Nürnberger BUV

Berufsunfähigkeitsversicherung der NÜRNBERGER zum Ausbildungsstart

Für Auszubildende lohnt sich der frühe Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung in mehrfacher Hinsicht: Zum einen erhalten sie im Ernstfall kein Geld aus der staatlichen Rentenkasse. Darüber hinaus können Berufsanfänger meist von günstigen Tarifen profitieren. Mit der BU-Versicherung der NÜRNBERGER können Beträge im Laufe des Berufslebens später auch noch flexibel angepasst werden. Berufsanfänger bringen in der Regel den besten Start für das Arbeitsleben mit: Sie sind jung, gesund und voller Elan für die Aufgaben, die sie noch erwarten. Ihre Laufbahn ist meist noch frei von Hindernissen, für viele wird sich der konkrete Lebensweg erst noch entwickeln. Dabei ist der Berufseinstieg auch ein wichtiger Zeitpunkt, um vorzusorgen. Denn neben unseren ganz bewussten Entscheidungen spielen oft auch Geschehnisse, die wir nicht beeinflussen können, wie Zufälle, eine große Rolle. So kann ein plötzlicher Unfall oder eine unerwartete...

NÜRNBERGER Versicherung informiert: Verbraucherzentrale NRW rät zu frühem BUV-Abschluss

Die Berufsunfähigkeitsversicherung zählt nach wie vor zu den wichtigsten Absicherungen für Arbeitnehmer. Dennoch wird sie oft erst zu spät abgeschlossen. Die Verbraucherzentrale NRW rät Arbeitnehmern, frühzeitig mit einer guten Police für den Verdienstausfall vorzusorgen. Mit der Berufsunfähigkeitsversicherung der NÜRNBERGER erhalten junge Arbeitnehmer die Möglichkeit, sich schon ab umgerechnet 1 Euro pro Tag persönlich abzusichern. Gerade junge Arbeitnehmer machen sich zu Beginn ihres Berufslebens meist wenig über eine umfassende Absicherung Gedanken. Doch führt ein Unfall oder eine Krankheit zu Arbeitsunfähigkeit, geht damit in der Regel nicht nur eine belastende gesundheitliche Einschränkung, sondern oft auch ein Verdienstausfall einher, der meist nicht ohne Weiteres kompensiert werden kann. Der Staat stellt hier nur eine geringe Erwerbsminderungsrente zur Verfügung, die zudem nur dann in voller Höhe geltend gemacht werden...

Doppelter Schutz: Mit den Produkten der NÜRNBERGER bei Verdienstausfall rundum abgesichert

Die Kombination aus Krankentagegeld-Versicherung und Berufsunfähigkeitsversicherung ist eine gute Absicherung für den Ernstfall. Sind beide Tarife allerdings nicht aufeinander abgestimmt, kann schnell eine Versorgungslücke entstehen. Die NÜRNBERGER Versicherung bietet ein Konzept, mit dem GKV-versicherte Arbeitnehmer und Selbstständige einen umfassenden Schutz erhalten. Wer sich vor den finanziellen Folgen einer Berufsunfähigkeit absichern will, findet in der privaten Vorsorge durch BU-Versicherungen den optimalen Schutz. Als ideal gilt dabei die Kombination aus einer Krankentagegeld-Versicherung und einer Berufsunfähigkeitsversicherung (BUV). Im Falle eines Unfalls oder einer Krankheit mit längerer Genesungszeit ist der Arbeitnehmer zunächst durch das Entgeltfortzahlungsgesetz (EntgFG) geschützt und erhält in den ersten 6 Wochen eine Lohnfortzahlung. Danach wird der Schutz durch die Krankenkasse allerdings nur noch teilweise geleistet....

Inhalt abgleichen