MES

InFrame Synapse Equipment Connector von camLine: Maschinen einfach und schnell IIoT-fähig machen und mit MES verknüpfen

Mit InFrame Synapse Equipment Connector (EQC), einer innovativen Integrationssoftware von camLine, können Fertigungsunternehmen ihre nicht IIoT-fähigen Anlagen nach dem Plug-and-play-Prinzip einfach und schnell mit einer digitalen Schnittstelle ausstatten. Auf diese Weise sind sie in der Lage, den kompletten Maschinenpark – auch ältere Anlagen ohne IT-Schnittstelle – im Sinne des Industrial Internet of Things (IIoT) und von Industrie 4.0 zu vernetzen und in das vorhandene Manufacturing Execution System (MES) zu integrieren. Sie erhalten dadurch den vollständigen Überblick über das Produktionsgeschehen, der es ihnen ermöglicht, die Prozesse im Shopfloor zu optimieren, die Produktivität zu steigern und ein lückenloses Tracking und Tracing zu etablieren. Gleichzeitig erzielen sie eine größere Effizienz in der Produktion und eine belastbare Datengrundlage für eine höhere Genauigkeit in der strategischen Planung. Üblicherweise ist...

Analyse von Taktzeiten mit Cosmino OEE und MES Plus

Die Taktzeit einer Maschine oder Linie zum Bearbeiten einer Einheit (TE = Zeit je Einheit) zu kennen, ist die Voraussetzung zur Kalkulation von Angeboten sowie zur Definition von Leistungszielen. Denn auch Kennzahlen wie die OEE benötigen valide Vorgabezeiten, um das komplette, vorhandene Optimierungspotenzial aufzuzeigen. Ebenfalls würde eine Feinplanung von Aufträgen ohne valide Vorgabezeiten auf falschen Annahmen basieren. In Zeiten ohne Vorgabezeitermittlung nach REFA, in denen Arbeitspläne häufig nur „kopiert“ werden, ist die Suche nach dem richtigen Takt oft eine Daueraufgabe, die daher sehr viel Einsparungspotenzial bietet. Bei einer Kalkulation mit realistischen Taktwerten ist nicht nur die Gefahr eines Verlustes ausgeschlossen. Mit Kenntnis der tatsächlichen Untergrenze für ein kalkuliertes Angebot gewinnt man womöglich Aufträge, die man zuvor aus Nichtwissen abgelehnt hätte. Ähnlich verhält es sich beim Kontinuierlichen...

Aktuelle Maschinen- und Auftragsdaten direkt über Hallen- bzw. Fabrikvisualisierung aufrufen

Die Hallen- bzw. Fabrikansicht visualisiert auf den ersten Blick, in welchem Betriebszustand sich die Maschinen, Linien und Anlagen des Werkes befinden. Mit Hilfe des Farbschemas hat man einen guten Überblick. So signalisieren die Farben folgende Zustände: grün „Produktion“, gelb „Rüsten“, orange „Warten“, rot „Reparatur“, blau „Wartung“, grau „keine Produktion“ und rosa, dass es sich um einen unbekannten bzw. noch nicht befundeten Stillstand handelt. Der Maschinenzustand wird auf einem Hallen- oder Fabrikplan an genau der Position dargestellt, an der sich die Anlage befindet. Es können beliebig viele Fabrikansichten für unterschiedliche Bereiche und Nutzer verwendet werden. Fertigungsverantwortliche erhalten von ihrem Rechner aus einen transparenten Überblick über den Status der Maschinen und können weitere Informationen abrufen. Genauso gerne werden die Hallen- und Fabriklayouts gut sichtbar an großflächigen...

30 Jahre COSMINO AG

In Nürnberg wird Industrie 4.0 mitgestaltet. Seit mittlerweile 30 Jahren entwickelt die COSMINO AG hier Softwarelösungen für Fertigungsbetriebe auf der ganzen Welt. Angefangen hat diese Erfolgsstory am 01.11.1988 in Nürnberg, im Keller des Wohngebäudes der beiden Firmengründer Hans und Frank Egersdörfer. Anfang der 80er Jahre entwickelten Vater und Sohn Egersdörfer ein System, das handschriftliche Aufzeichnungen in der Produktion digitalisiert, so dass die Daten automatisiert ausgewertet werden können. Dies ermöglichte eine deutlich verbesserte Erfassung und zeitnahere Auswertung von Qualitätsdaten in der Fabrik. Die...

