Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Mauerfall

Wolfgang Petzold - Buchtitel "Jahrgang 44" - ein außergewöhnlich bewegtes Leben

„Jahrgang 44“ von Wolfgang Petzold – ein außergewöhnlich bewegtes Leben - ein Kriegskind bricht TABUS Zu Kriegszeiten geboren und den Krieg erlebt: Wolfgang Petzold hat ein bewegtes Leben hinter sich. Vor allem die Suche nach seinem Vater veränderte es entscheidend. 268 Seiten braucht er, um über sein Leben zu schreiben. 268 Seiten für 70 Jahre. Viele Originalfotos belegen die Authentizität seines Buches und geben dem Geschehen ein unver-wechselbares Flair. Seine bewegte Lebensgeschichte ist nicht nur von den mageren Nachkriegsjahren und der Gründung einer Familie geprägt, sondern gibt auch Einblicke in die historische Realität nach dem Krieg. Er schildert, wie er die Zeit um das Jahr 1968 miterlebt hat und daraufhin seine Laufbahn in der NVA bis 1990 begann. Großen Raum nehmen die Ereignisse um die deutsche Wiedervereinigung ein. „Ein persönliches, gesellschaftliches und berufliches Vakuum tat sich überall auf", schreibt...

13.08.2014: | | |

Zum Tag des Mauerbaus erscheint der Roman »Abgeschlossenes Sammelgebiet«

Die Literatur hat wieder einen starken, glaubhaften, mitreißenden, suggestiven Erzähler, der gegen den Aberwitz der Verwertungslogik anschreibt. A.J. Weigoni schafft es in seinem Roman »Abgeschlossenes Sammelgebiet« eine Wirklichkeit konsequent vom ersten bis zum letzten Bild zu durchdringen und ihre Widersprüche zu durchleuchten. Dieser Romancier zeigt auf, wie sich einzelne Menschen inmitten geschichtlicher Umbrüche verhalten. Was Weigoni den Lesern an Zumutungen abverlangt, ist exakt das, was die Welt und das Dasein darin den Menschen abverlangen. Ein Roman, der zu Kopf steigt und zu Herzen geht. "Hegel bemerkte, daß alle großen weltgeschichtlichen Tatsachen sich zweimal ereignen. Er hat vergessen, hinzuzufügen: das eine Mal als Tragödie, das andere Mal als Farce." Sollte der Protagonist der Arbeiterbewegung, Karl Marx, mit seinem lumpigen Dialektik am Ende doch noch Recht haben, so stellt A. J. Weigoni in seinem ersten Roman Abgeschlossenes...

Flughafen Berlin-Kreuzberg: Oberbaumbrücke als Startbahn für märchenhaften Drachenflug durch die Jahrhunderte

Er heißt Dschali und bewohnt mit seinen Brüdern die Türme der backsteinernen Oberbaumbrücke. Seit Jahrhunderten sieht der Drache hier die Ereignisse kommen und gehen. Für die meisten Menschen ist er unsichtbar, aber als die Schulferien kommen, schließt er mit einigen Kindern Freundschaft. Er lädt sie ein, auf seinem Rücken Platz zu nehmen und startet mit ihnen vom Brückenturm zu einer Flugreise durch die Jahrhunderte. Heute überspannt das markante Bauwerk die Spree zwischen Friedrichshain und Kreuzberg für Fußgänger, Radfahrer, Autos und U-Bahn. Wie die Kinder auf der Zeitreise erfahren, begann die Geschichte der Brücke schon vor mehr als 300 Jahren. Damals markierte ein riesiger Baumstamm die Grenze und Zollstation zwischen Berlin und Brandenburg. Die jungen Flugpassagiere erleben einen Königsboten und wundern sich über seine altmodische Sprache. Sie fliegen weiter durch die Zeit und landen im tiefsten Winter des Jahres 1895:...

Weil Merkel Deutschland so liebt

Wie heiß Merkel Deutschland liebt, hat sie bereits bis zum Mauerfall als Agitatorin der kommunistischen Freien Deutschen Jugend demonstriert. Ihre Liebe zu Deutschland zeigt sie auch heute, indem sie keine Gelegenheit außer Acht lässt, unser Vaterland zu belasten und – von ihr noch übertriebene – historische Untaten kollektiv allen kommenden Generationen der Deutschen aufzubürden. So behauptete sie anlässlich der Verleihung der Ehrendoktorwürde durch die Technische Universität Breslau am 25. September 2008 in der schlesischen Metropole: „Mehr als sechs Millionen Polen verloren durch Deutsche ihr Leben.“ Zum einen übersteigt...

