Melanie Gramberg

Taunuskinder - Dritter Fall für Melanie Gramberg

Ihr neuer Fall führt die Privatdetektivin Melanie Gramberg in "Taunuskinder" von Osvin Nöller in die Vergangenheit. Mysteriöse Vorfälle scheinen in Zusammenhang mit alten Mordfällen zu stehen. Der neue Eigentümer möchte eine alte Villa umgestalten. Doch er erhält Drohungen von einem ominösen Wächter der Villa, der ihn unter Druck setzt, seine Pläne aufzugeben. Er beauftragt die Privatdetektivin Melanie Gramberg, den "Wächter" ausfindig zu machen. Gemeinsam mit ihrem Freund, Siegfried Graf zu Biebenau, deckt die Ermittlerin mysteriöse Zusammenhänge auf, die sie in die Vergangenheit führen. In den 1990er Jahren verschwanden die damaligen Besitzer der Villa spurlos. Kurz darauf brachten sich zwei ihrer Pflegekinder um. Doch damit war der Fluch noch nicht beendet. Denn einige Jahre später fanden sechs weitere Menschen den Tod in der Villa. Im Laufe ihrer Ermittlungen erhält Melanie schließlich selbst Drohungen und muss feststellen,...

Inhalt abgleichen