Mietausfall

MCM Investor Management AG über säumige Mieter

Mieter müssen auch bei unregelmäßigen Zahlungen mit Kündigung rechnen Magdeburg, 15.03.2018. In dieser Woche beschäftigen sich die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg mit dem Thema Zahlungsverzug von Mietern. Sie beschrieben, was Vermieter in solchen Fällen tun können. „Die Miete fristgerecht zu überweisen gehört zu den entscheidenden Pflichten des Mieters. Auch wenn bei einer Mieterhöhung oder schlimmstenfalls einem Jobverlust Mieter weitgehend unverschuldet in die Bredouille geraten und Mieten nicht mehr leisten können“, so die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG zur aktuellen Mietpraxis. „Sobald der Mieter mit mehr als einer Monatsmiete länger als einen Monat im Rückstand ist, kann der Vermieter ihn mit einer dreimonatigen Frist kündigen“, betont die MCM Investor Management AG und bezieht sich dabei auf Aussagen des Deutschen Anwaltvereins (DAV). „Was viele Mieter nicht wissen:...

MCM Investor Management AG über Schadensersatzansprüche seitens des Vermieters

Wann der Vermieter Schadensersatzanspruch ohne Fristsetzung stellen kann Magdeburg, 06.03.2018. In dieser Woche beschäftigen sich die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg mit dem Thema der Schadensersatzansprüche durch Vermieter. "Für Vermieter ist es wichtig zu wissen, dass sie von ihren Mietern auch ohne Fristsetzung Schadensersatz verlangen können", erklärt die MCM Investor und bezieht sich dabei auf ein Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) in Karlsruhe (Az.: VIII ZR 157/17). "Dies bedeutet konkret, dass der Vermieter Ersatz für Schäden an seiner Wohnung oder seinem Haus verlangen kann, ganz gleich, ob vorher eine angemessene Frist zur Schadensbeseitigung gesetzt wurde, oder nicht. Fakt ist, dass Mieter grundsätzlich dazu verpflichtet sind, das jeweilige Mietobjekt pfleglich zu behandeln. Verletzt der Mieter diese Pflicht, kann der Vermieter zu jeder Zeit den Schadensersatz fordern", so die MCM Investor Management...

Thomas Vogel, NPL Select Vertriebsgesellschaft mbH: Deutschlands inhomogener Immobilienmarkt

Während in Boomstädten kaum noch bezahlbare Wohnungen zu finden sind, fehlen in anderen Regionen die nötigen Mieter oder Käufer Wiesbaden, 04.09.2014. Bewohner der Großstädte München, Hamburg oder Berlin können ein Lied davon singen: Bezahlbarer Wohnraum wird immer knapper. Laut dem Beratungsunternehmen Empirica standen bundesweit nur 3,3 Prozent der Wohnungen leer. Die Spitzenreiter sind München als Stadt mit der geringsten Leerstandsquote (0,5 Prozent), gefolgt von Hamburg mit 0,7 Prozent. Auch einige ostdeutsche Städte wie Leipzig und Dresden sind sehr gefragt. „Unter den besonders gefragten Standorten finden sich auch mittelgroße Universitätsstädte wie beispielsweise Jena oder Regensburg“, sagt Immobilienexperte Thomas Vogel von der Wiesbadener NPL Select Vertriebsgesellschaft mbH (NPL Select). „Aber von einem homogenen Bild für Deutschland zu sprechen, wäre falsch. Die Leerstandsquoten in einigen Regionen sind überdurchschnittlich...

beSURE Vermieterschutz: Auch Vermieter haben Rechte

Weingarten, 25.07.2013. Die Zwangsräumung der Familie Gülbol in Kreuzberg hat eine hitzige Debatte über den Kampf Gut gegen Böse – Mieter gegen Vermieter- ausgelöst. Die am 14. Februar von einer Gerichtsvollzieherin aus der Wohnung gesetzte Familie hat bundesweite Bekanntheit erreicht. Nicht nur hierdurch sind steigende Mieten und die Verdrängung Ärmerer zu Recht ein großes Thema. Familie Gülbol wäre verpflichtet gewesen, die entsprechende Mieterhöhung zu zahlen, woran das Gericht auch keinen Zweifel ließ. Laut Gesetz hätte man zwei Monate Zeit gehabt. Als die Familie nach über drei Monaten die Differenz immer noch...

