Mauerwerk

Unbemerkter Energieverbrauch

"Graue Energie" bleibt bei Hausbau oft unbeachtet Neben dem Klimawandel untermauern auch steigende Öl- und Gaspreise die Bedeutung der Energieeffizienz eines Gebäudes. Aber nicht nur der Verbrauch während der Nutzung ist entscheidend: Auch die "graue Energie", die bereits für die Produktion der Materialien sowie in der Bauphase zum Einsatz kommt, ist Teil des ökologischen Fußabdrucks. Wer sein Haus mit Leichtbetonsteinen errichtet, ist gleich zweifach im "grünen Bereich". Zum einen erfolgt ihre Herstellung nachhaltig und energiearm. Zum anderen leisten sie einen hohen Wärmeschutz, um Heizkosten wirksam einzusparen. Um die gesetzten Klimaziele zu erreichen, muss der Gebäudesektor seine Strukturen tiefgreifend verändern. Denn laut der International Energy Agency (Paris) sind Gebäude weltweit für 38 Prozent der CO2-Emissionen verantwortlich. Dabei wird schon vor dem offiziellen Bezug eines Neubaus Energie verbraucht, die auf den ersten...

Ein zweites Leben für Ziegel

Leipfinger-Bader zieht Bilanz: Mehr als 5.000 Tonnen Ziegelbruch in neuer Anlage recycelt Aufgrund zunehmender Materialknappheit wird es für Akteure der Bauwirtschaft immer wichtiger, ressourcenschonend zu handeln. Um Rohstoffe optimal zu nutzen, gewährleisten Hersteller im besten Fall einen geschlossenen Wertstoffkreislauf für ihre Produkte. Im Jahr 2020 ist dies der Unternehmensgruppe Leipfinger-Bader (Vatersdorf) gelungen, als sie ihre eigens hierfür entwickelte Recyclinganlage am Werksstandort Puttenhausen bei Mainburg (Niederbayern) in Betrieb nahm. Nun zieht das Familienunternehmen eine erfreuliche Zwischenbilanz: Dank der innovativen Anlage konnten mittlerweile mehr als 5.000 Tonnen Ziegelbruch recycelt werden. Während aussortierte Dämmstoffe als solche erneut in die Produktion fließen, kommt der zerkleinerte Ziegelbruch etwa in Pflanzerde-Mischungen wieder zum Einsatz. Bau- und Abbruchabfälle sind für einen Großteil des gesamten...

Mehr Effizienz im Wohnungsbau

KLB-Fachforum: Rund 150 Bauplaner informierten sich über wirtschaftlichen Wohnungsbau Energetische Ziele, Bauwerkskosten und gesetzliche Auflagen: Wie diese Aspekte des Wohnungsbaus effektiv in der Balance zu halten sind, stand im Mittelpunkt des diesjährigen "Digitalen KLB-Fachforums". Rund 150 Architekten und Fachplaner ließen sich dabei an zwei Tagen im Frühjahr über wirtschaftliche Wege zur Deckung des bundesweit hohen Wohnraumbedarfs informieren. Die kürzlich beim Wohnungsbau-Tag vorgestellte Studie der Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen (ARGE, Kiel) zeigt hier ebenfalls verschiedene Potenziale auf. Hundert Prozent der Teilnehmer bewerteten die Lösungsansätze beim KLB-Fachforum letztlich mit "gut" oder "sehr gut". Erneut hat das "KLB-Fachforum" auf die aktuelle Wohnraumsituation in Deutschland Bezug genommen und seine digitale Vortragsreihe darauf ausgerichtet. Rund 150 Bauplaner ließen sich am 22. Februar sowie 10. März...

Frisch verfugt für neuen Glanz

Herausforderndes Projekt: Neue Mörtelfugen für Erfurter "Horchgänge" aus dem 17. Jahrhundert Wie restauriert man jahrhundertealte Festungsmauern, wenn die Baustelle in einem kilometerlangen schmalen Gang liegt und nur zu Fuß zugänglich ist? In der Erfurter Altstadt fanden Sanierungs-Experten eine Antwort auf diese Frage: Denn wo einst der Feind außerhalb der sogenannten "Horchgänge" der Festung Petersberg belauscht wurde, war das Mauerwerk zuletzt sichtbar in die Jahre gekommen. Mit behutsamer Handarbeit, passenden Produkten und gänzlich ohne moderne Hilfsmittel konnte nun Abhilfe geschaffen werden. So entstand wieder ein lebendiges...

