OMA

Senioren-Glück

In „Schmunzelst du?“ spießt Ursula Dippe in Versform die kleinen Freuden und Widrigkeiten des Alltags auf Ob Enkel oder Sport, Gartenarbeit oder Geselligkeit, moderne Elektronik oder nostalgische Erinnerung: Viele Beobachtungen des Alltags sind Ursula Dippe einen Vers wert. So animiert sie mit ihrem neu erschienenen Buch „Schmunzelst du?“ ihre Leserinnen und Leser zu einem Lächeln. In einem humorvollen und unterhaltsamen Ton fasst die Autorin das Leben als Seniorin in Reime. Das Buch, das jetzt im Verlag Kern erschienen ist, eignet sich auch für gesellige Runden und zum Verschenken von leichter Lektüre. Kreativ war die Erfurterin schon immer. Als gelernte Schneiderin hatte sie sich früher ihren Lebensunterhalt verdient. Seit sie in Rente ist, hat sie ausreichend Muße, um sich einem anderen „Stoff“ zu widmen – der Sprache und der Beobachtung der alltäglichen Vorgänge, über die sie staunt oder den Kopf schüttelt, sich...

Deutschland im Strickfieber: Immer mehr Menschen greifen zu den Nadeln

Nach dem Häkelboom in den vergangenen Jahren wird nun Stricken zum neuen Trendthema. Schon heute liegt nach Angabe der Initiative Handarbeit e.V. der Ge-samtumsatz für Nähen, Stricken und Häkeln bei über einer Milliarde Euro. Gerade das Stricken hat noch viel Potenzial aufgrund der Variantenvielfalt. Auch das Un-ternehmen Lieblingsoma GmbH (www.myoma.de) ist sich sicher, dass der Strick-trend weiter wächst. Viele Menschen haben in den letzten Jahren das Häkeln gelernt. Nun suchen Handar-beitsbegeisterte nach neuen Herausforderungen. Stricken bietet dazu unbegrenzte Mög-lichkeiten: Zopfmuster, Patentmuster oder spannende Farbwechsel sind kein Problem. „Wir und besonders unsere Omas und Opa Klaus freuen uns sehr über die ständig weiter wachsende Strickbegeisterung!“, erklärt Verena Röthlingshöfer, Geschäftsführerin der Lieblingsoma GmbH. In den letzten zwei Jahren konnte das Unternehmen erleben, dass immer mehr Menschen die Omas...

Grosseltern von heute und ihre Enkel

Grosseltern von heute und ihre Enkel – gibt es ein Thema, das besser passt zum neuen Jahr, dem «Europäischen Jahr des aktiven Alterns und der Solidarität zwischen den Generationen»? Die Familie, der Kern jeder Gesellschaft, ist im Wandel begriffen und bietet heute mehr denn je neue Möglichkeiten und Wege für solidarische Beziehungen zwischen den Generationen. In den Beziehungen zwischen Grosseltern von heute und ihren Enkelkindern liegt dabei ein besonders grosses Potenzial, dessen nähere Betrachtung lohnt. Dieser Aufgabe hat sich ein Schweizer Autorinnenteam gestellt: Während zwei Jahren haben die Journalistin Paula Lanfranconi und die Fotografin Ursula Markus persönlichen Einblick in unterschiedlichste Grosseltern-Eltern-Beziehungen gesucht und gefunden. Sie haben den Veränderungen der herkömmlichen Rollenbilder nachgespürt und nach der Bedeutung und Tragweite dieser Beziehungen auch im grösseren gesellschaftlichen Kontext gefragt....


20.10.2011: | |

Omas wollen stricken, bis die Nadeln glüh`n – Myoma.de geht online

„Die Nadel darf nicht rosten“ (Oma Christel) Am 18. Oktober war es soweit: Das Shoppingportal myoma.de ging online. Jetzt können 35 fränkische Omas endlich losstricken. MyOma.de bietet handgearbeitete Wintermode in Grobstrick und im XXL-Look an. Wer seine Oma außerdem besser kennenlernen möchte, hat hier die Gelegenheit, denn jede Oma wird mit Foto und Steckbrief vorgestellt. MyOma verknüpft Mode mit Tradition Strick ist in! Immer mehr trendbewusste Menschen hüllen sich heutzutage in die grobmaschige Mode. Dabei ist es doch eigentlich die Generation der Großmütter, die hauptsächlich dem Strickhobby nachgeht. MyOma...

