Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Nikolaiviertel Berlin

Am 9. Oktober im Nikolaiviertel „Liebe – Lust – Prostata“: Buchvorstellung & Lesung mit Autor Friedrich W. Zimmermann

BERLIN – Wie ehrlich und direkt darf man über Prostatakrebs schreiben? Ist die Liebe stärker als die Krankheit? Wie gelingt der Kampf für das Leben und gibt es ein Happy End? – „Liebe - Lust - Prostata“ heißt das Buch mit der ganz persönlichen Liebesgeschichte von Autor Friedrich W. Zimmermann, zu dem es jetzt auch einen Comic gibt. Die IG Nikolaiviertel lädt anlässlich dieser Buchpremiere und im Nachgang zum „Europäischen Prostatakrebs-Tag“ (15. September) zur Buchvorstellung und Lesung am 9. Oktober 2018 um 19 Uhr in das Zille-Museum im Nikolaiviertel ein (Probststr. 11, 10178 Berlin). Trotz Prostata-OP können Liebesgeschichten weitergehen und sogar eine neue Qualität bekommen, weiß der Journalist und Buchautor Friedrich W. Zimmermann. In seinem Buch berichtet er schonungslos über seine eigenen Erfahrungen, detailgenau und mit einer gehörigen Portion Schamlosigkeit. Diese Offenheit nimmt den gefürchteten Begleiterscheinungen...

Craft-Bier mit Tradition: Das Brauhaus GEORGBRÆU im Nikolaiviertel startet ab 7. März mit Brauerei-Führungen

BERLIN (27.02.2018) – Was passiert in den großen Kupferkesseln einer Brauerei? Wie lange dauert es vom Malz bis zum fertigen Bier? Im traditionellen Brauhaus Georgbraeu im Nikolaiviertel gibt es Antworten auf diese Fragen: Ab dem 7. März starten wieder exklusive Führungen durch die Brauerei – immer mittwochs von 16 bis 20 Uhr. Bei den etwa 30-minütigen Führungen durch die Brauerei gewähren die Brauer Gregor Schwadtke und Tim Göschel, die hier jährlich etwa 1.500 Hektoliter Bier brauen, einen Blick hinter die Kulissen und der Teilnehmer erfährt viel über die Braukunst im Georgbraeu. Dazu erhält jeder ein Probierglas Bier und eine Brau-Fiebel mit Informationen rund um die Bierherstellung. Die Teilnahme an der Brauerei-Führung ist zu jeder halben Stunde ohne Voranmeldung möglich (ab 18 Jahre) und kostet pro Person 7 Euro. Seit 1992 wird im Brauhaus Georgbraeu nach eigenem Rezept Bier gebraut – helles und dunkles nach Pilsener...

Für die Vielfalt des Standortes: Die IG Nikolaiviertel ist jetzt ein Verein

BERLIN (12.02.2018) – Mitte Januar dieses Jahres wurde das Nikolaiviertel vom Landesdenkmalamt als Flächendenkmal unter Denkmalschutz gestellt. Laut Senatskulturverwaltung sei das Viertel zwischen Spreeufer, Rathausstraße, Spandauer Straße und Mühlendamm das prominenteste Beispiel der DDR-Baupolitik in den 1980er Jahren. Jetzt hat die „Interessengemeinschaft Nikolaiviertel“, die sich seit Ende 2016 für den Standort engagiert, einen Verein gegründet. Als einen ersten Erfolg für Beteiligung sieht der Verein die Diskussionsveranstaltung am 14. Februar um 19 Uhr in der Nikolaikirche: Statt Beschlüsse nur auf Bezirksverordnetenversammlungen zu fassen, wird hier das Bezirksamt Mitte mit Bezirksstadtrat Ephraim Gothe und weiteren Verantwortlichen Stellung nehmen zu den Themen Denkmalschutz, Erhaltungsverordnung und Gestaltungssatzung. Alle Mitstreiter, Nachbarn und Freunde des Nikolaiviertels sind eingeladen, sich zu informieren, zu diskutieren,...

Inhalt abgleichen