Bewährtes überzeugt

Spagat gelungen mit Leichtbeton-Mauerwerk: Klinikbau bietet hohe Qualität trotz strikter Kostengrenze In der neuen psychiatrischen Johanniter-Tagesklinik Koblenz können in einer Kinder- sowie Jugendlichen-Gruppe bis zu 20 junge Patienten betreut werden. Erweitert werden die vielfältigen Therapiemöglichkeiten durch eine angebundene psychiatrische Institutsambulanz. Die Aufgabenstellung der Bauplanung war für das Architekturbüro Stefan Schäfer in Neuwied anspruchsvoll, denn: In einem zwangsläufig klinischen Funktionsbau galt es eine Wohlfühlatmosphäre zu schaffen, die Ärzten, Betreuern und den psychisch instabilen Kindern und...

"Weniger Energieeffizienz ist keine ökonomisch sinnvolle Alternative"

Leipfinger-Bader bedauert BEG-Förderstopp und rät privaten Bauherren zu Umsicht und Geduld Landshut (d-pr): Vergangene Woche überraschte die Bundesregierung die gesamte Bauwirtschaft, indem sie ohne Vorankündigung sämtliche Fördermittel für energieeffiziente Bauten (KfW-Effizienzhäuser) stoppte. Nach ersten Schätzungen sind davon 50.000 Häuser und Wohnungen bundesweit betroffen. Bei der Unternehmensgruppe Leipfinger-Bader (Vatersdorf) bedauert man die Entscheidung, ruft private Bauherren aber gleichzeitig auch zur Besonnenheit auf: "Wer bis dato noch keine Förderanträge gestellt hat, sollte jetzt mit seiner Bank sprechen...

Langlebig und wertbeständig

Eigenheim als Altersvorsorge: Mit massivem Leichtbeton-Mauerwerk an morgen denken Nach wie vor steht das Eigenheim als sichere Wertanlage und zuverlässige Altersvorsorge bei den Deutschen hoch im Kurs. Während der Planung der eigenen vier Wände sollten angehende Bauherren allerdings auf den passenden Wandbaustoff achten - denn dieser wirkt sich unmittelbar auf den Wert der Immobilie aus. So punktet massives Leichtbeton-Mauerwerk etwa mit einer langen Nutzungsdauer bei gleichzeitig geringem Wartungsaufwand. Zudem gilt es als besonders energie- und damit auch kosteneffizient. Auf diese Weise bleiben Bauherren im Rentenalter flexibel:...

Seniorengerecht wohnen in attraktiver Innenstadtlage

Mehrfamilienhaus mit besonders nachhaltiger Ziegelhülle Behaglich leben in einem attraktiven innerstädtischen Umfeld - das wünschen sich viele Bürger für ihre Wohnsituation im Alter. Ein seit September 2020 bezugsfertiges sowie senioren- und behindertengerechtes Mehrfamilienhaus in Beilngries (Oberbayern) wird diesen Präferenzen in hohem Maße gerecht. Zur Wohnbehaglichkeit des nahe der Altstadt errichteten Gebäudes mit seinen 14 Eigentumswohnungen trägt neben einer gehobenen Innenausstattung auch der besondere Außenwandbaustoff bei. Mit dem "Unipor WS08 Silvacor"-Mauerziegel wurde dafür eigens ein Ziegel-Holz-Hybrid ausgewählt,...

KLB-Fachforum erneut digital

Anerkannte und sichere Fortbildung für Planer Aufgrund des aktuellen Pandemiegeschehens findet das renommierte KLB-Fachforum auch 2022 wieder als Web-Seminar statt. Unter dem Motto "Wirtschaftlicher Wohnungsbau - Effizienz auf ganzer Linie" erläutern namhafte Experten am 22. Februar sowie 10. März, wie Bauwerkskosten, gesetzliche Auflagen und energetische Ziele effektiv in der Balance zu halten sind. Dabei zieht Dipl.-Ing. Stefan Horschler (Hannover) unter anderem Zwischenbilanz zum Gebäudeenergiegesetz (GEG) und zeigt praxisnahe Lösungen auf, die den jüngsten Klimazielen entsprechen. Im Anschluss erläutert Dipl.-Ing. Dietmar...

Bauplanung leicht gemacht

Neue KLB-Broschüren erleichtern Bemessung und Konstruktion von Mauerwerk Zur Unterstützung einer rationellen und regelkonformen Bauplanung hat Leichtbeton-Hersteller KLB Klimaleichtblock (Andernach) nun zwei seiner gefragten Fachinformationen neu aufgelegt: Dabei hilft die aktualisierte Broschüre "Eurocode 6 Kompendium" bei der Bemessung von Mauerwerks-Konstruktionen aus Leichtbeton. Dezidierte Änderungen im nationalen Anhang der Norm sowie acht Jahre Praxiserfahrungen boten einen konkreten Anlass zur Überarbeitung der Infoschrift. Ebenso aktualisiert wurde in dem Kontext auch die Broschüre zum großformatigen KLBQUADRO-Planelement,...

Inhalt abgleichen