MISEREOR

Der MISEREOR-Fastenkalender 2020 ist erschienen

Der Fastenkalender des Aachener Hilfswerks MISEREOR geht mit seinem neuen Konzept nun bereits ins dritte Jahr. Der bebilderte Tageskalender möchte Wegweiser und Impulsgeber sein und begleitet seine Leser/-innen mit nachdenklichen und unterhaltsamen Texten, mit Gebeten, spirituellen Impulsen und Bibelauslegungen sowie mit Rezepten und praktischen Aktionsideen auf ihrem persönlichen Weg durch die Fastenzeit. Immer mehr Menschen nutzen die Fastenzeit nicht nur zum Fasten, sondern auch zum Innehalten und Reflektieren zum Umdenken und zur Einkehr. Der MISEREOR-Fastenkalender möchte dafür Kompass und Wegweiser sein: Er geleitet durch den persönlichen Fastenweg aber auch durch das gemeinschaftliche Fasten in der Kirchengemeinde, in der Familie oder mit Freunden. Fasten, Einkehr und Nächstenliebe bilden das Fundament der katholischen Fastentradition und werden vom Kalender-Konzept aufgegriffen: Fasten und freiwilliger Verzicht schärfen den...

Der MISEREOR-Fastenkalender 2019 ist erschienen

Der Fastenkalender des Aachener Hilfswerks MISEREOR geht mit seinem neuen Konzept ins zweite Jahr. Der bebilderte Tageskalender möchte Wegweiser und Impulsgeber sein und begleitet seine Leser/-innen mit nachdenklichen und unterhaltsamen Texten, mit Gebeten, spirituellen Impulsen und Bibelauslegungen sowie mit Rezepten und praktischen Aktionsideen auf ihrem persönlichen Weg durch die Fastenzeit. Der MISEREOR-Fastenkalender lädt seine Leser-/innen auf eine Reise zum Innehalten und Reflektieren, zum Umdenken und zur inneren Einkehr ein. Er geleitet durch den persönlichen Fastenweg aber auch durch das gemeinschaftliche Fasten in der Kirchengemeinde, in der Familie oder mit Freunden. Fasten, Einkehr und Nächstenliebe bilden das Fundament der katholischen Fastentradition und werden vom Kalender-Konzept aufgegriffen: Fasten und freiwilliger Verzicht schärfen den Blick auf das Wesentliche, das wirklich Wichtige im Leben und legen geistige Reserven...

Der MISEREOR-Katalog 2014 ist erschienen

Im MISEREOR-Katalog 2014 finden entwicklungspolitisch und Eine-Welt-Interessierte alle Neuerscheinungen des Bischöflichen Hilfswerkes MISEREOR. Unter dem Motto der diesjährigen Fastenaktion "Mut ist, zu geben, wenn alle nehmen" stellt MISEREOR das Verhältnis zwischen der Armut in den Ländern des Südens und unserem eigenen Lebensstil in den Mittelpunkt. Mit dem MISEREOR-Fastenkalender wird das zentrale Medium der Fastenaktion vorgestellt: Geschichten, Gebete und meditative Texte regen dazu an, das Leben neu zu entdecken, Kochideen und Bastelvorschläge laden zum aktiven Gestalten der Fastenzeit in der Familie, Gemeinde oder Schule ein. Weitere Materialien zur Aktion sind DVD, Liturgische Bausteine und Kreuzweg. Der MISEREOR-Katalog bietet außerdem alle Materialien zum MISEREOR-Hungertuch "Wie viele Brote habt ihr?": Arbeitsheft mit DVD zum Hungertuch, Prospekt und Bildblatt dienen zur Arbeit mit dem Hungertuch in Schule und Gemeinde. Im...

Ihr Begleiter durch die Fastenzeit: Der MISEREOR-Fastenkalender 2014 ist erschienen

Der Fastenkalender 2014 des Bischöflichen Hilfswerkes MISEREOR bietet für jeden Tag der Fastenzeit, von Aschermittwoch bis Karfreitag, einen spirituellen Text, eine Geschichte, eine Aktionsidee und vieles mehr. Der Kalender regt mit vielen Aktionen und Informationen zur aktiven Gestaltung und zum bewussten Erleben der Fastenzeit in der Familie, in der Gemeinde und im Kindergarten an, aber auch zur individuellen Meditation. Mit dem Fastenkalender finden nicht nur christliche Familien, sondern auch Eine-Welt-Interessierte den idealen Fasten-Begleiter: Die Geschichten, Gebete und meditativen Texte regen dazu an, das eigene Leben...

13.09.2013: |

Der MISEREOR-Fotowandkalender 2014 ist erschienen

Der Panorama-Kalender gibt mit seinen 13 Motiven einen einzigartigen Einblick in den Alltag von Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika. Auf den Rückseiten der Kalenderblätter geben Autorinnen und Autoren, zum Teil direkt aus der Projektarbeit, fundierte Hintergrundinformationen zu den Ländern, aus denen das Bild stammt. Für das Jahr 2014 stammen die Bilder des Fotowandkalenders aus Tansania, Myanmar, Kenia, Peru, dem Tschad, Bolivien, Südafrika, Äthiopien, Indien und Laos. Der Leser erfährt mehr über Frauenbildung in Bolivien, Minenarbeiter in Indien, Korbflechterinnen in Äthiopien und Reisbauern in Laos. Eine weitere...

Buchveröffentlichung | Fundraising gegen Hungerkrisen

Hängen Preisanstiege bei Nahrungsmitteln wirklich monokausal mit der monetären Spekulation auf die sog. "Commodities" zusammen? Wo haben große NPO wie UNICEF ihre Stärken, wo ihre Schwächen? Wie kann Fundraising effektiv betrieben werden? Was sollte unternommen werden, um Armut und Hunger in der Welt tatsächlich zu reduzieren? Auf diese und weitere Fragen erarbeitet das Buch wissenschaftlich fundierte Antworten. „Wissenschaftlich fundiert betrachtet Herr Weißschnur die weltweite Nahrungsmittelspekulation. Seine Sicht auf das kontrovers diskutierte Thema ist vielseitig. Damit hebt sich der Autor deutlich von anderen ab. Spannend...

MISEREOR wirbt mit Rollups für "Mut zu Taten"

Zu Spendenaufrufen für die Ärmsten nutzt das Bischöfliche Hilfswerk Produkte der Easydisplay GmbH Den Ärmsten der Armen auf dieser Welt zur Seite zu stehen, das hat sich das katholische Hilfswerk MISEREOR zur Aufgabe gemacht. Für verschiedenste Projekte in Asien, Afrika, Lateinamerika und Ozeanien benötigt MISEREOR Spendengelder, mit denen sie die Menschen vor Ort unterstützen können. Um in Deutschland bei Veranstaltungen wie Vorträgen in Schulen, der Didacta-Messe oder dem Fastenessen in den unterschiedlichen Orten und Gemeinden Aufmerksamkeit zu erzeugen, wirbt das Bischöfliche Hilfswerk mit Rollups der Easydisplay GmbH...

Inhalt abgleichen