Nikolaiviertel Berlin

Feuerzangenbowle im Nikolaiviertel: Zum Filmklassiker gibt es die Feuerzangenbowle gratis für alle „Pfeiffers“

BERLIN (12.12.2019) – Wer eine wirklich winterlich-gemütliche Alternative zu den großen Berliner Weihnachtsmärkten sucht, ist beim 6. Winter-Film-Fest auf dem Platz vor der Nikolaikirche im Berliner Nikolaiviertel genau richtig. Mehrmals am Tag wird hier der deutsche Film-Klassiker „Die Feuerzangenbowle“ von 1944 mit Heinz Rühmann gezeigt und das passende Heißgetränk gibt es natürlich auch. Und alle, die „Pfeiffer“ mit Nachnamen heißen, bekommen sogar die Feuerzangenbowle gratis! Genau wie im Film, in dem Heinz Rühmann den Schüler Hans Pfeiffer – mit drei „F“ natürlich – spielt, sind alle Besucher mit genau diesem Nachnamen wieder Ehrengäste des Winter-Film-Festes und erhalten stündlich kostenfrei eine Feuerzangenbowle. Der einfache Nachweis per Ausweis genügt (Abgabe an Personen ab 18 Jahre). „Wir freuen uns über alle Pfeiffers, die uns im Nikolaiviertel besuchen. Denn auch das ist eine Hommage an den wunderbaren...

Weihnachtsbock und „Suppen mit Sinn“ im Brauhaus GEORGBRÆU am Spreeufer

BERLIN (26.11.2019) – Mit dem Beginn der Weihnachtszeit in der Hauptstadt zeigt sich auch das Nikolaiviertel im Herzen Berlins von seiner winterlich-weihnachtlichen Seite und lädt Berliner und alle Berlin-Gäste mit ganz besonderen Angeboten zu einem Besuch ein: Im Brauhaus GEORGBRÆU am Spreeufer 4 (10178 Berlin) gibt es das Spezial-Bier „Weihnachtsbock“ und auf der Weihnachtsspeisekarte stehen „Suppen mit Sinn“. Der „Weihnachtsbock“ ist ein vollmundiges bernsteinfarbiges Starkbier mit malzaromatischen Karamellnoten. Hallertauer Callista-Hopfen verleiht dem Bier feine Frucht- und Beerenaromen sowie eine ausbalancierte Bittere. „Weihnachtsbock“ hat eine Stammwürze von 16,6 °P bei einem Alkoholgehalt von 6,8 % Vol. und wird ab dem 25. November frisch vom Hahn im Brauhaus GEORGBRÆU gezapft. „Suppe mit Sinn – Löffelweise Gutes tun“ heißt die jährliche Winterhilfsaktion vom Verein Berliner Tafel e.V. Das Brauhaus...

„MittendrIn Berlin!“ kommt am 23. Oktober ins Museum Nikolaikirche zur Zukunftsgestaltung des Nikolaiviertels

BERLIN (20.10.2019) - Wie sieht die Zukunft des Nikolaiviertels aus? Wie wichtig ist hier die Digitalisierung? Unter dem Motto „Das Nikolaiviertel am Kreuzweg der digitalen Zukunft“ lädt die IG Nikolaiviertel am Mittwoch, 23. Oktober um 19:30 Uhr ins Museum Nikolaikirche (Nikolaikirchplatz, 10178 Berlin) zu Vorträgen und Diskussionen ein. Anlass ist das „MittendrIn vor Ort“-Treffen vom Senats-Wettbewerb „MittendrIn Berlin!“. Mit diesem Wettbewerb fördert die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen in Kooperation mit der IHK Berlin ausgewählte Projekte in Berliner Zentren oder engagierte Gruppen – die IG Nikolaiviertel gehört zu den acht Finalisten. Bei so genannten „MittendrIn vor Ort“-Treffen werden die einzelnen Projekte vorgestellt und mit weiteren Mitstreitern neue Netzwerke aufgebaut. Das Nikolaiviertel hat eine gemeinsame Digitalisierungstrategie zur Vernetzung aller lokalen Akteure im Kiez zum Ziel. Am...

Am 9. Oktober im Nikolaiviertel „Liebe – Lust – Prostata“: Buchvorstellung & Lesung mit Autor Friedrich W. Zimmermann

BERLIN – Wie ehrlich und direkt darf man über Prostatakrebs schreiben? Ist die Liebe stärker als die Krankheit? Wie gelingt der Kampf für das Leben und gibt es ein Happy End? – „Liebe - Lust - Prostata“ heißt das Buch mit der ganz persönlichen Liebesgeschichte von Autor Friedrich W. Zimmermann, zu dem es jetzt auch einen Comic gibt. Die IG Nikolaiviertel lädt anlässlich dieser Buchpremiere und im Nachgang zum „Europäischen Prostatakrebs-Tag“ (15. September) zur Buchvorstellung und Lesung am 9. Oktober 2018 um 19 Uhr in das Zille-Museum im Nikolaiviertel ein (Probststr. 11, 10178 Berlin). Trotz Prostata-OP können...

Craft-Bier mit Tradition: Das Brauhaus GEORGBRÆU im Nikolaiviertel startet ab 7. März mit Brauerei-Führungen

BERLIN (27.02.2018) – Was passiert in den großen Kupferkesseln einer Brauerei? Wie lange dauert es vom Malz bis zum fertigen Bier? Im traditionellen Brauhaus Georgbraeu im Nikolaiviertel gibt es Antworten auf diese Fragen: Ab dem 7. März starten wieder exklusive Führungen durch die Brauerei – immer mittwochs von 16 bis 20 Uhr. Bei den etwa 30-minütigen Führungen durch die Brauerei gewähren die Brauer Gregor Schwadtke und Tim Göschel, die hier jährlich etwa 1.500 Hektoliter Bier brauen, einen Blick hinter die Kulissen und der Teilnehmer erfährt viel über die Braukunst im Georgbraeu. Dazu erhält jeder ein Probierglas...

Für die Vielfalt des Standortes: Die IG Nikolaiviertel ist jetzt ein Verein

BERLIN (12.02.2018) – Mitte Januar dieses Jahres wurde das Nikolaiviertel vom Landesdenkmalamt als Flächendenkmal unter Denkmalschutz gestellt. Laut Senatskulturverwaltung sei das Viertel zwischen Spreeufer, Rathausstraße, Spandauer Straße und Mühlendamm das prominenteste Beispiel der DDR-Baupolitik in den 1980er Jahren. Jetzt hat die „Interessengemeinschaft Nikolaiviertel“, die sich seit Ende 2016 für den Standort engagiert, einen Verein gegründet. Als einen ersten Erfolg für Beteiligung sieht der Verein die Diskussionsveranstaltung am 14. Februar um 19 Uhr in der Nikolaikirche: Statt Beschlüsse nur auf Bezirksverordnetenversammlungen...

Inhalt abgleichen