Marktwirtschaft

Wer steht für Marktwirtschaft? Korrektiv im Bundestag

Die Wirtschaft brummt. Die Steuereinnahmen sprudeln. Die Koalitionsverhandlungen bleiben davon nicht unberührt. Ausgabenwünsche gewinnen an Gewicht. Sehr geehrte Leser, die Wirtschaft brummt. Die Steuereinnahmen sprudeln. Acht Prozent mehr als im Vorjahresmonat sind ein deutliches Signal. Die Koalitionsverhandlungen bleiben davon nicht unberührt. Ausgabenwünsche gewinnen an Gewicht. Mit Nachhaltigkeit hat das wenig zu tun. Dafür muss die Einnahmebasis – die Wirtschaft – gestärkt werden. Nachdem die FDP aus dem Bundestag gewählt wurde, kommt es zur Nagelprobe. Welche Abgeordneten und Fraktionen tragen den marktwirtschaftlichen Kompass in der Tasche? Die Antwort ist einfach. In allen Parteien, die im Bundestag vertreten sind, finden sich Marktwirtschaftler; selbst bei der Linken. Aber haben die Marktwirtschaftler auch die Macht, Pflöcke einzuschlagen? Diese Frage wird der Koalitionsvertrag beantworten. Zum Schwur kommen wird...

EU: Flughafen BER darf teurer werden

EU-Kommission erlaubt Zusatzfinanzierung für Flughafen BER Farce Flughafen BER Er besaß ja schon einige Namen, der noch immer im Bau befindliche Flughafen BER, wie der "Flughafen Berlin-Brandenburg" international abgekürzt wird. "Berlin Brandenburg International", also BBI statt BER hieß er zum Beispiel lange Zeit, bis man merkte, dass das Kürzel BBI bereits an einen indischen Provinzflughafen vergeben war. Also dann BER; dafür mit Beinamen Willy Brandt ("Flughafen der Deutschen Einheit" war auch mal im Gespräch). Vermutlich war diese mittlerweile vergessene Namens-Posse rund um BBI und BER noch die billigste Panne in der selbst für ein steuerfinanziertes Großprojekt denkwürdigen Farce Flughafen BER. Nach neuesten Wasserstandsmeldungen soll das Milliardengrab im Brandenburgischen im Oktober 2013 eröffnet werden; mal sehen. EU-Kommission erlaubt Zusatzfinanzierung für Flughafen BER In dieser Woche nun hatte die EU-Kommission...

Arbeitskreis: Wirtschaftskriminalität, Betrug und Opferschutz

Gerechtigkeit bei der Bekämpfung von Betrug und Verbrechen! Wirtschaftskriminalität, Prävention, Opferschutz, Interessenvertretung der Opfer, Genugtuung sind aktuelle Themen des Arbeitskreises. Der von Dr. Thomas Schulte und dem Verkaufstrainer Carsten Beyreuther gegründeten Arbeitskreis "Wirtschaftskriminalität und Opferschutz" beschäftigt sich neben der Analyse, warum und woher Wirtschaftskriminalität kommt, auch mit dem Opferschutz und dessen Interessenvertretung. Carsten Beyreuther, Teamchef von Beyreuther Training und bekannter Experte für Kommunikation und Verkaufspsychologie und Dr. Thomas Schulte, Rechtsanwalt und prominenter Anlegerschützer zum Thema: Interessenvertretung des Opfers Dr. Thomas Schulte: "Zumeist beschäftigt sich der "Verbrechensbekämpfer" mit der Bestrafung des Täters. Dabei wird alle Kraft der Recherche, Beweisfindung und Überführung des Täters gewidmet. Bei dieser Rechnung bleibt jedoch einer auf...

Arbeitskreis: Wirtschaftskriminalität, Betrug sowie Opferschutz

Betrug und Verlust! Ist die Zeit reif für neue Versicherungsmodelle? Der Arbeitskreis beschäftigt sich neben der Analyse auch der Bekämpfung von Wirtschaftskriminalität, Bekämpfung von Betrug. Opferschutz und dessen Interessenvertretung, auch mit dem Aufzeigen neuer Modelle für die Gesellschaft, wenn die Verhinderung von Wirtschaftskriminalität zu spät ist. Erfahrungen und Überlegungen haben aufgezeigt, wie effektiv Wirtschaftskriminalität verhindert, gar im Keim erstickt wird, dabei den Opferschutz im Fokus behält und mithilfe bestimmter Verfahren den Täter dazu kriegt, seine Straftaten einzusehen, um dem Opfer den...

