Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Niedrigzins

So war 2015 aus Anlegersicht

Niedrige Zinsen, turbulente Märkte, hohe Unsicherheiten: Für Kapitalanleger war 2015 ein bewegtes Jahr. Doch welche Geldanlagen brachten die besten Renditen und waren für Anleger damit besonders attraktiv? Natürlich gibt es eine Reihe von Testberichten mit aktuellen Resultaten, doch erhöhte Aufmerksamkeit verdient sicher die neue Analyse des Bankenverbands. Er hat nämlich errechnet, welche Geldanlage die besten Renditen erzielt hat. Für Experten ist das Ergebnis nicht überraschend: Deutsche Aktien konnten die höchsten Renditen für sich in Anspruch nehmen. Bei verzinsten Papieren waren trotz der Niedrigzinsen immerhin keine Verluste festzustellen. Welche Kapitalanlage die höchsten Renditen erwirtschaftet, erfährt man unter http://www.testsieger-berichte.de/kapitalanlage-test/ Versicherer gehören zu den Verlierern Die anhaltende Niedrigzinsphase wirkt sich natürlich auf die Lebensversicherer und auf die Überschussbeteiligungen aus....

MCM Investor Management AG aus Magdeburg: Die boomenden Büroimmobilien

Büroimmobilien in Deutschland sind immer gefragter – die MCM-Experten erklären, warum Magdeburg, 17.06.2015. Die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg machen auf eine Online-Pressekonferenz des Zentralen Immobilien Ausschusses (ZIA) zum Thema „Büromärkte 2015“ aufmerksam, laut der deutsche Büroimmobilien bei nationalen und internationalen Investoren sehr beliebt sind. Demnach sorgt die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank für einen anhaltend hohen Kapitalzustrom am Büroimmobilienmarkt. „Die Entwicklung der Büromärkte verläuft äußerst dynamisch, die Kaufpreise steigen kontinuierlich und der Kapitalzufluss durch Investoren ist enorm“, so die MCM Investor – Experten. „Vor allem die B- und C-Standorte sind in der Gunst der Investoren gestiegen.“ Unterdessen meinen die Initiatoren der „Büromärkte 2015“-Studie, dass institutionelle Investoren bei ihren Investmententscheidungen...

Wolfgang Dippold, PROJECT Investment: Generation Y auf Kurs zum Immobilieneigentum

Immer mehr junge Menschen können sich Immobilieneigentum leisten Bamberg, 29.05.2015. Wolfgang Dippold, Geschäftsführer der PROJECT Investment Gruppe aus Bamberg, macht auf die Postbank-Studie "Wohnatlas 2015" aufmerksam, welche zu dem Schluss kommt, dass sich junge, unverheiratete, kinderlose Paare bei aktueller Marktlage in vielen Regionen Deutschlands eine Immobilie leisten können. Die sogenannte „Generation Y“, welche die etwa Mitte 20- bis Mitte 30-Jährigen einschließt, äußert sich zwar oft durch ein flexibles und mobiles Berufsleben und uneheliche Beziehungen – nichtsdestotrotz scheint Wohneigentum interessant zu sein. „Kinderlose Paare mit durchschnittlichem Einkommen können sich derzeit in 393 der 402 deutschen Kreise und kreisfreien Städte eine Eigentumswohnung leisten“, bestätigt Wolfgang Dippold und bezieht sich dabei auf die Postbank-Studie. „Durchschnittliche 110 Quadratmeter bieten sogar die Möglichkeit für...

Immobilienexperte Thomas Filor: Wie die Niedrigzinsen die Märkte befeuern

Büros, Kaufhäuser, Hotels und Logistikimmobilien erfreuen sich bei europäischen Investoren größter Beliebtheit – und das in ganz Europa Magdeburg, 17.03.2015. Investoren geraten zunehmend unter Anlagedruck, denn die Konkurrenz schläft nicht. Des Weiteren erschweren niedrige Zinsen und politische Krisen die Möglichkeiten. So gelten auch in diesem Jahr Immobilien als „All-Time Favourit“ der wählerischen Investoren. „Von dieser Tatsache profitierte der europäische Immobilienmarkt bereits im vergangenen Jahr“, weiß Immobilienexperte Thomas Filor. Laut einer Studie des Immobiliendienstleister CBRE erwarben die Investoren...