Opfer von sexuellem Kindesmissbrauch erzählen Teil 6 Meike Wolff aus Niedersachsen

Elisabeth Keller im Gespräch mit Opfern von sexuellem Kindesmissbrauch Hans Georg van Herste, Autor, Schmerztherapeut, Lebensberater, Herausgeber, war selbst Opfer von sexuellem Kindesmissbrauch, häuslicher Gewalt und Psychoterror. Seit seiner Jugendzeit macht er Übergriffe gegen Opfer von sexuellem Missbrauch und Diskriminierungen gegen Frauen und Homo- und Transsexuelle öffentlich. Seine Bücher und Dokumentationen schlugen hohe Wellen, da er kein Blatt vor den Mund nimmt, Tathergänge nicht verniedlicht und eine deutliche Sprache spricht. Obendrein hat er die „Insel-Methode“ erdacht, um Opfern und Betroffenen vor Ort zu...

26.02.2010: | | | | |

Ein Himmel für Oma

Vor nicht allzu langer Zeit spielten Valentin und Lena noch vergnügt mit ihrer Großmutter. Doch plötzlich ist dieser geliebte Mensch nicht mehr da. Was ist geschehen und wie soll damit umgegangen werden? Das Online-Kaufhaus www.shopping.de präsentiert ein Vorlesebilderbuch, das sich einfühlsam mit dem Thema Tod und Sterben befasst. Viele Erwachsene sind der Ansicht, dass Kinder kein Verständnis vom Tod haben. Entsprechend ratlos sind Eltern, wenn es darum geht, Kindern den Verlust eines Verwandten zu erklären. Häufig suchen sie dann Hilfe in einem der Bücher (www.shopping.de/buecher/kategorie/1003305/) zu diesem Thema. Mit...

www.evergreener.de: Ja zum Altwerden. Nein zum Altsein.

Seit einigen Wochen ist die neue, bisher einzigartige Plattform www.evergreener.de online und macht mit den gängigen „Omi-Opi“-Klischees endgültig Schluss. Hier wird mit eingefahrenen, verstaubten und teilweise diskriminierenden Gesellschaftsbildern, die schon lange nicht mehr der Realität entsprechen, aufgeräumt. Das erfrischende Themenangebot der Plattform richtet sich deutschlandweit an ältere Menschen, die mitten im Leben stehen, neugierig sind und der Welt alles andere als unkritisch gegenüber stehen. evergreener nimmt damit eine klare Alleinstellungsposition im deutschen Internet ein. Mit einem erfrischenden...

Hans Georg van Herste erzählt aus seinem Leben in Gretels Lesestube

Am Donnerstag, den 15. Januar, öffnete zum wiederholten Male Gretels Lesestube ihre Pforten. Diesmal gab sich der bekannte diplomierte DGNS-Schmerztherapeut, Ayurveda-Spezialist, Autor, Musiker und Filmemacher Hans Georg van Herste die Ehre. Angekündigt von Michaela Main (Elfenbücher) und Sarah Groening, der Nichte der bekannten holländischen Autorin Katja Groening (Die Burg der Nymphen), spannte van Herste vor vollbesetztem Zuschauerraum einen weiten Bilderbogen von seiner Kindheit bis in die Gegenwart. Selbst Opfer häuslicher Gewalt, entwickelte er schon in seiner Jugend einen großen Widerstand gegen jegliche Doppelmoral. Das...

+++ New Business für OMA®

Düsseldorf, 10. Juli 2008 Zwei neue Namen stehen auf der Kundenliste der Düsseldorfer Kreativagentur für digitale Markenkommunikation OMA® Online Marketing Agency GmbH: ratiopharm und Zukunft Kino Marketing. Garantiert ohne Nebenwirkungen verläuft die neue Zusammenarbeit zwischen OMA und der ratiopharm GmbH aus Ulm. ratiopharm, eines der größten internationalen Generika-unternehmen, beauftragte OMA mit der Konzeption und Entwicklung neuer Online-Werbemittel. Bei den aufmerksamkeitsstarken Werbemitteln liegt der Fokus auf dem Aufbau einer attraktiven Wort-Bild-Spannung, einer zum jeweiligen Produkt passenden Dynamik und...

Inhalt abgleichen