Not

Der Obdachlose Max Bryan, der auf der Suche nach einer für ihn bezahlbaren Wohnung mit seinem Fahrrad 1000 Kilometer durch Deutschland fuhr, hat ein Angebot vom Film erhalten. Der Hamburger Produzent Tamo Kunz will das Videotagebuch des ehemaligen Obdachlosen sichten und Teile daraus in einem Film verwenden. Bryan, der inzwischen auf einem Gartenhof in der Nähe von Frankfurt/M. lebt, traf Kunz per Zufall auf seinem Weg zum Schlafplatz im Hamburger Hafen. Nach einer Wegbeschreibung lud Kunz den Obdachlosen zum Essen ein und machte ihm ein Angebot, nachdem er seine Kamera entdeckte. Das Thema sei "spannend" und eventuell könne...

Spenden STOP für Tourist Michael H. in Not in Thailand Mehrere Notsituationen und Notlagen durch Zeugen schriftlich bestätigt – Beweise liegen vor – Mehrere Anschuldigungen gegen Hilfe-suchende und Hilfe-leistende Menschen sind nachweisbar falsch Berlin (Deutschland) / Pattaya (Thailand). 10. Januar 2012. Die Notsituation eines Touristen, Michael Fromm* (Name von der Redaktion geändert) aus Köln in Thailand, der Opfer eines Raubüberfalls und mehrerer Verkehrsunfälle zuletzt am 5. Januar 2012 wurde, wird von mehreren Zeugen in einer Eidesstaatlichen Zeugenaussage schriftlich bestätigt. Das Dokument liegt mehreren Redaktionen...

Koji Minami widmet sich seit seiner Zeit als Student der Sozialwissenschaften an der Keio-Universität der Verbesserung der Gesellschaft Als Folge des Erdbebens und des darauf folgenden Tsunamis vom März 2011 reisten Ehrenamtliche Scientology Geistliche aus sechs Kontinenten nach Japan, um in den Notunterkünften und Dörfern zu helfen. Der Scientologe Koji Minami war Koordinator der Hilfsaktionen. Der japanische Premierminister Naoto Kan hatte die Katastrophe in Japan als „die größte Krise in Japan in den letzten 65 Jahren nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs“ bezeichnet. Das Erdbeben der Stärke 9 und der Tsunami hinterließen...

Musikerin in Not: Wer kann jetzt noch der Künstlerin Christiane Philipp helfen ? Wer kann helfen ? Amtsgericht in der Kultur-Stadt Ettlingen in Baden-Württemberg: Künstlerin soll wegen des Spielens von christlicher Musik und Liedern von Johann Sebastian Bach auf dem Klavier 50,-- Euro als Bußgeld bezahlen Ettlingen. 19. September 2011. Ausgerechnet in der Kultur-Stadt Ettlingen hat die Autorin, Künstlerin und Musikerin Christiane Philipp, über deren Notlage wir bereits mehrfach berichtet haben, einen Bußgeld-Bescheid zur Zahlung von 50,-- Euro am 25. August 2011 erhalten wegen des Spielens von christlicher Musik und Liedern...

Neues aus dem Bittere Tränen Projekt - gemeinsam gegen Missbrauch Autor: Marionna Nanny Über Missbrauch in kirchlichen Einrichtungen wurde 2010 viel geschrieben und diskutiert, doch bleiben die Betroffenen meist im Abseits, im Hintergrund und bemühen sich um ein halbwegs normales Leben in unserer Gesellschaft. Einigen mutigen Frauen, wie Marionna Nanny aus dem Norden Deutschlands, gelang es, über die verletzte Seele mit all den widersprüchlichen Gefühlen zu schreiben. Die Autorin, die als Kind und Jugendliche mehrfach von mehreren Tätern sexuell missbraucht wurde, veröffentlicht in ihrem ersten eBook „Stehaufseelchen"...

