Manipulation

"Der Zirkel des Narzissten" - Eine literarische Achterbahnfahrt der Gefühle

Valerija Konstantinovna Skripnicenko nimmt die Leser in "Der Zirkel des Narzissten" auf eine Lebensreise, die sie emotional bewegen wird, mit. Dieser neue Roman beginnt mit einem Vorwort für männliche Leser, die in ihrem Leben einer narzisstischen Frau verfallen sind, aber auch mit einem Vorwort für Frauen, die sich eventuell als narzisstisch ansehen, oder mit solchen Frauen in ihrem eigenen Leben zu tun haben. Der Roman erzählt die Geschichte eines Menschen, der sich aufgrund seiner Schwäche für narzisstisch veranlagte Menschen eine imaginäre Halsgeige angelegt hat - und beinahe in den Wahnsinn getrieben wird. Anhand der Geschichte lernen die Leser, wie sie selbst stark sein können und dass nur sie selbst der Mensch sind, der seine Probleme beseitigen kann. Dies geschieht, indem bestimmte Muster durchbrochen werden, was schwer sein kann, wenn diese bereits seit den Kindertagen - wie im Leben des Protagonisten - fest verankert sind. Der...

Der Zirkel des Narzissten - Eine literarische Achterbahnfahrt der Gefühle

Valerija Konstantinova Skripnicenko nimmt die Leser in "Der Zirkel des Narzissten" auf eine Lebensreise, die sie emotional bewegen wird, mit. Dieser neue Roman beginnt mit einem Vorwort für männliche Leser, die in ihrem Leben einer narzisstischen Frau verfallen sind, aber auch mit einem Vorwort für Frauen, die sich eventuell als narzisstisch ansehen, oder mit solchen Frauen in ihrem eigenen Leben zu tun haben. Der Roman erzählt die Geschichte eines Menschen, der sich aufgrund seiner Schwäche für narzisstisch veranlagte Menschen eine imaginäre Halsgeige angelegt hat - und beinahe in den Wahnsinn getrieben wird. Anhand der Geschichte lernen die Leser, wie sie selbst stark sein können und dass nur sie selbst der Mensch sind, der seine Probleme beseitigen kann. Dies geschieht, indem bestimmte Muster durchbrochen werden, was schwer sein kann, wenn diese bereits seit den Kindertagen - wie im Leben des Protagonisten - fest verankert sind. Der...

Ist Lachen wirklich ansteckend? - Gesellschaftskritisches Buch

Sibylle Zieburg beschreibt in "Ist Lachen wirklich ansteckend?" Methoden der Manipulation und Propaganda und den Zustand der Gesellschaft am Beispiel von COVID-19. Dieses neue Buch ist aus einer zutiefst demokratischen und freiheitlichen Grundhaltung entstanden. Es beschreibt einen gesellschaftlichen Zustand am Beispiel von COVID-19 und die im Zusammenhang damit eingesetzten Methoden der Manipulation und Propaganda. Dabei kritisiert die Autorin vor allem die Nutzung dieser Techniken durch Machthaber aus Politik, Wissenschaft und Medien, die hierüber die Mehrheitsmeinung beeinflussen und anders lautende Sichtweisen unterdrücken. In diesem einsichtsreichen Buch werden Beispiele dafür angeführt, mögliche Ursachen und Konsequenzen aufgezeigt und alternative Wege vorgeschlagen. Ziel des Buchs "Ist Lachen wirklich ansteckend?" von Sibylle Zieburg ist entsprechend die Wiederherstellung der für eine Demokratie unabdingbaren Dialogfähigkeit unter...

Stabilität der Partnerschaft - Ein etwas anderer Beziehungs-Ratgeber

Collin Coel zeigt in "Stabilität der Partnerschaft" Möglichkeiten der Beziehungskontrolle auf und zeigt, worauf es in Beziehungen wirklich ankommt. Regelmäßig ist die Trennung eines Paars laut diesem neuen Beziehungs-Ratgeber ungenügender Chaoskontrolle geschuldet. Zwangsläufig ist es damit um die staatliche Ehe- und Familienversicherung schlecht bestellt. Dennoch ist es der Mühe wert, sich mit der fraktalen Geometrie ein Bild von der eigenen Unvergänglichkeit zu machen und mit den 1100 Fragen des Beziehungsmodells das Wesen des Partners zu ergründen. Wer mit dem Lebenspartner über 1100 Konfliktpunkte handelseins werden muss...

