Mauerfall

Zwei Räder, ein Land - Eine literarische Collage über Deutschland

Auf der 2.451 Kilometer langen Radfahrt durch alle 16 Bundesländer spürt der RadelndeReporter der Frage nach "Wie geht's Deutschland, 30 Jahre nach dem Mauerfall?" "Das Land im Kleinen unter die Räder nehmen": So beschreibt der begeisterte Rennradfahrer und freie Journalist Martin Christof Roos sein Vorhaben, es im Jahr 30 nach dem Mauerfall im Sattel seines "blauen Italieners" in alle 16 Bundesländer zu schaffen. Abschnittweise wird die Tour dabei zur Tortur - und das unterscheidet "Zwei Räder, ein Land" auf sehr sympathische Weise von vielen anderen Reiseberichten: Weder scheint hier immer die Sonne, noch sind alle Menschen freundlich und alle Landschaften sensationell. Auch der "RadelndeReporter" (so die 2018 von Roos erfundene Marke, unter der er auch bei den RiffReportern zu finden ist) ist kein ultrafitter Supersportler, sondern einer, dem abends die Muskeln brennen, der von Selbstzweifeln und oft vom Hunger gequält wird, weil abseits...

Zwei Räder, ein Land - Unterhaltsamer Radreise-Bericht

Martin C Roos lädt die Leser in "Zwei Räder, ein Land" auf eine abwechslungsreiche Reise mit dem Rad ein. Wer alle 16 deutschen Bundesländer radeln will, der hat eine Strecke von ganzen 2451 Kilometern vor sich. Für den Autor dieses neuen Reiseberichts übersetzte sich dies in 24 Etappen und 18.000 überwundene Höhenmeter. Martin C Roos startet im Norden bei klammen Bedingungen, fährt im Westen der Republik gen Saarland und schrammt im Süden am Zusammenbruch vorbei. Sportliche Ambitionen treiben den Autor nicht um, sondern die eine große Frage: Wie geht's Deutschland? Antworten holt der radelnde Reporter aus den Gesprächen an der Route. Mit vielen Menschen hat er sich Monate voraus verabredet, andere trifft er durch Zufall und mit Glück. Unterwegs kämpft der Autor mit Regen, Hitze, Hungerästen. Trotzdem kehrt er im Verlauf des Berichts "Zwei Räder, ein Land" von Martin C Roos den Metropolen eher den Rücken zu und öffnet sich den...

30 Jahre Mauerfall: So ticken Mietwagenkunden aus Ost- und Westdeutschland

• Berlin ganz weit oben bei Mietwagenbuchungen aus Ostdeutschland • Urlaubsziele von ost- und westdeutschen Kunden gleich • Leichte Unterschiede bei gebuchten Versicherungsleistungen Zum 30. Jubiläum des Mauerfalls hat sich das Vergleichsportal billiger-mietwagen.de seine Kunden aus Ost- und Westdeutschland mal genauer angesehen und dabei einige interessante Fakten aufgedeckt. Die meisten Kunden aus Ostdeutschland stammen aus Berlin und buchen besonders gerne einen Mietwagen für Berlin. Und zwar via App. Westdeutsche Kunden statten der Hauptstadt vor allem kurze Besuche von bis zu drei Tagen ab und sind insgesamt etwas weniger App-affin. Neben Berlin buchen ostdeutsche Kunden häufiger einen Mietwagen für westdeutsche Städte als westdeutsche Kunden für ostdeutsche. Dabei hat Ostdeutschland viel zu bieten, wie beispielsweise den Nationalpark Sächsische Schweiz oder Städte wie Dresden oder Leipzig. Inspirationen für einen...

Wolfgang Petzold - Buchtitel "Jahrgang 44" - ein außergewöhnlich bewegtes Leben

„Jahrgang 44“ von Wolfgang Petzold – ein außergewöhnlich bewegtes Leben - ein Kriegskind bricht TABUS Zu Kriegszeiten geboren und den Krieg erlebt: Wolfgang Petzold hat ein bewegtes Leben hinter sich. Vor allem die Suche nach seinem Vater veränderte es entscheidend. 268 Seiten braucht er, um über sein Leben zu schreiben. 268 Seiten für 70 Jahre. Viele Originalfotos belegen die Authentizität seines Buches und geben dem Geschehen ein unver-wechselbares Flair. Seine bewegte Lebensgeschichte ist nicht nur von den mageren Nachkriegsjahren und der Gründung einer Familie geprägt, sondern gibt auch Einblicke in die historische...

