Münzen. Sammeln

Sammlerfreund – Die große private WebSite zum Sammeln und Tauschen

Jagen und Sammeln sind die ältesten Beschäftigungen der Menschen. Die Jagd findet heute vor allem in der beruflichen Sphäre statt, gesammelt aber wird – sieht man einmal vom Geschäft mit unseren Daten ab – überwiegend privat. „Sammeln ist ein zum Hobby sublimierter archaischer Instinkt. (Prof. Querulix, dt. Aphoristiker). Heute muß kein Mensch mehr sammeln, um seinen Lebensunterhalt zu sichern. Wer sammelt, sammelt aus purem Vergnügen. Gesammelt wird alles, was sich überhaupt sammeln läßt. Da kennt Mensch keine Grenzen. Die werden ihm allenfalls von seinem Geldbeutel, von dem verfügbaren Platz für die Sammelstücke in seiner Wohnung, oder vom Ehepartner vorgegeben, der sich ja leider nicht immer von der Sammelleidenschaft anstecken läßt. Dem Sammlerfreund geht es nicht anders. Auch er muß sich beschränken, aus zeitlichen und Platzgründen. Deshalb gibt er – zwar eher ungern – auch hin und wieder Sammelstücke an...

Tamundo im neuen Gewand

Tamundo setzt Wachstumskurs fort und präsentiert überarbeiteten Webauftritt Berlin, 15. Juli 2009 – Vor rund sieben Monaten ist der auf den Bereich Sammeln & Seltenes spezialisierte Online-Marktplatz www.tamundo.de online gegangen und verzeichnet seitdem ein riesiges Wachstum. Tamundo bietet aktuell knapp eine Million Produkte an, die sich aus Kategorien wie z.B. Antiquitäten, Briefmarken, Münzen, Ansichtskarten und Modellautos zusammensetzen. Das „neue“ Tamundo adressiert die Bedürfnisse der Community: - Schaffung eines einzigartigen Designs speziell für die Tamundo-Community - Etablierung von spezifischen Kategoriewelten - Verbesserte Darstellungsmöglichkeiten für Artikel (z.B. größere Fotos) - Vereinfachte und verkürzte Biet- und Kaufprozesse „Durch das komplett überarbeitete Design kann sich Tamundo optisch optimal von anderen Online-Plattformen abgrenzen. Unsere Positionierung im Bereich Sammeln & Seltenes spiegelt...

Neue deutsche Wohlfahrtsprägung für unsere Kinder

Anlässlich des Jubiläums „20 Jahre Kinderrechte“ aus Berlin NEUE DEUTSCHE WOHLFAHRTSPRÄGUNG FÜR UNSERE KINDER (pdn) Eine schöne Idee der Münze Berlin: Im 20. Jubiläumsjahr der offiziellen Erklärung der UN-Vollversammlung zu den Rechten der Kinder erinnert die renommierte Prägestätte mit einer offiziellen Sonderprägung in Silber (333/1000) an das Ereignis. Vom Erlös dieser gelungenen deutschen Wohlfahrtsprägung geht jeweils ein Euro an den Deutschen Kinderschutzbund e.V.. „Unsere Kinder haben Rechte!“ Mit der Convention on the Rights of the Child hat die UN-Vollversammlung am 20. November 1989 einen Beschluss gefasst, der zum ersten Mal in der Menschheitsgeschichte den Kindern der Welt eigene Rechte zugesteht, die es zu wahren und zu respektieren gilt. Bis zur UN-Kinderrechtskonvention war es freilich ein langer und steiniger Weg, hatte doch die Generalversammlung der Vereinten Nationen bereits 1959 eine „Erklärung...

Inhalt abgleichen