Nationalpark

Artenschutz im Nationalpark – eine Spurensuche

Im Reich von Echse und Natter Lernen Sie heimische Reptilien und ihren Lebensraum kennen. Mit Start in Hainburg führt der Weg zunächst entlang der Donau, dann geht’s zügig bergauf zur Ruine Rötelstein am Fuße des Braunsbergs. Auf dem Sonnenhang beim Rötelsteinfelsen gedeiht eine besondere Trockenrasengemeinschaft. Smaragdeidechsen, Wu?rfel- und Äskulapnattern fühlen sich dort besonders wohl. Ihre Nationalpark-Rangerin informiert Sie darüber, warum diese Reptilien gerade hier bei der Ruine leben und welche Schutzmaßnahmen es für sie gibt. Auch Geschichten über die ehemalige Burg dürfen nicht fehlen. Weiters bietet sich ein prächtiger Blick auf Donau und Auwälder, während Sie Wissenswertes zum Nationalpark erfahren. Sonntag, 24. April 2022, 14 Uhr, Hainburg Artenschutz im Nationalpark – eine Spurensuche In den Orther Auen haben anderswo bereits selten gewordene Arten wie der Eichenbockkäfer oder die Sumpfschildkröte...

Nachhaltige Erfrischung: UNTOUCHED National Park Water reagiert mit Bio-Mineralwasser auf Klimawandel

Das Hamburger Start-up UNTOUCHED listet ab Juni exklusiv in 49 Globus SB-Warenhäusern das erste Bio-Mineralwasser aus einer Nationalpark Quelle unter der Marke „UNTOUCHED National Park Water“. „Der Klimawandel stellt ein Problem dar, vor dem wir nicht länger die Augen verschließen dürfen. Künftige Generationen sollen einen Planeten vorfinden, wie wir ihn erlebt haben. Durch bewussten Konsum und nachhaltige Produkte lassen sich Umweltbelastungen begrenzen. Wir wollen mit UNTOUCHED eine nachhaltige Lifestyle-Marke schaffen, die Umweltbewusstsein en vogue thematisiert.", erklärt Gründerin Ulrike Sputh und fährt fort: „Die Marke UNTOUCHED steht für unberührte Naturprodukte in Bio-Qualität. Unser Anspruch ist es, die Welt ein bisschen besser zu machen und Menschen inspirieren, die Natur wieder zu entdecken und die wertvollen Ressourcen unserer Erde zu schützen.“ Der Nationalpark im Hunsrück, wo wilde Tiere und Pflanzen Schutz...

Nachhaltige Erfrischung: UNTOUCHED National Park Water reagiert mit Bio-Mineralwasser auf Klimawandel

Das Hamburger Start-up UNTOUCHED listet ab Juni exklusiv in 49 Globus SB-Warenhäusern das erste Bio-Mineralwasser aus einer Nationalpark Quelle unter der Marke „UNTOUCHED National Park Water“. „Der Klimawandel stellt ein Problem dar, vor dem wir nicht länger die Augen verschließen dürfen. Künftige Generationen sollen einen Planeten vorfinden, wie wir ihn erlebt haben. Durch bewussten Konsum und nachhaltige Produkte lassen sich Umweltbelastungen begrenzen. Wir wollen mit UNTOUCHED eine nachhaltige Lifestyle-Marke schaffen, die Umweltbewusstsein en vogue thematisiert.", erklärt Gründerin Ulrike Sputh und fährt fort: „Die Marke UNTOUCHED steht für unberührte Naturprodukte in Bio-Qualität. Unser Anspruch ist es, die Welt ein bisschen besser zu machen und Menschen inspirieren, die Natur wieder zu entdecken und die wertvollen Ressourcen unserer Erde zu schützen.“ Der Nationalpark im Hunsrück, wo wilde Tiere und Pflanzen Schutz...

Ada - Anregende Roadstory und Reiseführer durch Neufundland

Zwei ungleiche Frauen begeben sich in Fabrizia Testis "Ada" auf eine besondere Reise durch Neufundland. Ada ist eine junge Frau in den Startlöchern. Sie ist alleinstehend und eine Träumerin. Sie ist neugierig auf die Welt außerhalb ihrer Insel, doch ihr schlechtes Gewissen gegenüber ihrem gelähmten Bruder hat sie bisher davon abgehalten, ihren Träumen zu folgen. Doch dann trifft sie auf Meghan, eine alte Frau am Ende ihres Lebens. Sie ist humorvoll und weise, aber hat einen unsicheren Gang, ein krankes Herz und ein junges Funkeln in ihren Augen. Außerdem trägt sie ein düsteres Geheimnis mit sich. Aus diesem Grund ist sie nach...

