Myanmar

Neue Reisen für Vietnam und Myanmar

Gebeco veröffentlicht zwei neue Reisen zum Bestpreis Kiel, 30.11.2018. „Dank unserer unterjährigen Reiseproduktion, ist es uns möglich, spontan auf veränderte Kundeninteressen einzugehen und unser Reiseangebot entsprechend zu erweitern“, sagt Ury Steinweg, CEO von Gebeco. Nach einer Analyse des Buchungsverhaltens, haben die Produktmanager des Kieler Reiseveranstalters reagiert und zwei neue Reisen nach Asien entwickelt, die ab sofort buchbar sind. „Auf den neuen Erlebnisreisen ‚Typisch Vietnam!‘ und ‚Myanmar ? Ein Traum in Gold‘ erleben unsere Gäste die facettenreichen Länder zum Bestpreis“, erklärt Steinweg, „Unsere Bestpreis-Reisen ermöglichen das Reisen zu besonders günstigen Preisen – dafür sind die Gruppen etwas größer und die Unterkünfte preiswerter als auf den übrigen Gebeco Reisen.“ Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar. Typisch Vietnam! Vietnam ist bunt, vielseitig und voller Kontraste....

Die Studienreise des 21. Jahrhunderts

Wenn Reisende zu Vermittlern zwischen Ländern und Kulturen werden Kiel, 10.08.2018. „Reisen bedeutet, dem Fremden zu begegnen, neue Erfahrungen zu sammeln und gemeinsam eine unvergessliche Zeit zu erleben. Studienreisende wollen genau das aber auch noch etwas mehr,“ erklärt Ury Steinweg, Geschäftsführer und Gründer von Gebeco, das Besondere an Studienreisen. Aber sind Studienreisen noch zeitgemäß? Wer macht eigentlich noch Studienreisen? „Menschen, die sich für Studienreisen interessieren, wollen nicht nur die offensichtlichen Höhepunkte eines Landes bestaunen, sondern tiefer gehen, Zusammenhänge erkennen und erfahren wie die Vergangenheit einer Kultur das Hier und Heute prägt,“ sagt Steinweg. Diesem Anspruch können Reiseveranstalter nur gerecht werden, wenn sie neben einem durchdachten Reiseverlauf auch über gut qualifizierte Reiseleiter verfügen. „Die Reiseleitung öffnet Türen und vermittelt zwischen den Kulturen....

Mergui Archipel in Myanmar – Vorzeigebeispiel für Ökotourismus und Nachhaltigkeit

Bei dem Begriff Ökotourismus verbinden die meisten Leser Rucksackreisen oder Übernachtungen in einem Zelt. Dabei beschreibt der Begriff Ökotourismus lediglich eine auf die Belange von Umwelt und ansässiger Bevölkerung besonders rücksichtsvolle Form des Tourismus. Die wenigsten denken bei Ökotourismus an einen luxuriösen Urlaub und genau das wird von hochwertigen Resorts im Mergui-Archipel geboten. Seit dem Demokratisierungsprozess von Myanmar, der im Jahr 2010 begann, kommen jedes Jahr immer mehr Touristen in das ehemalige Burma, um die touristischen Höhepunkte, wie Yangon, Mandalay, Bagan und den Inle See zu besuchen. Der Süden des Landes ist immer noch touristisches Neuland und ein Geheimtipp, um das ursprüngliche Myanmar zu erleben. Dazu gehört insbesondere der aus über 800 Inseln und weiteren 3.000 Inselchen bestehende Mergui Archipel. Erst seit wenigen Jahren ist es für Touristen möglich, diesen mit Genehmigung zu besuchen. Um...

08.06.2016: | |

Burma intensiv erleben: Königsstädte, Pagoden und Flussleben

Burma oder Myanmar, wie es offiziell heißt, ist nicht erst seit der politisch-wirtschaftlichen Öffnung des Landes ein sehr attraktives Ziel für Liebhaber prachtvoller buddhistischer Kulturdenkmäler und herrlicher Strände. Am besten erschließt sich das Land dem Reisenden, der etwas mehr Zeit mitbringt und das noch wenig bekannte Land gemächlich und zumeist auf dem Landweg bereist. Auch eine Schiffsfahrt auf der Lebensader des Landes, dem Ayeyarwady, ist ein unvergessliches Erlebnis. Der Wiener Asien-Spezialist BLUEBIRD TRAVEL hat für Weltentdecker, die mehr von Burma erleben möchten die Reise Burma: Königsstädte, Pagoden...

