Mars Petcare

13.10.2017: |

Forschung für Fiffis Futter

Snacks für die Zahngesundheit, Mischfütterung für trinkfaule Katzen, Kalorienangaben für ein optimales Gewicht – viele gesundheitsfördernde Konzepte für die Ernährung von Hunden und Katzen haben sich in den vergangenen Jahren in Deutschland etabliert. Und wer hat’s erfunden? Der Tiernahrungshersteller Mars Petcare mit seinem weltweit führenden Forschungszentrum in England. April 2017: Stiftung Warentest zeichnet Katzenfutter der Marken Whiskas, Sheba und Kitekat mit „sehr gut“ aus. Das macht sieben Mal „sehr gut“ für Produkte von Mars Petcare in den vergangenen drei Jahren. Die Wissenschaftler im englischen Waltham Centre for Pet Nutrition dürfen sich einmal mehr auf die Schulter klopfen – denn die Grundlagen dieses Erfolgs haben sie in ihrem Forschungszentrum gelegt. „Als global aktives Familienunternehmen investieren wir seit über 50 Jahren in intensive Grundlagen- und Produktforschung am Standort England“, sagt...

21.09.2017: |

Katzen fit halten mit „Feed, move, play!“

Die Marke Perfect Fit unterstützt die Tiergesundheit ganzheitlich mit den drei grundlegenden Säulen für das Wohlergehen jedes Tieres: Ernährung, Bewegung und Spiel - "Feed, Move, Play". Neben einem Vollsortiment an Superpremium-Trockenfutter für Hunde und Katzen lädt die Marke ein zu einem digitalen Abenteuer auf www.perfect-fit.de: Hier finden Tierhalter ab sofort umfangreiche Informationen – personalisiert für das eigene Tier. Heimtiere zu halten bedeutet, sich um sie als vollwertige Familienmitglieder zu kümmern. Dazu gehören eine optimale Ernährung ebenso wie zweisame Momente und eine aktive Lebensweise. Dabei bietet Perfect Fit Tierhaltern und ihren vierbeinigen Gefährten Unterstützung an: Die drei Säulen für eine gute Beziehung zwischen Mensch und Tier sind eine ausgewogene Ernährung, artgerechte Bewegung und ausreichend Möglichkeit zum Spielen. "Unser Ziel ist es, das Zusammenleben von Heimtieren und Haltern zu fördern....

Qualität ohne Kompromisse

Wenn Hunde- und Katzenhalter zu Fertigtierfutter greifen, müssen sie sich darauf verlassen können, dass es alle Nährstoffe enthält, die ihre Tiere für ein gesundes Leben brauchen. Deshalb stellt der Gesetzgeber hohe Ansprüche an Alleinfuttermittel. Doch nicht nur er: Auch für die Stiftung Warentest ist die ernährungsphysiologische Qualität das Maß aller Dinge. Nur Nahrung, die hier gut abschneidet, darf auf eine positive Beurteilung der Verbraucherorganisation hoffen. Umso mehr freut es die Experten von Mars Petcare, dass die Produkte ihrer Marken wie Whiskas und Pedigree in den vergangenen drei Jahren gleich sieben Mal mit „sehr gut“ abgeschnitten haben. Es ist 8.30 Uhr morgens. Einige Männer und Frauen in weißer Arbeitskleidung haben sich um einen Tisch versammelt. Darauf stehen verschiedene Dosen und Beutel. Der Inhalt einiger Packungen ist auf dem Tisch verteilt. Es wird geschaut, gefühlt, gerochen – und gelegentlich auch...

Katzen würden immer noch Whiskas kaufen

Artgerechtes Katzenfutter statt Küchenabfällen: Als Whiskas 1962 auf den deutschen Markt kam, war Tierfertignahrung noch gar nicht bekannt. Heute, 55 Jahre später, erfüllt Whiskas noch immer die Bedürfnisse von Katzen mit innovativen Produkten und freut sich über Bestnoten von Stiftung Warentest. In den vergangenen Jahrzehnten hat sich das Verhältnis von Katzen und ihren Besitzern grundlegend verändert: Noch in den frühen Sechzigerjahren erhielten Katzen Abfälle aus der Küche oder mussten sich selbst ihr Futter in der Scheune fangen. Von den benötigten Nährstoffen und Vitaminen hatte kaum ein Tierhalter je gehört - geschweige...

Inhalt abgleichen