Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Neubauwohnung

Wolfgang Dippold, PROJECT Investment Gruppe: Die Leerstandsnot der Ostdeutschen Bundesländer

Warum in kleineren Kommunen ein schwieriger Wohnungsmarkt herrscht Bamberg, 13.08.2015. Wolfgang Dippold, Immobilienexperte und Geschäftsführer der PROJECT Investment Gruppe aus Bamberg macht darauf aufmerksam, dass Wohnungsunternehmen für die Modernisierung von Mietwohnungen hierzulande in letzter Zeit weniger Gelder investiert haben. Die Ausgaben in diesem Bereich seien im vergangenen Jahr um 1,3 Prozent gesunken, so laut der Bekanntgabe der Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen (GdW) am letzten Montag. „Viele Unternehmen scheinen sich durch durch die bestehenden Diskussionen um eine gesetzliche Begrenzung von Mieterhöhungen nach einer kostspieligen energetischen Sanierung verunsichern zu lassen“, vermutet Wolfgang Dippold. „Daher fokussieren sie verstärkt den Neubau.“ Mit rund 7,1 Milliarden Euro flossen jüngst noch knapp zwei Drittel der Investitionen in Bestandsimmobilien. Zusammengerechnet investierten...

MCM Investor Management AG aus Magdeburg: Neubauwohnungen werden kleiner

Warum Neubauwohnungen künftig kleiner werden Magdeburg, 28.05.2015. Die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG machen auf eine Analyse der Investitionsbank Berlin (IBB) aufmerksam, die sich auf Daten des Statistischen Landesamtes bezieht. Laut dieser Analyse mussten Bauherren 2008 pro Quadratmeter Wohnfläche rund 900 Euro investieren. Im vergangenen Jahr lag der Preis bereits bei knapp 1300 Euro. Das entspricht einem Anstieg von fast 45 Prozent in sechs Jahren. „Die Studie zeigt, dass die Mietsteigerungen der vergangenen Jahre nicht nur ein Ergebnis der gestiegenen Nachfrage sind, sondern dass die bei Neubauten gestiegenen Kosten eine zentrale Rolle spielen“, bestätigen auch die Experten der MCM Investor aus Magdeburg. „Faktoren wie neu erlassene Gesetze und Verordnungen sowie Steuern und behördliche Anforderungen an die Baumaterialien haben viele Bereiche verteuert. Beispielweise ist die Energiesparverordnung eine gute Sache,...

Immobilienexperte Thomas Filor: Preisexplosion bei Immobilien hält an

Magdeburg, 14.02.2014. Der deutsche Immobilienmarkt kennt derzeit keinen Halt. Vor allem in Berlin und den westlichen Ballungsgebieten wird Wohnraum immer teurer. Für 2014 heißt es: Fünf Prozent mehr für Neubauwohnungen. Laut einer Studie des Instituts für Immobilienwirtschaft der Universität Regensburg (IREBS) im Auftrag der Deutschen Bank wird sich der Preisanstieg bei Immobilien auch in diesem Jahr fortsetzen. Demnach könne 2014 der Preis von Einfamilienhäusern im Schnitt um drei Prozent und der von Neubauwohnungen um fünf Prozent steigen. Anhaltend günstige Bauzinsen und die weiterhin hohe Nachfrage nach Immobilien tragen zu dieser Entwicklung bei. Die Studie zeigt, dass der deutsche Wohnimmobilienmarkt zwar Züge eines Booms hätte – eine Immobilienblase aber nicht in Sicht sei. Die Studie sieht sogar eine Normalisierung: Da gleichzeitig die Einkommen anzogen und die Zinsen sanken, sei die Finanzierung von Immobilien für private...