Luxuriöse Entdeckertour mit Asien Special Tours: Myanmar per Flusskreuzfahrt

Durch den Dschungel im Norden Myanmars, vorbei an entlegenen Dörfern und majestätischen Tempeln – eine Flusskreuzfahrt auf den touristisch noch wenig erschlossenen Flüssen Irrawaddy und Chindwin ist ein echtes Abenteuer. Ab November können Reisende das Land an Bord der luxuriösen Sanctuary Ananda erleben. 20 geräumige Suiten – alle mit Balkon und Klimaanlage – und die exklusive Aloungpayah Owner’s Suite sorgen für Komfort und Service. Abenteuerstimmung und Entdeckergefühl bleiben dennoch erhalten: Das Schiff wurde von einheimischen Handwerkern und mit traditionellen Materialien gefertigt; mit seinem geringen Tiefgang...

25.04.2014: | | | |

Mit trip.me zum Phaung Daw Oo Pagode Festival nach Myanmar

Reise zum wichtigsten Festival in Myanmar. Das Phaung Daw Oo Pagoden Fest findet vom 24. September bis 11. Oktober 2014 in Myanmar statt. Die Pagoden sind das wichtigste Heiligtum des südlichen Shan-Staates und liegen in Mitten des Inle-Sees. Sie können nur über den Wasserweg besucht werden. Während des Festivals werden vier Buddha Bildnisse aus der Phaung Daw Oo Pagode auf einer königlichen Barke zu 14 Dörfern auf dem See getragen. Der Lastkahn wird von Booten gezogen, Ruderer sowie hunderte von Booten folgen der Prozession. Das Festival ist allerdings nur eines von vielen Highlights während der elftägigen Rundreise, die...

03.09.2013: | |

Die relexa hotels bauen mit der Reiner Meutsch Stiftung eine Schule in Myanmar

(NL/1551796359) Die 10 relexa hotels unterstützten die Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP eine einzigartige Mission, die vor allem ein Ziel hat: Kindern Bildung ermöglichen, damit sie eine selbstbestimmte Zukunft haben. Hamburg, 01.09.2013 Einmal um die Welt, den Lebenstraum verwirklichen, Grenzen überwinden und dabei Gutes tun. Reiner Meutsch erfüllte sich in einem Kleinflugzeug den Wunsch einer Weltumrundung und gründete die Stiftung FLY & HELP , die ein großes Ziel hat: Bildung für alle Menschen möglich machen. Mit Hilfe der Spender möchte die Stiftung rund um den Globus Schulen bauen und somit Schulbildung an...

Radreise durch das Goldene Land - Mit Biketeam nach Burma/Myanmar

Wie erkundet man ein dem motorisierten Verkehr kaum erschlossenes Land? Mit dem Fahrrad. Neu im Angebot führt Biketeam Radbegeisterte über 643 Kilometer durch ein Land, in dem die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Tempelspitzen im Morgendunst, Fischer bei ihrer Arbeit, geschäftiges Treiben in der Hauptstadt, Nachtmärkte und als Highlight Bagan, die berühmte und sagenumwobene Tempelstadt. Das Alte Asien – hier erfährt man es im wahrsten Sinnes des Wortes. Freiburg, 24. Juni 2013. "Das Leben wird nicht gemessen an der Zahl der Atemzüge, sondern an den Orten und Momenten, die uns den Atem rauben“, lauten die Worte eines...

16.04.2013: | |

92 Attraktionen in Myanmar

Das neue eBook von Jason Born ist erschienen! Das exotischste Land in Asien ist wohl Myanmar. Das Land hat sich erst vor kurzem dem Tourismus geöffnet. Vieles im Land ist so, wie es noch vor vielen Jahren war. Die vielen Tempel und Pagoden, sehen noch genau so aus, wie vor Hunderten von Jahren. Wer jetzt Myanmar besucht, der erlebt ein Land, das noch Authentisch ist. Das Land ist so fantastisch, das viele Besucher glauben, in einem Film zu sein. Wer wirklich noch etwas Besonderes sehen will, der muss jetzt dieses wunderschöne Land besuchen, bevor die Touristen, das Land in Scharen überschwemmen. In diesem Buch, werden 92 Attraktionen...

Hanns-Seidel-Stiftung eröffnet Vertretung in Myanmar

(ddp direct) Yangon (Myanmar) Die deutsche Hanns-Seidel-Stiftung (HSS) leistet mit ihren Programmen und Projekten einen aktiven und wirksamen Beitrag zur internationalen Zusammenarbeit und Verständigung. Sie eröffnete am 23. Oktober 2012 zusammen mit dem Ostasiatischen Verein (OAV) ein Projektbüro in der myanmarischen Hauptstadt Yangon. Anlässlich der Büroeröffnung sprachen Dr. Peter Witterauf, Hauptgeschäftsführer der Hanns-Seidel-Stiftung, und Timo Prekop, geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Ostasiatischen Vereins, vor rund 150 myanmarischen Projektpartnern, geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft...

Inhalt abgleichen