Michael Bühren

Unternehmens-Netzwerk BNI unterstützt Start-ups und gemeinnützige Organisationen in Millionenhöhe

Mit Fördermitgliedschaften direkt zur Zielgruppe: So erhalten Jungunternehmen Rückenwind durch professionelles Empfehlungsmarketing Osnabrück. Aller Anfang ist schwer - gerade für neu gegründete Unternehmen, die damit beginnen, ihre Produkte und Dienstleistungen zu vermarkten und darauf angewiesen sind, die Sichtbarkeit ihrer Angebote schnell zu erhöhen. Für Existenzgründer:innen hat das Unternehmens-Netzwerk Business Network International - kurz: BNI - in Deutschland und Österreich ein eigenes Förderprogramm aufgelegt: In allen rund 500 BNI-Teams der beiden Länder können sich Start-ups für eine einjährige kostenlose Mitgliedschaft bewerben und so ihr Geschäft mit Empfehlungsmarketing zum Nulltarif in Schwung bringen. "Pro BNI-Team haben wir zwei Plätze für Jungunternehmer:innen reserviert. Die Mitgliedschaft beim BNI kostet für ein Jahr knapp 1.000 Euro. So beläuft sich unsere Förderung auf rund eine Million Euro allein auf...

Inhalt abgleichen