Wildnis genießen am Lago Maggiore

Der faszinierende Nationalpark Val Grande am Lago Maggiore im Piemont empfängt wieder Besucher und feiert dies mit einer einmaligen Veranstaltungsreihe. An allen Samstagen finden Führungen für Kleingruppen statt, um die unterschiedlichsten Ecken und Facetten des größten Wildnisgebiets der Alpen zu erkunden. „50 sfumature di Parco“: kompetent und kundig geben Park-Guides Einblick in die Natur, ein Hochgenuss für alle, die es jetzt nach draußen zieht, noch bis zum 19. September Jeder kennt den Lago Maggiore, aber der Parco Val Grande ist immer noch ein Geheimtipp. Dabei liegt der Nationalpark nur einen Katzensprung vom Lago...

Die Wildnis ruft am Lago Maggiore

Der Nationalpark Val Grande, nur wenige Kilometer vom Lago Maggiore entfernt gelegen, wird vergrößert. Der Parco Nazionale Val Grande gehört zu den größten Wildnisgebieten Europas. Nun soll das Naturrefugium an Fläche gewinnen und um weitere 2423 ha erweitert werden. Der Nationalpark Parco Naturale della Val Grande gehört zu den ganz besonderen Naturräumen in Europa, nämlich zu einem der größten zusammenhängenden Gebiete, in denen es noch etwas gibt, was woanders meist verloren gegangen ist – Wildnis. Über 14598 ha groß erstreckt sich dieses reizvolle Schutzgebiet, das sich nur einen Steinwurf vom Lago Maggiore entfernt...

25 Jahre Nationalpark Val Grande am Lago Maggiore

Der italienische Nationalpark Val Grande in der Nähe des Lago Maggiore feiert sein 25. Jubiläum Nur einen Katzensprung westlich des Lago Maggiore erstreckt sich eine besondere Naturschönheit, der Nationalpark Val Grande. Immer noch abseits der Touristenströme eröffnet der Parco Nazionale della Val Grande dem Besucher auf ca. 15000 ha fast menschenleere Wildnis. Erste Bemühungen, hier einen Park einzurichten, gehen bereits auf die 50er Jahre zurück, und am 23. November 1993 wurde schließlich der Nationalpark gegründet. Königsadler, Wanderfalken, Gämsen, Füchse, Marder haben hier in echter Wildnis ein Paradies gefunden:...

Get-together internationaler Schutzgebietsforscher – Nationalparks Austria Wissenschaftspreise vergeben

Vom 02. bis 03. November 2017 treffen sich internationale Wissenschafterinnen und Wissenschafter beim 6. Nationalparks Austria Forschungs-Symposium in Salzburg. Bei der zweitägigen Veranstaltung in der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg präsentieren rund 230 Autorinnen und Autoren aus 19 Ländern und unterschiedlichen Schutzgebieten ihre wissenschaftlichen Arbeiten. Gleichzeitig werden 32 junge Wissenschafterinnen und Wissenschafter für ihre Arbeiten mit dem Nationalparks Austria Wissenschaftspreis, der nur alle vier Jahre vergeben wird, ausgezeichnet. "Mit dem Wissenschaftspreis möchten wir junge Wissenschafterinnen...

Nationalpark Hohe Tauern: Naturschutz im Einklang mit regionaler Wertschöpfung

Wie Naturschutz mit der wirtschaftlichen Nutzung eines Naturraumes harmonisieren kann, erlebte eine Gruppe von JournalistInnen im Nationalpark Hohe Tauern, Österreich. Im größten Schutzgebiet Mitteleuropas erfuhren sie Näheres über zertifizierte Almwirtschaften, gesteuerte Besucherströme, Wildnis-Camps und eine weltweit anerkannte Beziehungspflege mit der lokalen Jägerschaft. Inmitten einiger der schönsten Alpentäler und vor dem Hintergrund grandioser Bergkulissen zeigte sich ihnen dabei eine gesunde Natur als Grundlage regionaler Lebensqualität. Naturschutz im dicht besiedelten Mitteleuropa ist eine Herausforderung. Damit...

„As Friends to Kenya“ – Begegnung von Mensch zu Mensch Fair-Reisen und KultUrlaub mit dem Mit-Reiseprojekt

Mit der innovativen Projektreise tauchen die mitreisenden Friends (Frauen, Familien und Paare) in die Welt ihrer Gastgeberinnen ein, teilen ihr alltägliches Leben und schlafen in typisch afrikanischen Lehmhomes. Jeder Tag ist geprägt davon, das Leben einer kenianischen Familie ein Stückchen mehr kennenzulernen und im Austausch die andersartige Kultur mehr zu verstehen. Die Reise wird von dem gemeinnützigen Verein „Lebendige Kommunikation“ in Kooperation mit dem Wissenschaftsinstitut CENTER for PROFS durchgeführt. Neugierig? Interessiert? Nächste Reisetermine: 24.10. – 09.11.2015 und 01.11. – 17.11.2015 Nachhaltig...

Inhalt abgleichen