Mörder

Buchvorstellung// „Der dritte Tod – Tagebuch eines hilflosen Mörders“ von Dantse Dantse

Das Tagebuch eines hilflosen Mörders. Auch heute gibt es wieder eine Buchvorstellung für euch! Dantse Dantses neuer Roman „Der dritte Tod – Tagebuch eines hilflosen Mörders“. Waren es herzlose oder hilflose Taten? In dem Tagebuch seines Sohnes liest Mr. Walker die tragische Geschichte seines Sohnes Johnny auf der Suche nach der blutigen Wahrheit seiner Aids-Erkrankung. In der Presse wütet die Geschichte des Anwaltes Johnny Walker, der zwei Menschen in einem Club in Dänemark umbrachte. Einige Zeit später erhängte sich Johnny und hinterließ seinem trauernden Vater ein Tagebuch. Er erfährt die Geschichte seines Sohnes, mit seinen Höhen und Tiefen und erkennt die Wahrheit hinter der schockierenden Geschichte. Betrogen von seiner Frau, von seiner Familie und Freunden belogen, und mit einer Krankheit angesteckt, die ihm den Tod verspricht, geht Johnny auf die Suche nach der Frau, die den Teufel im Blut trägt. Ein One-Night-Stand...

Psychothriller: Mörder gesucht

Unheimlich und spannend geht es zu bei den drei hier vorgestellten Büchern. Marina findet ihren Freund Alexander blutüberströmt mit weit aufgerissenen Augen auf dem Wohnzimmerteppich – und ihr Leben gerät aus den Fugen. Sie landet nach einem Nervenzusammenbruch in der geschlossenen Psychiatrie. In diesem Szenario entwickelt S. Maria Eckert einen mitreißenden Psycho-Thriller: „Traumtöten“ (ISBN 978-3-95716-316-5) Die Grenzen zwischen Normalität und psychiatrisch zu behandelnder Abweichung sind fließend. Menschen gehen verschieden mit Angst, Gier, Eifersucht und Wut um. Extreme Reaktionen sind nicht immer ein Fall für die Einweisung in eine Klinik und sanfte Zurückhaltung nicht immer harmlos. Mit genauer Beobachtung arbeitet Eckert die Charaktere der handelnden Personen heraus. Marina, die Hauptfigur, die als selbstmordgefährdet gilt, ist wild entschlossen, den Mörder ihres Freundes zu finden. Doch sie ist eingesperrt und umgeben...

Das Kosmische Spiel - Spannender Science Fiction-Thriller

Ein Spiel mit besonderen Regeln stellt in Johannes Weinands "Das Kosmische Spiel" die Welt und das Universum auf den Kopf. Eine uralte Weissagung, die allen Völkern des Universums bekannt ist, findet im Maya Kalender seine Bestätigung und beginnt am 21.12.1990 mit der Geburt der sechs Regenbogenkrieger. Die Bedeutung dieser Weissagung, die den Völkern den Weg in die Zukunft zeigt, ist elementar und gefährlich, denn zur Wintersonnenwende, am 21.12.2012, beginnt das Kosmische Spiel, mit dem vorhergesagten Weltuntergang. Es ist ein Spiel ohne Regeln, bei dem die Völker des Universums den Schrei nach Ordnung auf ihren Lippen tragen. Es sind Kräfte am Werk, die das Spiel beeinflussen wollen, und die Regenbogenspieler stellen sich ihnen, ohne sich unterzuordnen. Die Regenbogenkrieger sind der Schlüssel für die Zukunft, bevor sie aber in die Weiten des Universums ziehen, müssen sie noch viele Prüfungen bestehen. Über die Weissagung in dem...

Der Tod ist ganz verrückt

Mit „Traumtöten“ schrieb S. Maria Eckert einen Krimi aus der Psychiatrie. Marina findet ihren Freund Alexander blutüberströmt mit weit aufgerissenen Augen auf dem Wohnzimmerteppich – und ihr Leben gerät aus den Fugen. Sie landet nach einem Nervenzusammenbruch in der geschlossenen Psychiatrie. In diesem Szenario entwickelt S. Maria Eckert einen mitreißenden Psycho-Thriller. „Traumtöten“ ist jetzt im Verlag Kern erschienen. Die Grenzen zwischen Normalität und psychiatrisch zu behandelnder Abweichung sind fließend. Menschen gehen verschieden mit Angst, Gier, Eifersucht und Wut um. Psychische Erkrankungen sind so...

