzone am Werkstück. Bei sehr hohen Temperaturen zwischen 1000 und 1200 °C diffundiert das Chrom ungefähr 30 µm in die Randschicht ein, und reichert diese dann bis auf 35 % Chrom an. Die dann entstehende sehr harte Oberfläche bleibt bis 800 °C feuerbeständig. Vezinken Unter einer Feuerverzinkung bei der...

Video-Podcast zum Thema Schimmel auf Blindschalung

JatiProducts hat auf seiner Internetseite eine Mediathek eingerichtet. Ab sofort können dort Video-Podcasts rund um das Thema Sanierung Schimmelpilz befallener Innenräume angeschaut werden. Der neueste Beitrag befasst sich mit dem Untergeschoss einer ca. 800 qm großen Halle, dort wurde Schimmel auf der Blindschalung festgestellt. Etwa 1.800 qm Oberflächen, verteilt auf mehrere Räume, waren unterschiedlich stark mit Schimmel befallen. Die Sanierungsplanung sah als ersten Sanierungsschritt die Abtötung des Schimmels mit dem anwender- und umweltfreundlichen Jati-Schimmelpilz-Entferner und die nachfolgende Entfernung des abgetöteten...

Inhalt abgleichen