Ostel: 20 Jahre Mauerfall in Berlin mit U2 und Dominosteinen

Am 6. und 7. November 2009 finden die „Berlin Days“ unter dem Motto „20 years city of change – the place to be for music“ statt. Berlinfans aus aller Welt treffen sich in der Hauptstadt, um gemeinsam den 20. Jahrestag des Mauerfalls zu feiern. Die Ostel-Gäste sind mittendrin. Während der „Berlin Days“ dreht sich daher alles um Musik. In die Clubs der Hauptstadt lädt be Berlin am Samstag, 7. November, ein: Die Bewohner und Gäste der Stadt können in zehn Berliner Partylocations die Vielfalt der Musikstile (u.a. das legendäre Cafe Moskau und das E-Werk) begutachten. Diese Locations wie auch die Berliner Mauer...

Mark Scheppert mit seinem Buch „Mauergewinner“ jetzt live

Berlin, 07.10.09. Das im Juli 2009 erschienene Buch „Mauergewinner. 30 DDR-Sättigungsbeilagen“ von Mark Scheppert ist seit dem 27.07.09 in der Bestsellerliste Belletristik seines Verlages Books on Demand (BoD) und mehrere Geschichten wurden bereits bei Spiegel Online „Einestages“ veröffentlicht. Nun stellt sich der Autor erstmals in der Öffentlichkeit vor. - 17.10.2009, Gespräch: Frankfurter Buchmesse, 14 Uhr, Verlag Books on Demand, Halle 3.0 D161 - 23.10.2009, Lesung: Cafe Karvana Berlin-Friedrichshain, 20 Uhr, Gabriel-Max-Str. 4, 10245 Berlin - 12.11.2009, Lesung: DDR-Museum Berlin-Mitte, 19 Uhr, Karl-Liebknecht-Str....

Auf den Spuren der geteilten Stadt. Berlin feiert 20 Jahre Mauerfall

Zum 20-jährigen Jubiläum des Mauerfalls ist ein Besuch der deutschen Hauptstadt besonders lohnenswert. Wie das Internetportal www.hotelreservierung.de berichtet, gibt es neben den klassischen Ausflugszielen vor allem für Geschichtsfans viel zu entdecken. Das Brandenburger Tor zählt zu den bekanntesten Wahrzeichen der Stadt. Einst Grenze zwischen den beiden deutschen Staaten, gilt es nun als Symbol für die deutsche Wiedervereinigung. Zu den berühmtesten Grenzübergängen gehört der Checkpoint Charlie. Wer mehr über die Geschichte und Geschehnisse rund um die Berliner Mauer erfahren möchte, kann sich dazu im Mauermuseum informieren....

20 Jahre Mauerfall – Zeit für eine Erkundungstour

2009 ist das Jahr der deutschen Jubiläen. Die Feierlichkeiten zum 60. Jahrestag der Gründung der Bundesrepublik sind gerade verklungen, da nähert sich mit dem 20. Jahrestag des Mauerfalls schon der nächste große Festakt. Denn am 9. November 1989 veränderte sich die Welt: Im Anschluss an eine internationale Pressekonferenz, auf der Politbüro-Mitglied Günter Schabowski mitteilte, dass Genehmigungen für Privatreisen ins Ausland ab sofort auch kurzfristig erteilt werden, versammelten sich Tausende DDR-Bürger vor den Grenzübergängen nach West-Berlin und verlangten die sofortige Öffnung der Mauer – der Anfang vom Ende eines...

Mauergewinner – auf Platz 1 beim Verlag Books on Demand (BoD)

Berlin, 06.08.09. Obwohl es noch einige Monate dauert, bis das große Mauerfall-Jubiläum am 9. November 2009 gefeiert wird, ist der Buchtitel „Mauergewinner. 30 DDR-Sättigungsbeilagen“ von Mark Scheppert bereits seit dieser Woche auf Platz 1 der Bestsellerliste Belletristik seines Verlages Books on Demand (BoD) Norderstedt. http://www.bod.de/bestseller.html?GENRE=B Der Autor beschreibt in diesem kurzweiligen Buch seine Kindheit und das Erwachsenwerden in diesem verschwundenen Land aus seinem ganz persönlichen Blickwinkel. Aus persönlich bedeutsamen, teilweise sehr privaten Ereignissen entstanden 30 unterhaltsame Erzählungen,...

Mauergewinner. 30 DDR-Sättigungsbeilagen von Mark Scheppert jetzt Bestseller

Berlin, 27.07.09. Trotz der zahlreichen Bücher über den Alltag in der DDR findet sich Mark Scheppert, 1971 in Ost-Berlin geboren, in keinem dieser Werke wieder. In seinem Buch „Mauergewinner“ beschreibt er deshalb seine Kindheit und das Erwachsenwerden in dem verschwundenen Land aus seinem ganz persönlichen Blickwinkel. Entstanden sind 30 unterhaltsame Kurzgeschichten, in denen sich nicht nur „Ossis“ wieder finden werden. Seit nunmehr 17 Tagen ist der Titel in der Bestsellerliste „Biografien & Erinnerungen“ bei amazon.de gelistet. Mark Scheppert gehört zur Generation „Wossi“. Als die Mauer 1989 viel, war er gerade...

Inhalt abgleichen