MCM Investor Management AG: Das Comeback der Immobilien-Aktien

Immobilien-Aktien glänzen im Vergleich zum Dax Magdeburg, 05.02.2015. Bisher erfreuten sich Aktien von Immobilienfirmen nicht immer allzu großer Beliebtheit. Doch die Zeiten haben sich offensichtlich geändert, Übernahmen und hohe Dividenden locken Investoren an. Laut der Beratunggesellschaft DTZ haben Anleger derzeit 340 Milliarden Euro weltweit in Immobilien-Aktien angelegt. Zum Vergleich: Der Betrag überschreitet den diesjährigen Bundeshaushalt von 296,5 Milliarden Euro, das Budget der wirtschaftsstärksten Nation Europas, sogar um 15 Prozent. „Aktionäre erzielten im vergangenen Jahr hohe Kursgewinne Insbesondere in Deutschland,...

MCM Investor Management AG: Preisanstieg bei Immobilien anhaltend

Die aktuelle Niedrigzinsphase verteuert Wohnungen – nur an Handels- und Büroflächen geht der Trend vorbei Magdeburg, 07.01.2015. Laut einer Umfrage der Düsseldorfer Wirtschaftskanzlei Rotthege Wassermann werden die Preise für Wohnimmobilien in den kommenden zwölf Monaten weiter steigen. Das Ergebnis basiert auf einer Umfrage unter 2400 Entscheidern aus der Immobilienbranche. Demnach rechnet fast die Hälfte der Befragten mit neuerlichen Aufschlägen für Häuser und Eigentumswohnungen. Die Nachfrage sei ungebrochen hoch, insbesondere im mittleren Marktsegment. Das wirke sich auf die Preise aus. „Die Hauptursache für die...

Agenda News: Niedrigzins, Schuldensteuer und Bargeldverbot

Lehrte, 24.1.2014 Die Zentralbanken haben die Zinsen in nahezu allen Industrieländern auf fast Null gedrückt und trotzdem sind die Wachstumsraten der Wirtschaft bescheiden. Man wollte die Wirtschaft nachhaltig ankurbeln und gab sich der Hoffnung hin, mehr Arbeitsplätze schaffen zu können. Das Gegenteil ist der Fall. Die Geldschwemme hat bewirkt, dass Sparer bereits heute rund 13 Milliarden Euro jährlich verlieren. Neben dieser schleichenden Enteignung seitens des IWF und der Weltbank, Hüter der Währungsstabilität, entwickeln sich 2 weitere Szenarien, um die Staatsschulden auf den Stand von 2007 zurückzuführen. Die amerikanische...

MCM Investor Management AG: Betongold statt Lebensversicherung

Magdeburg, 22.10.2013. Die Deutschen sind verunsichert. Mittlerweile gehen 42 Prozent der Beschäftigten davon aus, dass ihre Rente später nicht zum Leben ausreichen wird. Das sind vier Prozentpunkte mehr als 2012. Nur 18 Prozent der 5800 Befragten glauben, mit der Rente ihren Lebensunterhalt gut oder sehr gut bestreiten zu können. Drei Viertel der Menschen halten Altersarmut in Deutschland für ein bereits heute weit verbreitetes Phänomen. Neun von zehn Befragten gehen von künftig wachsender Altersarmut aus. Dennoch scheinen die Deutschen nicht sehr ambitioniert zu sein, eine Lebensversicherung abzuschließen: Wegen anhaltend...

Immobilienexperte Thomas Filor: Banken öffnen Kredithahn für Immobilien

Magdeburg, 15.10.2013. In den europäischen Kernmärkten Deutschland, Frankreich und Großbritannien haben Investoren trotz schärferer Bankenregulierung derzeit keine Probleme an Darlehen zu kommen. Die Banken zeigen sich bei der Finanzierung von Immobilien unerwartet spendabel. „Hypothekenbanken sind wieder gut im Geschäft, viele Landesbanken kommen zurück und Versicherer drängen als alternative Anbieter auf den Markt“, so der Immobilienexperte Thomas Filor. Viele Geldhäuser sprechen dabei schon wieder von leichtem Wettbewerbsdruck. Auch das Ergebnis einer Studie des Instituts für Immobilienwirtschaft (IREBS) zum Verhalten...

2012 – Das Jahr der Eurokrise, Niedrigzins und Sachwerte für Anleger

Finanzpolitisch wurde das alte Jahr durch die schwelende Staatsschuldenkrise in Europa geprägt. Andere Ereignisse wie Wahlen in den USA, neue Regierungen in China und Russland, Aufruhr in arabischen Ländern bewegten die hiesigen Finanzmärkte weniger. Dies erläutert Dr. Lutz WERNER, Vorstand Hi-Tech Media AG: Entscheidend aber war der Juli und die Europäische Zentralbank. Die EZB senkte den Leitzins auf den historisch niedrigen Stand von 0,75 % und EZB-Präsident Draghi stabilisierte die verunsicherten Märkte mit seinen legendären Worten zur Euro-Garantie. Die Niedrigzinspolitik der Zentralbanken hat die Anleger und Investoren...

Inhalt abgleichen