Lactoprot steigert den Digitalisierungsgrad in der Produktion

MES-Lösung PILOT wird die manuellen und papiergesteuerten Prozesse bei der Herstellung von Milch- und Molkeprodukten ablösen Um die Effizienz der Produktion weiter zu optimieren, setzt das auf die Milchwirtschaft fokussierte Food-Unternehmen Lactoprot auf eine weitere Digitalisierung der Produktion. Hierfür wird nach einer Marktevaluierung das Manufacturing Execution System PILOT:MES der FELTEN Group eingeführt, es wird zunächst im Werk Lübeck eingesetzt. Lactoprot konzentriert sich auf die Veredelung von Milch und Molke für unterschiedlichste Anwendungsgebiete in der Lebensmittelindustrie. Dazu gehören etwa Molkereieiweißkonzentrate,...

FELTEN und on/off it-solutions gmbh kooperieren

MES-Integrator wird zukünftig die PILOT-Lösungen für die volldigitalisierte Produktion implementieren Die FELTEN Group als Spezialist für das Produktionsmanagement hat im Rahmen ihrer Wachstumsstrategie mit on/off it-solutions gmbh als weiterem Projektpartner eine Zusammenarbeit vereinbart. Zukünftig wird der MES-Systemintegrator die Einführung von PILOT-Lösungen übernehmen, da sich beide Unternehmen in ihrem technologischen Selbstverständnis und durch ihren gemeinsamen Fokus auf die Prozessindustrie vorteilhaft ergänzen. Die on/off it-solutions gmbh verfügt über eine jahrzehntelange Projekterfahrung und steht den Kunden...

MES-Einführung bei Symrise in Großbritannien in nur einem Monat

Deutliche Produktivitätssteigerung durch Einführung der FELTEN-Lösung PILOT:MES Innerhalb nur eines Monats hat das Symrise Roll Out Team in Zusammenarbeit mit der FELTEN Group am englischen Standort Corby von Symrise das Manufacturing Execution System PILOT:MES eingeführt. Es dient der Digitalisierung der Produktion und sorgt für eine nachhaltig höhere Effizienz. Schon direkt nach der Inbetriebnahme konnte das Werk deutliche Qualitätssteigerungen verzeichnen. Insgesamt hat Symrise weltweit mehr als 25 FELTEN MES Systeme (für Produktionen und Labore) im Einsatz. Symrise ist mit mehr als 90 Standorten ein globaler Anbieter...

Leitfaden zur Integration von ERP und MES in der Produktion

Praxishilfe der FELTEN Group beschreibt die Vor- und Nachteile eines engen Zusammenspiels beider Systeme und stellt an Beispielen dar, wie sich ihre Kernkompetenzen am effektivsten nutzen lassen Mit den ERP- und MES-Lösungen verfügen die Fertigungsunternehmen typischerweise über zwei Systeme, die im einen Fall den betriebswirtschaftlichen Funktionen und im anderen Fall dem Produktionsmanagement dienen. Die Frage, wie beide Systeme zu kooperativen Verhältnissen gelangen, beantwortet ein Leitfaden des MES-Softwarehauses FELTEN Group. ERP-Systeme fokussieren auf die betriebswirtschaftlich orientierten Geschäftsprozesse und haben...

SYNCOS MES mit Gütesiegel „MADE IN GERMANY“ ausgezeichnet.

Zum fünften Mal in Folge ist die SYNCOS GmbH mit dem Gütesiegel "SOFTWARE MADE IN GERMANY" ausgezeichnet worden. Seit Frühjahr 2012 gibt es die Initiative Software Made in Germany des BITMi (Bundesverband IT-Mittelstand e.V.) deren Schirmherrschaft das BMWi (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie) vor drei Jahren übernommen hat. Auch in diesem Jahr ist die SYNCOS GmbH für Ihre Leistung und für Ihre MES-Software SYNCOS MES mit dem bedeutenden Gütesiegel ausgezeichnet worden. "Es freut uns zum fünften Mal in Folge mit dem begehrten Gütesiegel Software Made in Germany ausgezeichnet worden zu sein", so der kaufm....

17.03.2016: | | | | | | |

SYNCOS MES als Informationsdrehscheibe für Industrie 4.0

Mit der Umsetzung von Industrie 4.0-Konzepten wächst die Bedeutung von MES-Lösungen in der fertigenden Industrie. Dabei dient das MES-System als zentrale Informationsdrehschreibe: vertikal zwischen dem ERP und der Fertigungsebene sowie horizontal zwischen den Bereichen Qualität, Produktion und Personal. Immer im Kontext von Industrie 4.0 und CAQ 4.0 ermöglicht SYNCOS MES (www.syncos.com), eine nachhaltige Optimierung und Automatisierung der Service-, Prozess- und Produktqualität. Der Qualitäts-Leitstand des SYNCOS MES-Dashboards stellt webbasiert Kennzahlen zur Visualisierung, Überwachung und Analyse zur Verfügung. Für eine...

Inhalt abgleichen