PROJECT Immobilienfonds investieren in zwei neue Hamburger Wohnbauprojekte

Bamberg, 12.12.2013: Im Hamburger Stadtteil Wandsbek und im nördlich der Hansestadt angrenzenden Norderstedt hat die PROJECT Gruppe jeweils ein Baugrundstück erworben. Es entstehen hochwertige Neubauwohnungen mit gehobener Ausstattung in attraktiven Wohnlagen. In der Walddörferstraße 292-296 plant PROJECT den Bau eines Wohnhauses mit 30 Eigentumswohnungen und 24 Tiefgaragenplätzen. Das Gebäude wird über zwei Vollgeschosse sowie ein Staffelgeschoss verfügen und bietet eine Wohnfläche von rund 2.300 m2. Das Verkaufsvolumen liegt bei über 11 Millionen Euro. Der Straßenverlauf der Walddörferstraße ist gekennzeichnet durch...

Michael Oehme: „KMB“ verändert Münchens Immobilienmarkt

St. Gallen, 11.12.2013. Keine Stadt hat in den letzten Jahren eine derartige Preissteigerung bei Kauf- und Mietpreisen erlebt wie München. Nun geht es darum, bezahlbare Mietwohnungen zu bauen. Die bayerische Hauptstadt verkauft in Zukunft einen Teil ihrer Flächen ausschließlich an Investoren, die bezahlbare Wohnungen bauen. Vor allem für Menschen mit mittlerem Einkommen wird es nämlich immer schwerer eine erschwingliche Wohnung zu finden – diese Menschen sollen von dem Vorhaben profitieren. Das Konzept „KMB“, also „Konzeptioneller Mietwohnungsbau“ leitet einen Wandel auf dem Münchner Immobilienmarkt ein: Investoren,...

MCM Investor Management AG, Magdeburg: Warum Kaufen statt Mieten langfristig lohnt

Magdeburg, 27.06.2013. Laut einer Studie der BHW Bausparkasse wollen 17 Prozent der Mieter in Deutschland in diesem Jahr eine Immobilie kaufen. Fakt ist: Die Investition lohnt sich. Denn während Baugeld immer noch günstig ist, drohen gerade in guten Lagen weitere Mietsteigerungen. Die Schere zwischen Kaufpreisen und Mietpreisen geht also weiterhin – zumindest an gefragten Standorten – weiter auseinander. Der Immobilienverband Deutschland gibt die durchschnittliche Quadratmetermiete für Neubauwohnungen mit mittlerem Wohnwert mit 6,77 Euro an. Das entspricht einer Nettokaltmiete von rund 541 Euro für 80 Quadratmeter. In einer...

PROJECT entwickelt weitere 180 Neubauwohnungen und 212 Studentenapartments in Berlin

Bamberg, 04.06.2013: Eine neue Perle im Berliner Stadtteil Wilmersdorf hat der fränkische Kapitalanlage- und Immobilienspezialist PROJECT Ende Mai eingekauft. Auf dem unbebauten Grundstück in der Durlacher Straße 5 / Kufsteiner Straße / Wexstraße 15 entstehen insgesamt knapp 200 Neubauwohnungen in gehobener Bauweise und Ausstattung, etwa 200 Studentenapartments sowie 100 Tiefgaragenplätze. Das Verkaufsvolumen beläuft sich auf rund 88 Millionen Euro. Die Immobilienspezialisten von PROJECT haben bereits frühzeitig die starke Entwicklung des Berliner Wohnungsmarktes erkannt. Das erklärt die Präsenz der Franken in der Bundeshauptstadt....

Gerschlauer Immobilien wird 40

Münchner Maklerunternehmen mit Erfolg und Tradition In nunmehr etwas mehr als 40 Jahren hat sich Gerschlauer Immobilien zu einem der führenden Münchner Unternehmen im Bereich der Immobilienvermittlung entwickelt. Ingo Gerschlauer, der das Maklerunternehmen am 1. April 1972 gründete, ist heute noch alleiniger Inhaber und Geschäftsführer und mit Anfang 60 aktiv und agil, wie eh und je. Rund 40 freie und feste Mitarbeiter sind heute für die Firma tätig, davon allein 22 Immobilienmakler im Außendienst. Geboten wird Käufern und Verkäufern von Immobilien die komplette Dienstleistungspalette, angefangen von der ersten Besichtigung...

Inhalt abgleichen