MBO Folder

Automatisierung und Digitalisierung auf der MBO Open House

MBO präsentiert die Zukunft der Weiterverarbeitung Ein Jahr bevor die drupa als größte Messe der Druck- und Medienbranche erneut ihre Türen öffnet, lädt Falzmaschinenbauer MBO zur Open House. Am 5. und 6. September können Kunden und Interessierte einen Blick in die Zukunft werfen und sich schon heute über die Möglichkeiten von morgen informieren. Der Fokus der Veranstaltung liegt auf den aktuellen Themen Automatisierung, Digitalisierung, Robotics, Vernetzung und Industrie 4.0. Automatisiertes Abstapeln mit dem MBO CoBo-Stack Gleich drei CoBo-Stacks sind auf der Open House zu sehen. Der MBO CoBo-Stack ist ein kollaborierender Roboter, der ohne zusätzliche Schutzmaßnahmen wie zum Beispiel Absperrgitter, direkt neben und mit dem menschlichen Kollegen zusammenarbeitet. Mit dem neuen, automatischen CoBo-Stack revolutioniert MBO das arbeitsintensive, manuelle Abstapeln gefalzter Signaturen. Die Signaturenstapel werden von der Auslage auf...

MBO T800.1 – Mit Komfort zu mehr Produktivität

Die Taschenfalzmaschine MBO T800.1 ist für den Formatbereich 3B / 70 x 100 cm konzipiert. Sie überzeugt durch ihr universelles Einsatzspektrum mit einer einzigartigen Bandbreite an Falzarten. Die T800.1 ist eine komfortabel zu bedienende Maschine. Durch ihre einzigartigen Features ermöglicht sie eine überaus effiziente Produktion. Kurze Wege und Platzersparnis Je einfacher die Abläufe und Arbeitsgänge, desto effizienter die Produktion. Komfort spielt dabei eine wichtige Rolle. Hierzu trägt zum Beispiel die Bogenrückführeinrichtung RFE bei. Sie ist optional für das dritte Falzwerk erhältlich. Die gefalzten Bogen werden unter dem dritten Falzwerk über Bänder zurückgeführt. Dadurch kann die Auslage in der Nähe des Anlegers platziert werden. Der Komfort für den Bediener steigt, da sich der Weg zwischen Anleger und Auslage durch die Bogenrückführeinrichtung um zirka 80 % verkürzt. Zudem kann die Maschine nun von einer einzigen Person...

Mitarbeiterkinder besuchten Produktionsstandort MBO Portugal

Kurz vor Jahreswechsel, am 20. Dezember 2018, öffnete der portugiesische Produktionsstandort der MBO Gruppe seine Türen für die Kinder der Mitarbeiter. Zirka 40 Kinder und Jugendliche im Alter von bis zu 14 Jahren sind der Einladung gefolgt. Der Firmenbesuch begann mit einem kurzen Einführungsvideo. Danach konnten die Büros, die Produktion und die Montage in Augenschein genommen werden. Für die Kinder und Jugendlichen war es zunächst schwer, nachzuvollziehen, was eine Falzmaschine ist und wie sie funktioniert. Aber mit kleinen Beispielen und anschaulichen Demonstrationen an der Falzmaschine M80 haben die jungen Besucher die unterschiedlichen Falzprinzipien sehr schnell verstanden. Die Kinder und Jugendlichen waren begeistert von dem Tag. Sie haben nun eine sehr genaue Vorstellung davon, wo ihre Eltern arbeiten und was sie dort tun. MBO Portugal befindet sich in Perafita, zirka zehn Kilometer nordwestlich von Porto entfernt. Das Werk fertigt...

Intelligente Placement-Lösung von Herzog+Heymann

Herzog+Heymann, der Spezialist für Sondermaschinenbau im Bereich Druckweiterverarbeitungsmaschinen und Mitglied der MBO-Gruppe, lädt vom 19. bis 22. September 2018 zur Open House nach Bielefeld. Insgesamt warten auf die Besucher/innen der Veranstaltung sechs Linien aus den Marktsegmenten Pharmafalzung, Mailing, Matching, Aufspenden, Packaging und Fulfillment. Mit der Mailing-Linie stellt Herzog+Heymann eine intelligente Placement-Lösung vor. Mit Hilfe eines Inkjet Systems werden weiße Plastikkarten im Scheckkartenformat inline bedruckt. Ein ebenfalls aufgedruckter QR-Code steuert den Anleger für die bedruckten Karten. In diesem...

MBO Gruppe ist einziger Anbieter für Falzmaschinen im Großformat

Die MBO Gruppe ist heute der einzige Produzent von Falzmaschinen für das Großformat. Die Nachfrage nach diesen Maschinen ist in den letzten Jahren stark zurück gegangen. Das hängt einerseits mit den sinkenden Auflagenhöhen zusammen. Hinzu kommt, dass viele Druckereien/Buchbindereien von vornherein im Mittel- oder Kleinformat drucken, oder die bedruckten Großformate vor der buchbinderischen Weiterverarbeitung halbieren. Einige Firmen entscheiden sich aber bewusst dagegen, die Bogen vor dem Falzen zu trennen. Dies hat vor allem qualitative Gründe. Es ist fast unmöglich, Großformatbogen ohne Qualitätsverlust sauber zu schneiden....

Inhalt abgleichen