Der Mann, der niemals log - Spannender Zukunftsroman

Alexander Gerhard beschreibt in "Der Mann, der niemals log" eine zukünftige Gesellschaft, die man so eventuell nicht wirklich in Realität sehen möchte. Die Leser erfahren durch die Beschreibung alltäglicher Situationen und Umstände, dass die Handlung dieses neuen Romans in der Zukunft spielt, genauer, im Jahr 2157. Die Menschen gehorchen in dieser Zukunft einer allumfassenden Religion. Was heute noch brutal und unglaublich anmutet, ist 2157 die Normalität. Nur der Protagonist scheint die gestrigen Werte wieder erleben zu müssen. Er verändert sich radikal und kann nichts dagegen tun. Er flüchtet deswegen in die Einsamkeit und...

Unscheinbare Drogen und wie sie unsere Gesundheit beeinflussen // Spruch des Tages 07.06.21

Zum Beitrag auf Indayi: https://indayi.de/unscheinbare-drogen-und-wie-sie-unsere-gesundheit-beeinflussen-spruch-des-tages-07-06-21/ Was in frühester Kindheit über Drogen gelehrt wird Wir alle wissen, was illegale Drogen sind. Und wir wissen auch, wie gefährlich sie sind. Relativ früh in unserem Leben bekommen wir aber auch beigebracht, dass es legale Drogen gibt. Dazu zählen beispielsweise Alkohol, Nikotin und Kaffee, deren übermäßige Nutzung ebenfalls abhängig machen und verheerende Folgen haben kann. Was wir in der Regel nicht gelehrt bekommen, sind die beinahe unsichtbaren Alltagsdrogen. Diese machen sich weniger...

Irrgarten der Seelen - Psychologischer Fantasy-Roman

Erwin Sittig stellt in dem faszinierenden Roman "Irrgarten der Seelen" interessante Fragen über Moral, Fehlentscheidungen und die menschliche Seele. Gerd Paschek hat durch das Studium des Taoismus entdeckt, wie er andere Seelen bereisen kann. Er macht es sich daraufhin zur Aufgabe Menschen in Not zu helfen. Dies geschieht indem er sowohl bei Tätern als auch Opfern Manipulationen an ihrer Seelenwelt vornimmt. Er verliert während diesen Seelenreisen jedoch die Kontrolle über seinen Körper und wird wiederholt ins Krankenhaus eingeliefert. Er weiht die junge Ärztin Wiebke ein, die ihm fortan zur Seite steht. Überrascht stellen die...

Covid-19 und Afrika: Die Chance Afrikas lag darin, dass die ganze Welt mit sich selbst beschäftigt war, sagt Dantse Dantse

Covid-19 und Afrika: Die Chance Afrikas lag darin, dass die ganze Welt mit sich selbst beschäftigt war, sagt Dantse Dantse Die Weltgemeinschaft, die NGO und die Europäer waren am Anfang nicht da. Afrika bekam die Chance, eine Krise nach ihrer Vorstellung und Realität abzuhandeln Covid-19 und Afrika - Wie schafft Afrika es, in der Krise so gut dazustehen? Es klingt vielleicht banal aber der erste Grund für Dantse Dantse, warum Afrika besser dasteht als der Rest, ist, dass die westlichen Länder nicht da waren. Das allererste Glück der Afrikaner lag darin, dass die ganze Welt mit sich selbst beschäftigt war. „Die...

Wissenschaftliche Studien entpuppen sich als Geschäft für Ruhm und Geld

Wissenschaftliche Studien entpuppen sich als Geschäft für Ruhm und Geld Das Geschäft mit wissenschaftlichen Studien - Geld durch unseren naives Glauben und Hoffen. Autor Dantse Dantse erklärt, dass wissenschaftliche Studien nicht die ultimative Lösung sein müssen, um Menschen zu heilen. Dabei deckt er auf, dass sich hinter falschen Studien oftmals ein Geschäft um Geld und Ruhm versteckt. Leider glaubt die große Mehrheit der Menschen in den westlichen Ländern immer noch nur Informationen, die aus der wissenschaftlichen Ecke kommen. Ich bekomme immer viele Briefe von meinen Lesern, die sich beklagen, dass für manche...

Geld - du bittersüße Pleite! - Ein spannender Thriller

Heike Kunzendorf erzählt in "Geld - du bittersüße Pleite!" eine Geschichte über die Macht des Geldes, Korruption und Freiheit. Als der Afrikaner Ikem Akintola aufwacht, befindet er sich in einer Art Zelle in Amerika. Seine Klamotten sind blutverschmiert und er kann sich nicht erinnern, wie er dorthin gelangt ist. Er wird zu einer Untersuchung geführt, ihm wird Blut genommen, er wird gewogen und vermessen. Doch niemand erklärt ihm, warum er an diesem Ort ist. Erst als er Lawrence Cunningham, eine Psychiaterin, trifft, erhält er Informationen. Doch es sind Informationen, die er lieber nicht gehört hätte. Er ist schockiert - doch...

Inhalt abgleichen