Wirtschaftskriminalität, Betrug und Opferschutz innerhalb von Unternehmen (von Jenni Schön, Berlin)

Carsten Beyreuther, Teamchef von Beyreuther Training und bekannter Verkaufstrainer und Dr. Thomas Schulte, Rechtsanwalt und prominenter Anlegerschützer zum Thema: Weitere Präventionsarbeit, Betrug und Opferschutz, insbesondere innerhalb von Unternehmen Wirtschaftskriminalität, Betrug, Kontrolle und Prävention sind aktuelle Themen, die in dem von Dr. Thomas Schulte und Carsten Beyreuther gegründeten Arbeitskreis erarbeitet werden. Der Arbeitskreis beschäftigt sich mit Lösungen zu den Themen Wirtschaftskriminalität, Betrug und Opferschutz. Dr. Thomas Schulte: "Letztes Mal haben wir uns eingehend mit dem Thema Prävention...

Carsten Beyreuther liefert Gesprächstechniken für Verkäufer, die ohne Betrug sehr erfolgreich sein möchten.

Wie es ehrlichen Verkäufern gelingt, selbst zutiefst enttäuschte Kunden doch noch für ihre Angebote zu gewinnen, auch wenn diese bereits Opfer von Betrug durch unmoralische Verkäufer wurden. Vertrauen ist das A und O im Verkaufsgespräch Das A und O einer erfolgreichen Verkäufer-Kunden-Beziehung heißt Vertrauen! Es geht beim Verkaufsgespräch nicht um Einschleimen oder darum, dass der Verkäufer dem Kunden Honig um den Bart schmiert, es geht um ehrliches und solides Kundenvertrauen. Verkaufstrainer Carsten Beyreuther weiß: Wer seine Kunden ehrlich behandelt, betrügt sie nicht. Wenn sich der Kunde als Opfer fühlt Doch...

Arbeitskreis Wirtschaftskriminalität und Opferschutz nimmt seine Arbeit auf

Wirtschaftskriminalität, Betrug, Täter, Verurteilungen, Gefängnisstrafen, Prävention sind Themen, die in dem von Dr. Thomas Schulte und Carsten Beyreuther gegründeten Arbeitskreis erarbeitet werden. Der von dem renommierten Berliner Verbraucheranwalt Dr. Thomas Schulte und dem Verkaufstrainer und Coach für Persönlichkeitsentwicklung gegründete Arbeitskreis beschäftigt sich mit Lösungen zu den Themen Wirtschaftskriminalität und Steuervergehen, wobei der Schwerpunkt in der wissenschaftlichen Aufarbeitung der Taten krimineller und rechtskräftig verurteilter Betrugsstraftäter und dem Opferschutz liegt. Carsten Beyreuther, Teamchef...

Wirtschaftskriminalität und Opferschutz - Arbeitskreis gestartet

Wirtschaftskriminalität, Betrug, Täter, Verurteilungen, Gefängnisstrafen, Prävention sind Themen, die in dem von Dr. Thomas Schulte und Carsten Beyreuther gegründeten Arbeitskreis erarbeitet werden. Ihre Erfahrungen bündeln Carsten Beyreuther, Teamchef von Beyreuther Training und bekannter Coach rund um den Verkauf und Dr. Thomas Schulte, Anlegerschützer, für ein neues Projekt rund um Wirtschaftskriminalität und Opferschutz. Hintergrund ist das absolute Versagen des Staates im Bereich Opferschutz vor Wirtschaftskriminellen und der Wunsch der beiden ethisch korrektes Handeln in den Vordergrund der Tätigkeit zu stellen. Trainer...

Kaptialismus - Sozialismus - der dritte Weg.

Kapitalismusfrage – Sozialismusfrage - der dritte Weg. In Anlehnung an „Die Freiheit der Auswahl“ „junge Freiheit“ Nr. 45/09 v. 30.10.2009 Redaktionsbeitrag „les Art“, www.internet-magazin-les-art.eu pixelio.de "ewigkeit" Im Artikel „die Freiheit der Auswahl“, eine Betrachtung von Bernd-Thomas Ramb für die „junge Freiheit“, beschreibt Herr Ramb in ausführlicher Weis die Marktwirtschaft, so wie wir sie heute kennen resp. verstehen. Freie Marktwirtschaft in der reinen Lehre und im reinen Sinne der Entscheidungsfreiheit „ich will“ und „ja oder nein“, wie in Ansätzen in dem...

Warum der freie Markt zur Unfreiheit führt

Das System in der Krise - Warum wir eine neue Ethik in der Wirtschaft brauchen. Immer mehr Bürger beschleicht ein Unbehagen gegenüber dem freien Markt. Irritiert beobachten sie, wie sich die Einkommensunterschiede stetig weiter vergrößern, wie Unternehmen ihre Gewinne durch Massenentlassungen steigern und wie selbst das Alltagsleben schleichend ökonomisiert wird. Doch die vorherrschende ökonomistische Doktrin rechtfertigt alles: Sie setzt den entfesselten Markt kurzerhand mit gesellschaftlicher Freiheit gleich und betont, jede Beschränkung des Wettbewerbs führe zu Unfreiheit. Mehr Markt und Wettbewerb sei doch letztlich gut...

Inhalt abgleichen