beSURE-Vermieterschutz: Neues Gesetz schützt bei säumigen Mietern

Weingarten, 17.07.2013. Durch das am 1. Mai in Kraft getretene Mietrechtsänderungsgesetz verbessert sich die Rechtsstellung der Vermieter erheblich. So sind die Gerichte zukünftig aufgerufen, Räumungsklagen vorrangig zu bearbeiten und zu terminieren. Dabei können die üblichen Stellungnahme- und Ladungsfristen abgekürzt werden. Nun können Gerichte zu Beginn eines Räumungsprozesses nach Kündigung wegen Zahlungsverzuges anordnen, dass der Mieter das Entgelt für die während des Gerichtsverfahrens erfolgte Nutzung der Mieträume hinterlegen muss. Damit soll verhindert werden, dass der Vermieter durch die Dauer des Gerichtsverfahren...

beSURE-Vermieterschutz: Überlebenswichtig für Vermieter mit Durchschnittseinkommen

Weingarten, 19.06.2013. Das Mietrecht hat sich gerade in den letzten Jahren sehr zum Nachteil der Vermieter geändert. Eine berechtigte Mieterhöhung durchzusetzen oder eine Kündigung bei Eigenbedarf ist inzwischen an viele Auflagen gekoppelt und auch rein formaljuristisch eine aufwändige Herausforderung geworden. Vermieter geraten vermehrt in die ideologische Schusslinie. Ein Zerrbild vom moralisch wenig integren, geldgeilen „Quälgeist“, der unbeholfenen, harmlosen Mietern das Leben zur Hölle macht. Dabei ist es in gar nicht so seltenen Fällen genau umgekehrt: Mietnomaden, unberechtigte Mietminderungen und ein unausgewogenes...

beSURE-Vermieterschutz: Nie wieder von der Zahlungsmoral der Mieter abhängig sein

Weingarten, 05.06.2013 So schön der Traum von der eigenen Immobilie auch ist: Mietwohnungen sind keineswegs eine risikolose Kapitalanlage. Die Mietschulden bei den Wohnungsunternehmen in Deutschland gehen zwar weiter zurück. Dennoch bleibt deren Summe beachtlich: So haben Eigentümer in Deutschland mit Außenständen von mehr als zwei Milliarden Euro zu kämpfen, weil zahlreiche Mieter ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen. Die Volz Unternehmensgruppe hat sich zu dieser Entwicklung Gedanken gemacht und den beSURE-Vermieterschutz entwickelt. beSURE leistet, wenn der Mieter nicht mehr leisten kann oder will. Die Forderungen...

beSURE Vermieterschutz: Mehr Schutz für Vermieter als sinnvolles Verkaufsargument

St. Gallen, 29.05.2013 Viele Anlageberater passen sich den Wünschen ihrer Kunden an und bieten - bei passendem Anforderungsprofil - eine Wohnung als Kapitalanlage an. Die Kaufargumente sprechen dafür: günstige Finanzierungskonditionen bei immer noch fairen Kaufpreisen und - bei entsprechend geschickter Standortauswahl - einfache Vermittlungschancen. Zwei Drittel der insgesamt 24 Millionen vermieteten Wohnungen und Einfamilienhäuser in Deutschland fallen dabei auf Vermieter, die in der Regel nur eine oder wenige Immobilien besitzen. Statistisch betrachtet hat dabei jeder zehnte Vermieter einen Mietaußenstand von 1.000 € zu...

beSURE Vermieterschutz - die erste Absicherung für Vermieter, die SOFORT greift

St. Gallen, den 23.05.2013 Immer mehr Bürger überlegen, eine Immobilie als Kapitalanlage zu erwerben. Sie bietet Sachwertsicherheit und das gute Gefühl, etwas für die Altersabsicherung getan zu haben. Die meisten Menschen, die beispielsweise eine Wohnung zur Vermietung erwerben, tun dies mit Hilfe einer Bank, nehmen also einen Kredit auf. Ab einem bestimmten Einkommen sind Banken hierzu gerne bereit, da sie ja neben der persönlichen Bonität des Käufers auch die Immobilie als Sicherheit haben. Stimmen die Konditionen, ist der Erwerb einer Wohnung zur Vermietung eine durchaus sinnvolle Investition. Üblicherweise kalkulieren...

Volz Gruppe: beSURE-Vermieterschutz: Versicherung mit sofortiger Hilfe

Weingarten 21.08.2012. In Deutschland stehen nach Schätzungen derzeit rund zwei Milliarden Euro Mietzahlungen offen. Die immer wieder beschriebenen Mietnomaden sind dabei nur die Spitze des Eisbergs. Vielmehr sind es die typischen Wechselfälle des Lebens, die es so manchem Mieter nicht mehr ermöglichen, seinen Verpflichtungen nachzukommen. Handelt es sich nur um einen Liquiditätsengpass, lässt sich die Zeit vielleicht „überbrücken“. Oft stehen die persönlichen Lebensverhältnisse des Mieters dem jedoch dagegen, dass er aufgelaufene Miet- und Nebenkosten überhaupt noch begleichen kann. Vielfach kann die Wohnung nach Auszug...

Inhalt abgleichen