Kriminalpsychologische Vorlesungen: Bindungserfahrungen und Persönlichkeitsstörungen

Die Beiträge entstammen einer kriminalpsychologischen Vorlesungsreihe an der Johannes – Gutenberg-Universität – Mainz, Fachbereich Erziehungswissenschaft. Themenschwerpunkte: Frühkindliche Bindungserfahrungen und deren Relevanz für die Entwicklung einer stabilen Persönlichkeit. Frühkindliche Traumatisierungen und Persönlichkeitsstörungen wie Borderline- Störungen, narzißtische Störungen, antisoziale Persönlichkeitsstörungen. Persönlichkeitstäter und deren risikorelevante charakterologische Problembereiche, die tatmotivierend im Hinblick auf Sexual- und Gewaltdelikte sind und prognostizierende Hinweise in Bezug auf...

Was ist berauschender als aus Gier zu töten? - Mörderisches Autorinnenduo legt Debütkrimi vor

»Die Hitze war unerträglich und sein Hemd klebte binnen weniger Sekunden an seinem Körper. Staubflocken wirbelten durch die Gänge des Kellergewölbes und mit jedem Schritt, den Dominik Greve vorwärts tat, wurde der Geruch von Weihrauch, vermischt mit dem süßlichen Duft von Flieder und Verwesung, stärker. Er wusste, dass es falsch war, allein herzukommen, doch sein Ehrgeiz hatte ihn leichtsinnig werden lassen. Instinktiv schloss er die Hand fester um die Glock 17 und schlich weiter durch die Schwärze. Ein Adrenalinschub ließ sein Herz schneller schlagen, als er vor sich das Flackern von Kerzen entdeckte. Sie war hier und er...

1971 entführt – 1981 als taufrische Leiche zurück gekehrt

Karin Riemenschneider, seit 1971 spurlos verschwunden, kehrt im Winter des Jahres 1981 als taufrische Leiche im Kofferraum eines Mercedes zurück. Sie beschert ihrem EX-Mann, Kriminalhauptkommissar a.D. Heiner Riemenschneider, den wohl schwersten Fall seines Lebens. Helga Schittek, eine Newcomerin im Bereich Krimi-Autorin, bezeichnet sich selbst als eine der größten Krimifans. Aus einer Laune heraus und dem Lesen einer Vermisstenanzeige kam sie selbst zum Buchschreiben. Ihr ermittelnder Hauptkommissar a.D. Riemenschneider ist nicht nur dem Namen nach eine Besonderheit, sondern auch die sehr gekonnte Darstellung seiner Person...

Fahndung nach Präsident Abraham Lincolns Mörder in Washington D.C.

Newseum in der US-Hauptstadt zeigt "Manhunt: Chasing Lincoln's Killer" Die Ausstellung im Newseum beschäftigt sich mit einem herausragenden Wendepunkt im amerikanischem Nachrichtenwesen, der Suche nach dem Mann, der im Jahr 1865 den damaligen Präsidenten Abraham Lincoln erschoss. Am 15. April 1865 wurde der unvergessene amerikanische Präsident Abraham Lincoln ermordet. Am 12. Februar 2009 jährte sich sein Geburtstag zum 200. Mal. Das Newseum (News Museum) in der US-Hauptstadt Washington DC widmet dem Leben und dem tragischen Tod der amerikanischen Legende die kürzlich eröffnete Sonderausstellung "Manhunt: Chasing Lincoln's...

Mutmaßlicher Mörder von Isabel Canino verhaftet

Der mutmaßliche Mörder der jungen Isabel Canino Rivero ist auf Teneriffa verhaftet worden. Die sterblichen Überreste wurden auf dem Grundstück des Beschuldigten gefunden. TENERIFFA: Auf Teneriffa ist am Sonntag der vermutliche Mörder der jungen Isabel Canino Rivero festgenommen worden. Es handelt sich um den Ex-Freund der Frau. Isabel Canino galt seit 20. März als vermisst, am vergangenen Freitag sind die sterblichen Überreste der Frau auf dem Grundstück des Ex-Freundes gefunden worden. Der Mann ist bisher nicht geständig. Der Fall erregte schon seit Wochen die Öffentlichkeit. Die beliebte junge Busfahrerin wurde in...

Was ist ein Menschenleben wert oder

doppelte Abwrackprämie für eine 40jährige Althaus ist im Schnellverfahren verurteilt worden. Gerade rechtzeitig zum Wahlparteitag seiner Thüringer CDU, wo er als Spitzenkandidat antreten will. Als Strafe sah ein österreichisches Gericht zwei Monatsgehälter als ausreichend an. Dem hinterbliebenen Witwer wurde die doppelte Abwrackprämie zuerkannt. 5000,00€ für ein Menschenleben. Wer bemißt eine solche Summe?...und sind in den 5000,00 € Schadensersatz die Althaus zahlen soll auch die Kosten für die Skiausrüstung bedacht? Und wenn ja, zu welchem Anteil? Althaus nahm das Urteil sofort an. Rein menschlich verständlich....

Inhalt abgleichen