13.08.2014: | | |

Zum Tag des Mauerbaus erscheint der Roman »Abgeschlossenes Sammelgebiet«

Die Literatur hat wieder einen starken, glaubhaften, mitreißenden, suggestiven Erzähler, der gegen den Aberwitz der Verwertungslogik anschreibt. A.J. Weigoni schafft es in seinem Roman »Abgeschlossenes Sammelgebiet« eine Wirklichkeit konsequent vom ersten bis zum letzten Bild zu durchdringen und ihre Widersprüche zu durchleuchten. Dieser Romancier zeigt auf, wie sich einzelne Menschen inmitten geschichtlicher Umbrüche verhalten. Was Weigoni den Lesern an Zumutungen abverlangt, ist exakt das, was die Welt und das Dasein darin den Menschen abverlangen. Ein Roman, der zu Kopf steigt und zu Herzen geht. "Hegel bemerkte, daß alle...

Flughafen Berlin-Kreuzberg: Oberbaumbrücke als Startbahn für märchenhaften Drachenflug durch die Jahrhunderte

Er heißt Dschali und bewohnt mit seinen Brüdern die Türme der backsteinernen Oberbaumbrücke. Seit Jahrhunderten sieht der Drache hier die Ereignisse kommen und gehen. Für die meisten Menschen ist er unsichtbar, aber als die Schulferien kommen, schließt er mit einigen Kindern Freundschaft. Er lädt sie ein, auf seinem Rücken Platz zu nehmen und startet mit ihnen vom Brückenturm zu einer Flugreise durch die Jahrhunderte. Heute überspannt das markante Bauwerk die Spree zwischen Friedrichshain und Kreuzberg für Fußgänger, Radfahrer, Autos und U-Bahn. Wie die Kinder auf der Zeitreise erfahren, begann die Geschichte der Brücke...

Weil Merkel Deutschland so liebt

Wie heiß Merkel Deutschland liebt, hat sie bereits bis zum Mauerfall als Agitatorin der kommunistischen Freien Deutschen Jugend demonstriert. Ihre Liebe zu Deutschland zeigt sie auch heute, indem sie keine Gelegenheit außer Acht lässt, unser Vaterland zu belasten und – von ihr noch übertriebene – historische Untaten kollektiv allen kommenden Generationen der Deutschen aufzubürden. So behauptete sie anlässlich der Verleihung der Ehrendoktorwürde durch die Technische Universität Breslau am 25. September 2008 in der schlesischen Metropole: „Mehr als sechs Millionen Polen verloren durch Deutsche ihr Leben.“ Zum einen übersteigt...

Ostel: 20 Jahre Mauerfall in Berlin mit U2 und Dominosteinen

Am 6. und 7. November 2009 finden die „Berlin Days“ unter dem Motto „20 years city of change – the place to be for music“ statt. Berlinfans aus aller Welt treffen sich in der Hauptstadt, um gemeinsam den 20. Jahrestag des Mauerfalls zu feiern. Die Ostel-Gäste sind mittendrin. Während der „Berlin Days“ dreht sich daher alles um Musik. In die Clubs der Hauptstadt lädt be Berlin am Samstag, 7. November, ein: Die Bewohner und Gäste der Stadt können in zehn Berliner Partylocations die Vielfalt der Musikstile (u.a. das legendäre Cafe Moskau und das E-Werk) begutachten. Diese Locations wie auch die Berliner Mauer...

Mark Scheppert mit seinem Buch „Mauergewinner“ jetzt live

Berlin, 07.10.09. Das im Juli 2009 erschienene Buch „Mauergewinner. 30 DDR-Sättigungsbeilagen“ von Mark Scheppert ist seit dem 27.07.09 in der Bestsellerliste Belletristik seines Verlages Books on Demand (BoD) und mehrere Geschichten wurden bereits bei Spiegel Online „Einestages“ veröffentlicht. Nun stellt sich der Autor erstmals in der Öffentlichkeit vor. - 17.10.2009, Gespräch: Frankfurter Buchmesse, 14 Uhr, Verlag Books on Demand, Halle 3.0 D161 - 23.10.2009, Lesung: Cafe Karvana Berlin-Friedrichshain, 20 Uhr, Gabriel-Max-Str. 4, 10245 Berlin - 12.11.2009, Lesung: DDR-Museum Berlin-Mitte, 19 Uhr, Karl-Liebknecht-Str....

Auf den Spuren der geteilten Stadt. Berlin feiert 20 Jahre Mauerfall

Zum 20-jährigen Jubiläum des Mauerfalls ist ein Besuch der deutschen Hauptstadt besonders lohnenswert. Wie das Internetportal www.hotelreservierung.de berichtet, gibt es neben den klassischen Ausflugszielen vor allem für Geschichtsfans viel zu entdecken. Das Brandenburger Tor zählt zu den bekanntesten Wahrzeichen der Stadt. Einst Grenze zwischen den beiden deutschen Staaten, gilt es nun als Symbol für die deutsche Wiedervereinigung. Zu den berühmtesten Grenzübergängen gehört der Checkpoint Charlie. Wer mehr über die Geschichte und Geschehnisse rund um die Berliner Mauer erfahren möchte, kann sich dazu im Mauermuseum informieren....

Inhalt abgleichen