Wer Abenteuer liebt, wird an dem neuen Roman von Evelyne Kern "Inzu und das Gold der Inkas" seine Freude, bzw. grenzenlose Spannung haben. Unmittelbar nach der dramatischen Notlandung im schier undurchdringbaren Dschungel des Amazonas-Gebietes gerät eine kleine Gruppe amerikanischer Geschäftsleute in ein ungewolltes Abenteuer, das keine noch so erschreckende Überraschung auslässt. Nach der Begegnung mit einem furchterregenden Kopfjäger-Stamm erfahren sie durch Zufall von einer alten Inka-Kultstätte. Beseelt von dem Glauben an das Inka-Gold, das dort verborgen liegen soll, lassen Sie sich auf das Wagnis ein, von ihrem Weg...

29.09.2009: | | |
Erwerbslosen Forum Deutschland warnt: “Droht das baldige Ende sozialer Sicherungs-Systeme?” „Geplanter Workfare State of Germany“ könnte zum Abbau sozialer Leistungen im Bereichen Arbeit, Bildung und Gesundheit führen – „Soziale Rechte müssen möglicherweise mit „sozialen Unruhen verteidigt“ werden Von Andreas Klamm Bonn / Berlin. Das Erwerbslosen Forum Deutschland (EFD) schließt nach der Bundestagswahl vom 27. September „heftige Angriffe“ auf die sozialen Sicherungssyteme nicht mehr aus. „Nach dem Wahlausgang zu Gunsten einer neoliberalen Koalition aus CDU-CSU Union und FDP drohen die schon ausgehöhlten...

Am zweiten Weltkindermaltag folgten weltweit mehr als 600.000 Kinder dem Aufruf des Schreibgeräteherstellers STAEDTLER und engagierten sich in über 29 Ländern für andere Kinder in Not. Unter dem Motto „Unsere Erde – unser Universum“ organisierten Lehrer und Eltern zahlreiche Schulfeste mit kreativen Mal-Aktionen, Kinderbilder-Vernissagen und bunte Versteigerungen. Rund um den Globus wurde gemalt, gebastelt und geklebt. Dabei entstanden fantasievolle Kunstwerke, die von Freunden, Eltern und Verwandten der kleinen Künstler gegen eine Spende eingetauscht wurden. Allein in Deutschland kamen Spendengelder in Höhe von über 38.500...

Wohin entwickelt sich unsere Gesellschaft - wo sind wir bereits hingeraten? - lautet die Eingangsfrage des Editorials von Rhein-Wied-News Chefredakteur Rolf Adams (www.rhein-wied-news.de). Was dann folgt, ist eine Beschreibung der Schande in unserem Land ... und endet in einem Appell zur Solidarität und einem Bekenntnis zur Menschenwürde für jedermann. Auszüge aus dem Editorial von heute: - Busfahrer müssen streiken, weil sie von ihrem Gehalt leben können möchten! Mit durchschnittlich 1.650 € bis 1.800 € brutto (also 1.200-1.350 netto) kann er es als Single schaffen. Mit Frau und Kindern geht die Frau entweder...

Das Spendenaufkommen für Tierheime ist in den letzten Jahren in Koblenz um die Hälfte, in Neuwied sogar um zwei Drittel gesunken, berichtet Rhein-Wied-News (www.rhein-wied-news.de). Gleichzeitig geben immer mehr Menschen ihre Tiere ab, weil sie sich das Futter oder die Tierarztkosten nicht mehr leisten können. Im Tierheim Koblenz werden derzeit etwa 40 Prozent mehr Tiere abgegeben als noch vor einem Jahr. Ähnlich sieht es auch in Montabaur oder Neuwied aus. Die Tierheime übernehmen auch immer mehr private Tierarztkosten, weil sich die Tierhalter dies wegen Arbeitslosigkeit oder Kurzarbeit nicht mehr leisten können. Der Deutsche...

Inhalt abgleichen